Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.12.2017, 22:17   #1 (permalink)
Fakk-asrock
The real MacGyver
 
Benutzerbild von Fakk-asrock
 

Registriert seit: 10.02.2005
Ort: L/A
Beiträge: 5.511

Fakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer Anblick

Standard QNAP NAS frisst Daten?

Ich hab eine QNAP TS-231P 2-Schacht NAS, die eine neue Festplatte erhalten soll. Laut Recherche geht dies am einfachsten per Festplatten-cloning, indem das NAS kurzzeitig im RAID 1 geschaltet wird.

Obwohl das EInrichten des RAID 1 nicht so sehr intuitiv ist, hat es geklappt - nach dem Kopiervorgang konnte die erste Platte herausgenommen werden und die gröeßre Platte besaß alle Daten.
Problem #1: Degradation des RAID in ein Einzellaufwerk ist nicht mehr möglich, daher kam ständig die Meldung Disk 2 fehlt. Trozdem ließ sich die NAS problemlos nutzen.
Problem #2: Ein Softwareupdate installierte sich.
Danach wurden beide Festplatten, alt & neu im RAID 1 wieder in die NAS gesetzt. NAS Meldete, Disk 2 wieder vorhanden, raid wird wieder hergestellt. Daten waren aber nach dem Softwareupdate nicht mehr da (NAS Settings aber schon). Nach 10h RAID Wiederherstellung sind nun alle Daten weg und keine Datenpartition mehr da. WTF?

Also entweder war es unklug den Clone-RAID aufzubauen, weil man ihn nicht mehr ausschalten kann ODER das Software-Update hat mir die Partitionen zerschossen (Update vom 24.12., iwas mit Snapshots oder so wird nun anstelle der bekannten Storageverwaltungsoptionen eingeblendet - Storage war wohl schon weg).

Jetzt kurz geschaut was auf dem Original-Datneträger so Phase ist; 6 Partitionen, die größte Datenpartition ist "RAW" und lässt sich auch mit dem Windows EXT-Treiber nicht beschauen. Jetzt versuceh ich erstmal ein Downgrade der NAS.


---


Merkwürdig, also aktuell ist eine Platte eingesetzt, es wird aber kein Storage angezeigt und es lässt sich auch kein neues Storage einrichten.


Festplatte erkannt:



Raid noch eingerichtet (wie schaltet man das endlich ab??)



Das Volume/Storage wird nicht angezeigt:


Neues lässt sich auch nicht anlegen:





---


Nach etwas Recherche sieht es ganz danach aus, als ob durch das Firmware Update die Volume Informationen flöten gegangen sind. Bis auf die Grundeinstellungen (Accounts) ist alles weg, auch die installierten Programme.

Geändert von Fakk-asrock (27.12.2017 um 14:09 Uhr)
Fakk-asrock ist offline   Mit Zitat antworten