Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.08.2010, 14:24   #9 (permalink)
cl1ckb4ng
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 20.09.2007
Beiträge: 5

cl1ckb4ng befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Neuer Multimedia- und Office-PC: Eure Meinung?

Hallo zusammen,

ich konnte mich die letzten Tage leider nicht melden, da ich keinen Zugang zu einem Rechner hatte, also entschuldigt mein Schweigen nach den ganzen Empfehlungen.

Ich habe meine Konfiguration mal entsprechend euren Vorschlägen geändert und komme jetzt auf folgende Zusammenstellung (Änderungen in rot)

Mainboard Gigabyte GA-P55A-UD4
CPU Intel i3-530
Lüfter Scythe Mugen 2 Rev. B
Speicher G.Skill RipJaws 4GB PC3-1333 CL7
Grafik HIS Radeon HD5450, 1024 MB DDR3, Silent, passiv
Netzteil Enermax ECO80+ 350W ATX 2.3
Festplatte WD Green Caviar 500GB, 32 MB Cache
Gehäuse Coolermaster Elite RC334 schwarz
Laufwerk Sony AD7260S

In dieser Zusammenstellung würde das System ca. 530 Euro kosten.

In den letzten Tagen habe ich auch oft mit dem Gedanken an ein System aus einem i3/i5 und der integrierten Grafik gespielt, konnte mich aber bisher nicht entscheiden. Die Frage ist ja auch, inwiefern so eine Zusammenstellung besser/schlechter, als eine CPU- und Grafikkarten-Lösung ist?

Insgesamt gibt es für mich 3 Alternativen:

1. i3-530 + P55-Mainboard (z.B. GA-P55A UD4) + Grafikkarte (z.B. Radeon HD 5450 silent)

Gesamtkosten: ca. 300 Euro

2. i3-530 + H55 Mainboard (z.B. MSI-H55M)

Gesamtkosten: ca. 180 Euro

3. i5-661 + H55 Mainboard (z.B. MSI-H55M)

Gesamtkosten: ca. 260 Euro

Jetzt stehe ich vor der Qual der Wahl und denke mir: Ist die bisherige Idee von dem i530 mit Mainboard und einer Grafikkarte das beste für? Ist der i530 mit der integrierten Grafik eine günstige und gute Alternative oder nehme ich dann nicht besser den i661?

Mit fehlt so ein bisschen das Wissen, um abzuschätzen, welche Variante für welche Anforderungen am besten passt?

Was würdet ihr sagen?
cl1ckb4ng ist offline   Mit Zitat antworten