TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Grafikkarten und Displays allgemein > AMD/ATI Radeon Grafikkarten

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 24.05.2017, 17:49   #1 (permalink)
Taschenrechner
 

Registriert seit: 12.02.2010
Beiträge: 72

MikeT befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard RX 470: Farbkalibrierungsprobleme unter AMD Crimson

Fürchte, bin ins Trudeln geraten mit meiner neuen Grafikkarte, der MSI RX 470 Gaming X 8GB.

Bei meinen Spielen TOP, auf dem Win 10 Desktop (bis jetzt) eher "FLOP", da ich im Vergleich zu meiner vorigen Grafikkarte, der MSI HD 7850 1GB, ein *kleineres* Kontrast- und Farbkalibrierungsproblem haben dürfte. Ich sitze jetzt hier, und weiß nicht was ich noch machen könnte.

Zwar erfüllt mir die RX 470 das Hauptkriterium für den Neukauf bei Titeln wie RISE OF THE TOMB RAIDER oder TR 9, wo sie in der zu erwartenden guten Qualität in hohen Grafikeinstellungen ohne unangenehm aufzufallen flüssig läuft + DX 12, aber die Desktop-Abbildungsqualität steht etwas hinter der 7850. ...das mit dem Kontrastabgleich, krieg ich nicht perfekt hin mit der Win-Farbkalibrierung allein. Es geht um einen *feinen Unterschied*, den ich jedoch nicht ignorieren kann.

Wer hat Schuld? Ich? Microsoft? AMD? MSI? Keine GeForce? Frage mich, was bei nVIDEA, oder einem neuem Monitor, anders wäre. Ich kann ich mir nicht vorstellen, daß die RX 470 nicht zu meinem LED paßt, falls ViewSonic eher für nVIDEA optimiert.

Im AMD Crimson v17.4.4 habe ich nun unter [Zusätzliche Radeon Einstellungen] den Control Center des alten Win 7/8.1 AMD Catalysts der v13.12 - wie gesagt - wahlweise als Notbehelf (Postprozeß). Dauerlösung ist das halt keine.

Die Masche mit v13.12 hatte mit der HD 7850 unter Win 10 64Bit noch einmal gut gezogen. Der 2D-Desktop (Farben, Kontrast, Klarheit) war in meinen Augen am 27" ViewSonic VX2753mh optimal. Optimaler ging's nicht. Das Lesen und Surfen war eine Freude; auch die Spiele. Die Buchstaben hoben sich in Klarheit und Transparenz vom Hintergrund ab.

Bevorzugte benutzerdefinierte Text-Skalierung ist bei mir [125%].

Egal, wie nun was... [ECO] im LED [Optimieren] (= helleres Bild) oder [Sparen]... Crimson allein läßt einen Feinschliff nicht zu.

Ich sah bald, daß mein 27" LED intern nicht die Effizienz hat des alten AMD-Farbreglers [Gamma, Helligkeit, Kontrast... + Helligkeit, Kontrast bei Flachbildschirmen]. Es war früher mal möglich, eine leichte Win 7 Farbkalibrierung zu addieren zu den Einstellungen im AMD-Farbregler; so unter Win 7 64Bit. EBEN... eine Teillösung wäre, diese Win 10 Kalibrierung zum AMD-Farbregler als Post zu addieren. Wenn allein das wieder ginge, wäre mir schon etwas geholfen... dann maximiere ich den Kontrast, alles ein wenig dunkler zugunsten zuviel Helle und Mattheit, während die weißen Flächen in Kontrast zu den Buchstaben schön angenehm erscheinen müssen.

Farbprofil war bis zum 19. Mai 2017 das Original des VX2753mh. Im Gerätemanager ist der LED korrekt angeführt.

