Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.11.2002, 14:25   #11 (permalink)
Gast
Gast
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 20.356

Gast befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

sagen wir mal,
wenn du jetzt und heute auf die Intels 64-Bit CPU umsteigen würdest, dann hättest du wahrscheinlich diese probleme, weil 1. nur Linux und Unix eine 64-Bit unterstützt, aber das was AMD macht ist genial, abwärtskompatibel zu 32 -BIT und bist für die zukunft gut gerüstet.
oder kaufst du dir jedes jahr ein neues borad, eine neue CPU? natürlich braucht der neue AMD einen anderen sockel, als der AMD XP ist ja auch verständlich,
weil 32/64 CPU eine völlig andre CPU ist.

aber das was intel gemacht macht, ist absoluter mist, die haben so oft in den letzten jahren ihre sockel geändert, ohne das dass überhaupt eine verbesserung bring und nötig war und die sind auch zu dumm treiber zu programmieren, es gibt s.g. Intel Chips. turbo treiber "intel_aplikator", die angeblich die i/o und HDD zugriff des PCs beschleunigen sollen, ich hatte den vorher nachher test gemacht und... auf meinem P4 bremsten diese s.g. möchtegern turbo treiber eher.
lieber AMD und VIA, als Intel chips. , und auch die installations routine ist bei Via sehr gut, kannst nur de.installeren, oder installieren, oder beides.

obwohl die P4 eigentlich ganz gut ist, würde ich heute so was nict mehr kaufen!

aber ob die neue AMD gut läuft und auch im 32 bit modus gut läuft, kann noch keiner sagen und für den home bereich wird man vieleicht erst in 10 jahre 64 bit brauchen? aber schaden kann's ja nicht, wenn manns schon hat -)
Gast ist offline   Mit Zitat antworten