Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.01.2017, 14:47   #11 (permalink)
Crash1k
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.01.2017
Beiträge: 12

Crash1k befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Probleme bei Athlon X4 750K OC

Zitat:
Zitat von Profi Overclocker Beitrag anzeigen
Schöne Frage

Du musst dir bewusst sein: Jedes Erhöhen des Taktes und auch der Spannung verringert die Lebenserwartung der jeweiligen Komponente.
Je weiter oberhalb du dich vom Standart bewegst, um so kürzer fällt die Lebensdauer aus.
Allerdings kann dir niemand hier feste Werte dafür liefern
Das fängt alleine schon damit an, weil jede CPU durch die Fertigung ein Unikat ist.



Da gibt es einiges was man auf Leistung hin optimieren kann. Für Spiele gibt es, bei deinem System, allerdings drei Leistungsbestimmende Komponenten, welche übertaktet werden können:
- Grafikkarte (GPU und Speicher)
- CPU
- Speicherkontroller

Die CPU hast du, zumindest die Kerne, ja schon hochgetrieben.
Als nächstes könntest du schauen, wie viel Takt der Speicherkontroller mitmacht. Erfahrungsgemäß steckt dort auch noch einmal gut Potential (Flaschenhals), vorallem da du die CPU-Kerne ja übertaktet hast.
Der Speicherkontroller nennt sich üblicherweise "CPU-NB" oder "NB-CPU". Kannst ja mal schauen, ob du was passendes findest
Hier ist das Testprozedere das gleiche wie beim CPU-Kern Takt mit Prime95. Teilweise kann auch Memtest86+ helfen
Die Spannung hier aber wirklich nur minimal, maximal +0,1V, über den Standart anheben.

Vielen Dank für diese sehr ausführliche und informative Antwort!!!

Was sagst du zur Temperatur? Ist das noch im akzeptablen Rahmen? Sollte ich das dabei belassen? (damit meine ich sowieso nur runtertakten, nicht noch mehr übertakten)

Würdest du mir empfehlen, den Speichertakt zu erhöhen? Also bei meinem System jetzt? Würde das einen mehr oder weniger akzeptablen Performance-Schub bringen?

Beste Grüße
Crash1k ist offline   Mit Zitat antworten