Ich weiß nicht, womöglich habe ich am 19. Mai doch einen Fehler gemacht? Ich ließ Microsoft 1 Tag zuvor eine Version des Crimson aufspielen für die HD 7850. Ich steckte dann die RX 470 einfach rein. Alles lief perfekt. Zunächst war ein Bild zu sehen das fast ident war mit der HD 7850. Nicht klar ist mir, ob ich in der alten Hardwareumgebung - siehe hier >

AMD Phenom II X4 965BE C3 / [Noctua NH-U12P SE2] / Asus M4A79XTD EVO / 2x2GB Corsair DDR3-1333 / MSI Radeon RX 470 Gaming X 8GB / Creative Sound Blaster ZxR 5.1 :/ Creative Inspire 5.1 5700 :/ Kopfhörer JVC HA-RX900 / Toshiba Q300 240GB [C:] + Seagate ST1000DX001-1NS162 1TB [D:/ E:] / Sony Optiarc AD-7243S / LG GH22NP20 (ATA) / Logitech Corded Maus M500 / Microsoft Wired Keyboard 500 white PS/2 / Joystick: Logitech Extreme 3D Pro / Enermax Platimax 750W ATX 2.3 / Thermaltake Armor+ MX / 27" ViewSonic VX2753mh / 2x Toshiba Stor.E Steel S 500GB .

...Crimson v17.4.4 überhaupt hätte aufspielen dürfen, oder ob ich Microsoft-Update entscheiden lassen müßte, welche Version die aktuell passende ist. Keine Ahnung. Angeblich werden Hardware-Teile bei mir bis Win 8.1 unterstützt... das 790X AM3 Mainboard z.B.. Was ist, wenn es Abhängigkeiten zu Win 8.1 Kompatiblitäten gäbe? Spielt das Mainboard mit seiner AMD Southbridge 750 überhaupt eine Rolle?
MikeT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2017, 21:43   #2 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 3.514

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: RX 470: Farbkalibrierungsprobleme unter AMD Crimson

Früher hätte ich gesagt probiere einmal Powerstrip allerdings weiss ich nicht ob das unter Windows 10 funktioniert:

EnTech Taiwan | Utilities | PowerStrip
Meine Facebookseite mit div. Inhalten rund um das Thema Hardware aber auch mit bebilderten Anleitungen zum aufrüsten etc.

https://www.facebook.com/PCWaibel

Anregungen oder Kommentare? Immer her damit.
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2017, 23:36   #3 (permalink)
Taschenrechner
 

Registriert seit: 12.02.2010
Beiträge: 72

MikeT befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: RX 470: Farbkalibrierungsprobleme unter AMD Crimson

Danke für den Tip. Schau ich mir mal an. Bin aber von Natur aus vorsichtig. Das Tool macht scheinbar echt ein Feld auf... verdammt gefährliche Optionen? Wäre eigentlich AMDs Sache, das in Ordnung zu bringen.

Ich habe mir gerade auch in Tomb Raider 10 ein schweres Problem eingefahren, wie damals im Sommer 2016 nach meinem Umstieg auf Win 10 64Bit Home. Und stehe damit wieder allein da.

Damals sah es zunächst schlecht aus für mich und meine HD 7850. Als ich dann die besten Screenshots dieser Phase von TR 10 postete hier, dürften sich manche von euch "verschaukelt" vorgekommen sein, weil die gar nicht mal so schlecht aussehen. Haben die Pixelstufen, aber genau drum sehen sie gut aus. Mich stört das nicht. Ich mag solche Eindrücke im Spiel.

Jetzt wieder das Dilemma vermutlich mit DirectX 12. Lösung?: RX 470 hart auf DX 11 Funktionalität begrenzen. Doch wie machen, wenn keine einzige Option hierfür vorhanden ist? TR 10 lief zwar, stürzte dann aber doch ab (/in der Eishöhle, die heute auf einmal noch gräßlicher aussah wie das was ich letzten Sommer erlebte: falsches Lighting (Nebel), schlechtere Texturen). Die RX 470 kann z.B. DAY Z ALPHA nicht wirklich besser darstellen wie die hierfür etwas zu schwache 7850. Mit der 7850 gefiel mir Day Z sogar besser. Schade drum. Wieder ist eine alte Welt vergangen.

