Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.08.2009, 12:18   #1 (permalink)
Hauser
Neuling
 

Registriert seit: 02.08.2009
Beiträge: 2

Hauser befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Hilfe bei der Speicherwahl benötigt (P5Q+Q9550)

Hi,

ich benötige Hilfe bei der Speicherwahl.

Eigentlich denke ich, bin ich in Sachen HW & Overclocking fit, aber ich habe mich durch diverse Foren ein wenig verwirren lassen.

Folgenden Rechner habe ich mir zusammengestellt:

1 x Intel Core 2 Quad Q9550 (E0), 4x 2.83GHz, boxed (BX80569Q9550) bei Mindfactory 175,82
1 x Gainward BLISS GeForce GTX 275 Golden Sample, 896MB GDDR3, VGA, DVI, HDMI, PCIe 2.0 (0582) bei Mindfactory 187,11
1 x ASUS P5Q Deluxe, P45 (dual PC2-6400U DDR2) (90-MIB4G0-G0EAY00Z) bei Mindfactory 126,94
1 x Lancool PC-K6 bei hardwareversand.de 83,82
1 x EKL Alpenföhn Brocken (Sockel 775/1366/754/939/940/AM2/AM2+/AM3) (84000000029) bei hardwareversand.de 32,52
1 x Enermax MODU82+ 525W ATX 2.3 (EMD525AWT) bei hardwareversand.de 93,93
1 x Seagate Barracuda 7200.12 500GB, SATA II (ST3500410AS/ST3500418AS) bei hardwareversand.de 42,82
1 x Arctic Silver 5 Wärmeleitpaste, 3.5g Spritze bei hardwareversand.de 3,35

Dafür benötige ich also noch RAM.

Mein Verstand sagt mir nun folgendes:

Q9550 = 1333 FSB / 4 = 333 *2 = 666 = benötigter Takt des Speichers.

Will ich nun etwas Übertakten (und das habe ich vor, bis max(!!) 3.4/3.5 GHZ), brauche ich ein wenig Reserve. Weil der Multi der CPU = 8.5 ist und der standart RAM eh 800 MHz hat, wäre der also ausreichend. (8.5 * 400 MHz = 3.4 GHz CPU-Takt). Vorteile: die 800 MHz RAMS haben noch sehr niedrige CL-Werte!

Soweit mein Plan.
ABER nun lese ich in diversen Foren, dass 1066 MHz Speicher verbaut wurde und die Leute diesen mit einem Q9550 auf ihrem nativen Takt (sprich 1066 MHz und nicht 666) laufen lassen.
WIE denn das? Haben die das über den Multi im BIOS gemacht? (Multi runter, FSB hoch?) Geht das überhaupt?

Danke schonmal für eure Hilfe,
Hauser
Hauser ist offline   Mit Zitat antworten