Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.12.2017, 14:21   #2 (permalink)
Stefan Payne
Tweaker
 

Registriert seit: 12.04.2016
Ort: auffe Insel
Beiträge: 711

Stefan Payne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Bitfenix Formula, 450W by Stefan Payne

2. Innereien/Technik


Das Bitfenix Formula basiert auf einer sehr stark modifizierten CWT GPS Plattform, bei der zwar der Grundsätzliche Aufbau noch zu erkennen ist, aber aufgrund der Änderungen kann man hier von einem exklusivem Layout für Bitfenix sprechen.

An feuchten Elektrolytkondensatoren kommt der übliche Mix aus Nippon Chemicon KY und KZE zum Einsatz (kleinere meist KY, größere eher KZE).

Die +12V Leitung wird von 6x Polymer Kondensatoren mit 470µF sowie zwei 2200µF/16V Nippon Chemicon KZE gefiltert. Gesamt 7,2mF auf +12V.

+5VSB wird von einem 2200µF Nippon Chemicon KZE sowie einem 1000µF/16V KY gefiltert.
Als Chip wird ein TNY177PN verwendet.


Auf der Rückseite findet man am oberen Rand in der Mitte den CM6901 LLC Resonanz Controller. Darunter die zwei mal zwei MOSFETs in SMD Bauweise für die Gleichrichtung der +12V Leitung, die nur schwer zu identifizieren sind.

Als Sicherungschip wird ein Sitronix ST9S429-PG14 verwendet, über den es leider kein Datenblatt im Netz gibt. Sowie einen WT7518D für die restlichen zwei +12V Rails. Insgesamt besitzt dieses Gerät also 4 Rails, von denen eine nicht genutzt wird.

Der Lüfter stammt, wie beim Whisper M, von Martech und verfügt über ein FDB Lager und ist 120x25mm groß. Spezifiziert ist der Lüfter für 0,16A (1,92W) bei 12V.
“Take the risk of thinking for yourself, much more happiness, truth, beauty and wisdom will come to you that way.”
Christopher Hitchens

Geändert von Stefan Payne (15.12.2017 um 13:21 Uhr)
Stefan Payne ist gerade online   Mit Zitat antworten