Bem.:
Könnte man dieses Forum nicht mal auf volle Breitseite des Bildschirm bringen wie man es in der Vorschau sieht. Wär echt super. Lange Blocksätze les auch ich nicht so gern. Aber in die Länge gezogen die paar Zeilen... kein Problem.
MikeT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2017, 05:10   #4 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 12.04.2016
Ort: auffe Insel
Beiträge: 655

Stefan Payne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: RX 470: Farbkalibrierungsprobleme unter AMD Crimson

Windows hat doch selbst tools zur Farbkalibrierung. Der AMD Treiber AFAIR nur noch für die Videowiedergabe.
Stefan Payne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2017, 06:57   #5 (permalink)
Taschenrechner
 

Registriert seit: 12.02.2010
Beiträge: 72

MikeT befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: RX 470: Farbkalibrierungsprobleme unter AMD Crimson

Wär schön, wenn das was Win 10 64Bit bereit stellt, reichen würde, aber, keine Chance bei dem VX2753mh.

Die Lage hat sich etwas stabilisiert. Ich habe kein so schlechtes Bild zwar. Alter AMD Control Center ist jetzt fix als Postprozeß + alter AMD-Farbregler mit [Gamma, Helligkeit, Kontrast]. Darin 1 Änderung von mir gestern: habe auf das Pixelformat [Volles RGB 4:4:4] umgestellt.

In der Win 10 Farbkalibrierung ist ja allein schon faul, daß ich den ersten Regler mit den 6 diffusen Kreisen mit den dunklen Punkten die verschwinden sollen ganz nach unten drehen muß, was nicht nötig wäre WENN der alte AMD-Farbregler nicht deaktiviert würde von Win 10. Das am Schluß mit den Graubalken und den 3 Reglern, das könnte ein ernstes Problem für den LED sein. Weil das Ergebnis = ein wenig abseits dem was ich kenne. Aber das macht nichts, wenn ich es umgehen kann... dank AMD übrigens.

AMD hat ja nach wie vor bei Crimson unter [Zusätzliche Radeon Einstellungen] verstümmelte Teile des früheren Catalyst als Anhängsel. Zum Glück geht das, denn ich habe hier den vollen Catalyst v13.12 automatisch verlinkt, nur ohne GPU-Kontrolle, weil das jetzt Crimson's Wattman macht. Wieso gerade v13.12? Naja, weil ich sonst nichts in Griffweite habe außer dem, mit was die alte HD 7850 noch einigermaßen gut gelaufen ist.
MikeT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 15:15   #6 (permalink)
Taschenrechner
 

Registriert seit: 12.02.2010
Beiträge: 72

MikeT befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: RX 470: Farbkalibrierungsprobleme unter AMD Crimson

Das Problem mit der zu durchschnittlichen 2D-Desktop-Bildqualität bei der RX 470 unter oben genannter Hardware ist "gelöst"...

...durch ihren Ausbau heute Nacht. Das Bild mit der HD 7850 sieht auf Anhieb besser aus, wennauch das vor dem Einbau der RX 470 ein wenig besser getunt war. Lief die RX 470 zuletzt unter [Helligkeit:50] und [ECO:Optimieren] LED-intern, läuft sie jetzt wieder bei [Helligkeit:80] und [ECO:Sparen]. Die Einstellungen des AMD-Farbreglers sind die selben wie unter der RX 470 mit Crimson.

Zu einem Test mit Crimson Win 8.1 für die RX 470, dessen Setup sich wahrscheinlich eh nicht ausführen hätte lassen, kam es nicht. Die HD 7850 läuft mit den Win 7/8.1 Catalyst/Treibern jetzt weiter. Schade, denn der "Überlebenskampf" im Survival Day Z Alpha ist damit beendet. Die RX 470 nahm dem Phenom X4 genug ab, so daß auch die Maus relativ normal bewegt werden konnte, was jetzt in Day Z nicht mehr der Fall ist.

Leider leider... mir gelang im Zeitraum 19. Mai bis 9. Juli nicht viel, um die RX 470 am Desktop besser aussehen zu lassen. War schlecht fürs Surfen und Lesen. Benötigt wahrscheinlich doch neues Mainboard/CPU (: ?). Sonst war die RX 470 unter Crimson v17.4 in den Spielen soweit top.
MikeT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2017, 21:52   #7 (permalink)
Taschenrechner
 

Registriert seit: 12.02.2010
Beiträge: 72

MikeT befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: RX 470: Farbkalibrierungsprobleme unter AMD Crimson

Nachtrag - zum Ende des Threads:

Bei dem Thema hier habe ich mich im Kreis gedreht. Hilfe gab es bis jetzt praktisch keine; weder hier von euch noch im Internet, aber Linderung des Leides erfolgte dennoch.

Mit 3.09.2017 vollbrachte ich den Wechsel zu AM4 und Ryzen R 1600X, ohne Windows neu installiert zu haben. Die RX 470 wanderte natürlich schon früher zurück auf das AM3-Mainboard, lief aber nurmehr mit Win 7/8.1 Catalyst und ihrem Win 10 Treiber, ehe das Prime B350-Plus das M4A79XTD EVO ablöste.

Es ist schwierig WEM die Schuld zu geben. Mir?, weil ich immerzu die aktuelleren AMD Crimson drauf haben wollte, und genau die hielten sich wegen der recht auffällig schlechteren Desktop-Bildqualität (öfters auch in Spielen!) nicht lange. Das war mein Fehler. Crimson 17.8.1 WHQL z.B. hatte zwar 4 Regler dabei unter [Farbe], wovon zumindest [Helligkeit] brauchbar war, konnte aber den alten AMD-Farbregler nicht ersetzen.

Auch wenn ich oft ein Dau bin, so verstand ich es wenigstens, Win 10 64Bit Home künstlich zurückzuwerfen auf den Stand, der mir dank Microsoft die RICHTIGERE Crimson-Version automatisch draufgespielt hat jetzt... interessanterweise war das immer eine ältere. Gerade aktuell, habe ich 2 Optionen geändert bei einer benutzerdefinierten Auflösung in [1920x1080]... einfach nur so.

Werde den Verdacht nicht los, daß der ViewSonic 27" VX2753mh [: technischer Stand 2011] auf heute übliche Standart-Einstellungen nicht mehr gut anspricht > z.B. [V. Timing Polarität: positiv/negativ: ?] und [Progressiv/Interlaced: ?]... Einstellungen, die bei Crimson sonst verdeckt zu sein scheinen. Sehr interessant, 3 offene Optionen zu haben, um feintunen zu können. Nur ob das richtig ist und was bringt, kann ich natürlich nicht beurteilen, nur anhand dem, was ich sehe am Desktop und in den Spielen > deutliche Verbesserung der Lage gegenüber Crimson 17.8.1 WHQL. Nur warum das so, bleibt offen.

Auf Microsoft war wieder mal Verlaß. Ich selbst wäre zu dieser Version von AMD Crimson in dieser Kombination der Treiber/Features nicht gekommen. Vielleicht ist ein ein neuer Monitor mit AMD Freesync nötig, oder auch die RX 470 war nicht die beste Wahl... (: hatte damals eigentlich die neue Asus RX 560 im Visier).
MikeT ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
470, amd, crimson, farbkalibrierungsprobleme


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] AMD Crimson ReLive mit HDR 10 und Dolby Vision TweakPC Newsbot News 0 09.12.2016 16:04
[News] AMD stellt Radeon Software Crimson 16.5.2 zum Download bereit TweakPC Newsbot News 0 12.05.2016 11:15
[News] AMD: Radeon Software Crimson Edition 15.12 freigegeben TweakPC Newsbot News 3 28.02.2016 10:26
[News] AMD stellt Radeon Crimson 15.11.1 Hotfix zur Verfügung TweakPC Newsbot News 0 01.12.2015 14:07
[News] AMD: Statement zu Problemen mit Crimson Treiber - Hotfix in Kürze TweakPC Newsbot News 0 30.11.2015 20:47


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:34 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved