TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > CPUs und Mainboards allgemein > AMD: CPUs und Mainboards

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 29.06.2016, 10:41   #1 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Weberli
 

Registriert seit: 25.10.2002
Ort: Süd Thüringen
Beiträge: 3.561

Weberli sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreWeberli sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard M5A87 - instabile Vcore

Moin moin

Ich hab bei meinem Board gestern so ne Entdeckung gemachtim Bereich der Vcore.
Netzteilspannung sind alle Stabil !
Prozessor ist ein FX6300 @ 6 x 4.2Ghz

Also eingestellt im Bios ist bei Vcore auf "AUTO" , LLC ebenfalls auf "AUTO".
On / OFF macht keinen Unterschied.
Vcore "AUTO" heisst für das Asus Board, 1.35V

Nunja, die eingestellt 1,35V erreiche ich nie.
Wenn der Prozessor ohne Last auf die höchste PID/VID geht springt die Vcore auf 1.488V und pendelt irgendwo im 1.4V Bereich rum.

Mit CPU-Z den "Stress CPU" Test aktiviert geht er so auf 1.36V aber auch nie stabil.
Mit Prime 95 zieht es die Vcore bis 1.244V runter
Erhöhe ich dann die Vcore komm ich nicht über 1.296V bei eingestellten 1.4V


Aktuell ist es so:
1,35V eingestellt
CPU mid load: 1.412.....1.488V
CPU Full load: 1.228.....1.284V

Was sagt mir das ?
Asus Brett (die eh komische Spannungsregler haben) weg schmeissen ?
Weberli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2016, 11:56   #2 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Paderborn
Beiträge: 10.372

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: M5A87 - instabile Vcore

Das die Auslese-Software sehr ungenau ist. Zudem schwankt die VCore eben... das System wird dadurch ja nicht "instabil" oder sonstiges. Zudem wird mit LLC nachgeregelt... die eingestellten 1,35 VCore sind "der Richtwert" allerdings achtet das Mainboard auch darauf, dass dein Prozessor immer genug Saft bekommt.

Kurz und knapp: Alles gut!
Join the Team!! Support us @ HWBot.org

Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2016, 20:08   #3 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Weberli
 

Registriert seit: 25.10.2002
Ort: Süd Thüringen
Beiträge: 3.561

Weberli sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreWeberli sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: M5A87 - instabile Vcore

Falsch !

Man Lade sich das AMD Overdrive runter, geht auf "Turbo COre Settings" und aktiviert sie kurz, stellt die Turbo Vcore Einstellung exakt auf den gleichen Wert wie die normale Vcore und deaktiviert den Turbo Core wieder.

Ergebnis: Vcore steht beim Stress Test brav auf 1.306V und bei Prime auf 1.288V OHNE diese komischen heftigen Schwankungen.
Ab und zu wird die Vcore noch komisch geregelt oder schwankt.

Da hilft wohl laut google der "Asus Pencil Mod" bei dem mit einem Bleistift 2 Kondensatoren gebrückt werden die am Vcore Controller sitzen, da bekannt ist das die Asus Boards so ihre Probleme mit einer stabilen CPU Spannung haben
Weberli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2016, 21:25   #4 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Paderborn
Beiträge: 10.372

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: M5A87 - instabile Vcore

Da macht die Beratung gleich doppelt Spaß! Natürlich kannst du deine VCore auf einen "Wert" zwingen aber ob Sinn macht, ließt du am besten selbst nochmal nach:

Ich kopiere mal aus dem sehr guten Sandy-Bridge-Review aus dem Luxx:

Zitat:
7. Technische Hintergründe:

Vdrop:
Als Laie denkt man, dass die VCore stets konstant anliegt und bei einem Wechsel von Idle -> Last (mit VDroop) einfach eine Treppenstufe entsteht bzw. beim Wechsel zurück, erneut eine Treppenstufe in gegenläufiger Richtung. Leider ist dies so nicht die ganze Wahrheit. Es kommt regelmäßig zu Schwankungen/Schwingungen in der Spannung. So können Spannungsspitzen (positive und negative Überschüsse über dem Mittel) entstehen. Dieses "Übersteuern" ist gewollt, weil damit schnellere Wechsel in der Spannung möglich sind.

Durch den Vdrop wird die CPU davor geschützt, dass kurzzeitig (beim Wechsel Last -> Idle oder Idle -> Last) Spannungen oberhalb der im BIOS eingestellten VCore anliegen. Nimmt man nun den Vdrop weg, so kann es bei einem Last -> Idle Wechsel dazu kommen, dass Spannungsspitzen deutlich über halb der im BIOS eingestellten VCore anliegen, was in hohen VCore Bereichen zu einer Zerstörung der CPU führen kann.

Vdroop:
Durch den Strom, der durch die CPU fließt, erwärmt sich diese logicherweise. Wird die CPU nun wärmer, leitet sie noch mehr womit bei konstant anliegender Spannung ja noch mehr Strom fließen würde (Prinzip des NTC-Widerstandes). Die Kernspannung selbst kommt aus einer konstant- stromquellenähnlichen Versorgung mit einem sehr niedrigen Innenwiderstand, d.h. die Ausgangsspannung würde also im obigen Fall nicht automatisch absinken, wie es im Normalfall sonst passieren würde. Das heißt im Umkehrschluss, dass nachgeholfen werden muss, damit die Spannung dann bis zu einem gewissen Grad unter Last absinkt, um eine Selbstzerstörung durch das Aufschaukeln zu verhindern. Und genau dies ist die Aufgabe des Vdroop.

VID:
Eine niedrigere VID spiegelt meist eine schlechtere elektrische Güte der jeweilige CPU wieder. Je niedriger der Widerstand ist, umso mehr Strom fließt und umso niedriger kann und muss die VID gewählt werden, damit das Produkt aus Spannung und Strom den Watt-Vorgaben entspricht. Eine niedrige VID ermöglicht jedoch in fast allen Fällen ein besseres OC-Verhalten/OC-Potenzial der betreffenden CPU.

Eine niedrige VID hat also meist das bessere OC-Potential, da die nötigen Spannungserhöhungen zum Stabilisieren der CPU bei hohem Takt oft geringer ausfallen bzw. mehr Wirkung zeigt. Nachteilig ist der hohe fließende Strom, der sich durch eine hohe Wärmeabgabe bemerkbar macht.

Eine hohe VID bedeutet mit etwas Pech ein geringeres OC-Potential. Nötige Spannungserhöhungen zum Stabilisieren der CPU bei hohem Takt fallen meist größer aus bzw. zeigen weniger oder gar keine Wirkung. Diese CPUs sind jedoch oft kühler und lassen sich selbst mit einer Luftkühlung noch mit moderaten Temperaturen übertakten und gut kühlen.
Wenn du natürlich dein Board diese "Schutzmechanismen" nehmen möchtest ist das etwas vollkommen anderes.
Ich kenne mich mit AMD-Prozessoren allerdings nicht aus, hier noch ein Nachtrag zu LLC beim Intel:

Zitat:
Dem entgegen wirkt die LLC (Load Line Calibration). Diese verhindert, je nach eingestelltem Level, den Spannungsabfall unter Last bzw. dreht die Load Line sogar, je nach Schärfe der Einstellung, um.

Von vielen Nutzern wird die LLC gerne bzw. aus Unwissenheit genutzt, da man mit aktiver LLC im UEFI z.B. nur 1,3 V einstellen muss, um unter Last im Betriebssystem auch wirklich 1,3 V zu erreichen, anstelle der sonst nötigen 1,4 V im UEFI (bei normaler Intel Loadline). Dennoch sollte nicht vergessen werden, dass es bei Nutzung der LLC zu Spannungsspitzen beim Lastenwechsel kommen kann, die deutlich über die im UEFI eingestellte Spannung hinausgehen können. Diese sind tendenziell sogar noch schädlicher, als die im UEFI vermeintlich zu hoch eingestellte Spannung (mit Intels Loadline).
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2016, 22:16   #5 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Weberli
 

Registriert seit: 25.10.2002
Ort: Süd Thüringen
Beiträge: 3.561

Weberli sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreWeberli sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: M5A87 - instabile Vcore

Nabend....
Zu deinen Beiträgen:
Vdrop:
Da war ja mein Problem das die CPU ohne Grund teilweise in den 1,5V Bereich bei eingestellten 1,3V ging.
Ich finde 0,2V über dem eingestellten Wert doch schon bedenklich.

Vdroop:
Er hat sich im Prime95 so weit runter gezogen das ich bei eingestellten 1,35V nen Einbruch auf 1,212V hatte. Bei nem FX @ 4200mhz -> Bluescreen

LLC deaktiviert !

Hab ja erst angefangen hier zu fummeln als die Bude ohne Grund instabil wurde.
Weberli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2016, 21:52   #6 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 12.04.2016
Ort: auffe Insel
Beiträge: 655

Stefan Payne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: M5A87 - instabile Vcore

1. Bitte gesamten Komponenten auflisten.

2. Bevor du dich über das Abfallen der Spannung beschwerst, schau bitte in der Dokumentation zu dem Prozessor nach.
Ein nicht unerheblicher Abfall der Spannung ist nämlich sehr wohl in dem Dokument zur Spannungsversorgung des Prozessors erwähnt!
Stefan Payne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2016, 00:30   #7 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Weberli
 

Registriert seit: 25.10.2002
Ort: Süd Thüringen
Beiträge: 3.561

Weberli sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreWeberli sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: M5A87 - instabile Vcore

M5A87
FX6300
16GB DDR3 1600 (4x4GB)
OCZ Triniton 150 SSD
Radeon HD7970 Ghz Edition
ASUS Xonar DG
Xsilence 800 Watt NT
2x 120mm Lüfterchen @ 600...900upm
1x Freezer 13
irgend nen billig Samsung SATA DVD Brenner



Beschweren tue ich mich ja gar nich mehr.
Hab es gefixt bekommen.
War halt nur vorher so krass das die Kiste abgeschmiert ist.
Von mir aus kann er ja Schwanken, aber nich so das dir das Ding in die Knie geht
Weberli ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Mother-Brain (01.07.2016)
Alt 01.07.2016, 10:20   #8 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Paderborn
Beiträge: 10.372

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: M5A87 - instabile Vcore

Naja ist ein Asus-Brett da wundert sich hier im Forum niemand mehr...

Aber gut das dein System wieder läuft und du Rückmeldung gegeben hast! Danke dafür!
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2016, 12:44   #9 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Weberli
 

Registriert seit: 25.10.2002
Ort: Süd Thüringen
Beiträge: 3.561

Weberli sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreWeberli sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: M5A87 - instabile Vcore

So schön gefreut das es läuft...
Ist doch glatt das Board verreckt.
Iss das denn zu glauben ?

Hab jetzt bei Ebay Kleinanzeigen nen gebrauchtes M5A99X Rev 2.0 günstig erstanden.
Damit läuft alles wieder, inklusive DDR @ 2400Mhz.

ABER, es war auch wieder nen stundenlanges gefummel bis Vcore und VDram mal das gemacht haben was ich wollte.
Der Speicher wollte erst laufen als ich das OCP Profile (XMP) vom Ram verwendet hab.
Vorher nichts.

Ich weiß, selbst schuld das ich wieder nen ASUS hab.
Hatte schon nen Deal zu nem GA990FX UD5 gemacht, als alles schon klar war ist der Verkäufer plötzlich abgesprungen.

Zu allem überfluss hat meine Grafikkarte jetzt auch noch Todeserscheinungen.
Vor Wochen setzte schon Zeitweise der Temperatursensor von der Grafikkarte aus was im 100% Lüfter Lärm endete.
Gestern musste ich sie mit nem Fön warm machen bis ich überhaupt nen Bild hatte.
Was für ein Müll !

MFG
Weberli ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
instabile, m5a87, vcore


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
A7N8X E-Deluxe instabile VCORE (bei Standart-Settings) bitboy0 AMD: CPUs und Mainboards 0 02.11.2006 21:01
Vcore Mod? Senior Canardo CPUs, RAM, Mainboard Overclocking 2 12.10.2005 16:33
Vcore Mod@DFI LPB Zad AMD: CPUs und Mainboards 2 21.06.2004 20:14
Vcore SkiddooLoser Overclocking - Übertakten 10 22.02.2004 12:54
Agp Vcore!!!???? DayWalker2k3 Grafikkarten und Displays allgemein 8 14.06.2003 08:42


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:59 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved