TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > CPUs und Mainboards allgemein > AMD: CPUs und Mainboards

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 09.09.2006, 22:03   #1 (permalink)
PC Schrauber
 
Benutzerbild von OC-Freak
 

Registriert seit: 16.11.2005
Beiträge: 194

OC-Freak befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Was bringt der CPU-Cache eigentlich?

Also der Threadname sagt schon alles. Ich möchte gerne wissen, was der CPU-Cache eigentlich ausmacht. Ich hatte früher eine Singlecore-CPU mit 1MB Cache und neulich bin ich auf eine Dualcore-CPU umgestiegen mit 512 KB Cache, merke aber keine Performanceeinbußen.

Wo macht sich also ein größerer CPU-Cache bemerkbar?
OC-Freak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2006, 02:24   #2 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Crystallion
 

Registriert seit: 14.07.2004
Ort: Graben
Beiträge: 2.062

Crystallion ist ein LichtblickCrystallion ist ein LichtblickCrystallion ist ein LichtblickCrystallion ist ein LichtblickCrystallion ist ein Lichtblick

Standard AW: Was bringt der CPU-Cache eigentlich?

Hm, ich erklär´s mal kurz...

In den geläufigen Systemen gibt es eine Hierarchie von Zwischenspeichern, die in jeder Stufe größer, aber auch langsamer werden. Die schnellste und kleinste Stufe stellen die CPU-internen Register dar, die langsamste (aber größte) Stufe der Hauptspeicher (man könnte auch noch die Festplatte als weitere Stufe dazu nehmen). Dazwischen liegen die CPU-internen Caches (L1-, L2- und evtl. L3-Cache).

Alle diese Speicher benutzt zunächst mal die CPU zum arbeiten. Dabei dienen die tieferen Stufen quasi als "Fangnetz" für alles, was in der jeweils höheren Stufe keinen Platz mehr hat.

Der L2-Cache stellt im Normalfall die Stufe vor dem RAM dar. Je größer dieser ist, desto mehr passt natürlich rein und desto weniger muss in den ca. 5-10x langsameren RAM ausgelagert werden.
Allerdings ist es auch so, dass die meisten Programme deutlich mehr Speicher als die paar kB/MB Cache brauchen. Deswegen ist der Effekt eines größeren L2-Caches in der Regel nicht sehr stark spürbar (ca. 1-5% je nach Anwendung).
Wirklich stark macht sich der Cache nur bemerkbar, wenn ein Programm alle seine Daten darin unterbringt (und exklusiv den Cache nutzen kann). Das ist aber eher der Ausnahmefall.
Crystallion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2006, 03:33   #3 (permalink)
PC Schrauber
 
Benutzerbild von OC-Freak
 

Registriert seit: 16.11.2005
Beiträge: 194

OC-Freak befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Was bringt der CPU-Cache eigentlich?

Danke für deine "kurze" und sinnvolle Erklärung.
OC-Freak ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
cpucache


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] OCZ Synapse Cache: Sandforce-SSD als Cache-Laufwerk TweakPC Newsbot News 0 22.09.2011 13:31
Was bringt mehr Cache bei einer Festplatte? Exit Tutorials 14 30.01.2005 22:34
Was bringt eigentlich AGP-Voltage? Zyrano Grafikkarten und Displays allgemein 4 01.04.2004 12:49
Was bringt mehr Cache bei einer Festplatte? Gast Festplatten und Datenspeicher 13 10.02.2003 10:39


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:48 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved