TweakPC


Arctic Cooling - VGA Silencer

/Hardware/Cooling

Arctic Cooling - VGA Silencer

Zu laut oder zu alt ...

Nach dem ersten Umbau-Guide für einen Grafikkarten-Kühler wollen wir Ihnen nun ein Modell für aktuelle Radeon-Grafikkarten zeigen.

Die meisten Lüfter die auf den Radeon 9x00 Karten verbaut sind, sind alles andere als hochwertig, leise oder Leistungsstark. Hier wird in der Regel billig Ware verwendet, die auch schnell komplett den Geist aufgibt, oder schon mal anfängt grässliche Rappelgeräusche von sich zu geben.

Der VGA Silencer von Arctic Cooling ist eine echte Alternative und kann auf folgenden Grafikkarten montiert werden.

  • ATI Radeon 9500 und 9600 (Pro/XT/AIW)

  • ATI Radeon 9700 und 9800 (Pro/XT/AIW)

  • NVIDIA GeForce3 Ti200/300/500

Zunächst einmal sei darauf hingewiesen, das der VGA Silencer in 3 Versionen verfügbar ist. Die "Erstausgabe", Rev. 2 und Rev. 3, wobei wohl alle derzeit noch erhältlich und prinzipiell bis auf kleine Modifikationen identisch sind. Bei der Rev.3 ist die Unterstützung für All In Wonder-Grafikkarten durch eine kleine Modifizierung am Design hinzugefügt worden. Leider stand uns diese Version zum Test nicht  zur Verfügung.

Auf der CeBIT 2004 stellte Arctic Cooling auch neue Modelle für NVIDIAs GeForceFX-Karten sowie die neuen R420- und NV40-Chips vor

Das Prinzip des VGA Silencer ist so einfach wie genial und man kennt es bereits von Nvidia Grafikkarten wie den ABIT OTES Karten. Der Radiallüfter saugt die Luft über einen großen Lüfter an, die Luft störmt anschließend durch einen Kanal mit Kühlkörper, der durch eine Erweiterung des Slot-Bleches direkt nach außen geführt wird. Damit entweicht die warme Luft direkt nach außen und die Kühleffizient wird gesteigert.

Durch diesen Aufbau kann ein Slot unterhalb der Grafikkarte nicht mehr verwendet werden, was in der Regel aber zu verschmerzen ist, denn wer nutzt heute noch viele PCI Karten. Über einen kleinen Schalter (am Slotblech) kann man zwischen einem Low-Speed- und einem High-Speed-Modus wechseln.

 

Nächste Seite: Montage, Fazit

 



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2016 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved