TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Overclocking - Übertakten > CPUs, RAM, Mainboard Overclocking

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 20.11.2015, 09:00   #1 (permalink)
TPC-InventarNr. 1337
 
Benutzerbild von io.sys
 

Registriert seit: 11.04.2002
Ort: Augusta vindelicorum
Beiträge: 14.065

io.sys hat eine strahlende Zukunft
io.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunft

Standard Server zu Hause - Strom sparen

Servus miteinander,

ich bin dabei meinen Server bei Host-Europe zu kündigen, da er mich mittlerweile ca. 180€ im Jahr kostet.

Jetzt habe ich per No-Ip.com zu auf meiner Fritzbox und Portforwarding eine Kiste zu Hause stehen.
Ist eine alte Workstation.
Dell Optiplex 745 mit einem Core2 Duo E6600 und zwei HDs.

Ich möchte, dass der Rechner so wenig Strom wie möglich braucht, wenn er nicht verwendet wird.
Dabei wäre jetzt mein Ansatz folgende Dinge einzustellen:

Energie-Optionen auf "Energie Sparen"
Festplatten Time-Out auf 20min setzen. --> die zweite HD schaltet sich auch brav ab.
CPU-Takt verringern.

Und da stellt sich mir jetzt die Frage, wie ichs am Besten anstelle.
Begrenze ich einfach die maximal zur Verfügung stehende Leistung der CPU mittels dieses Tools: CPU Speed Adjuster - PC-WELT

Oder kann ich über ein anderes Tool den Takt effektiv verringern.
Empfehlungen für gute Tools bitte hier [.......] platzieren .
Ist dabei ein Unterschied ob die CPU einfach nicht auf die Maximal-Leistung fahren kann, oder ob die CPU einen niedrigeren Takt hat.

Hat da schon mal jemand schon belastbare Messungen gemacht?

Vielleicht besorge ich mir am Wochenende mal ein Strommessgerät und messe das. Aber über Erfahrungen dazu würde ich mich freuen.


Danke!


PS: Irgendwie lustig, früher hats mich nicht interessiert, was die Kiste Strom braucht, Hauptsache Leistung
PPS: Wenns das Thema schon mal gab, bitte einfach verlinken.

peta: people eating tasty animals
io.sys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2015, 10:49   #2 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von hoyy
 

Registriert seit: 28.01.2004
Ort: Sachsen
Beiträge: 2.651

hoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Server zu Hause - Strom sparen

Hallo io,

zu der Taktungproblematik kann ich nicht so viel sagen, aber generell gilt doch:
Die Spannung geht quadratisch zum Verbrauch einher. Also VCore runter und dann schauen was taktmäßig noch so geht.

Was ich aber eigentlich zu bedenken geben will, sind die Stromkosten, die ein solcher "Workstation-Server" verursacht:

Gehen wir mal von mMn realistischen 80 W Leistung aus, die in das (nicht sehr) effiziente Netzteil fließen.
Das macht dann 1,92 kWh am Tag und 700 kWh im Jahr.
Bei einem Strompreis von knapp 26 Ct/kWh macht das dann mal eben 182 € im Jahr.

Ergo, du könntest auch einfach deinen Server bei Host-Europe weiterbezahlen.
Wie gesagt, aber nur als Denkanstoß. Auf nem Server zu Hause kann man ja auch noch viel mehr anstellen.

MfG hoyy
hoyy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2015, 11:15   #3 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 6.662

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Server zu Hause - Strom sparen

lote doch mal aus wie viel vcore die cpu überhaupt braucht. darüber kannste zweistellige wattzahlen einsparen ohne den takt anzurühren. glaub mein E6600 lief damals mit 0,85 v noch stabil...

würde das einfach mit dem oc-tool von deinem mainboard unter win machen. ist am einfachsten und geht am schnellsten. bei uv kann ja nix mit der hardware passieren, also nich bange sein

oh btw: hast du n verbrauchsmessgerät? mich würde mal interessieren was du so rausholen kannst
quasi ne vorher-nachher gegenüberstellung.
zum messen solltes du aber ne lampe mit ans messgerät hängen, da die bei geringen verbräuchen oft ungenau werden und die lampe den gesamtverbrauch um nen fixen wert erhöht...
Gruß
Lübke
.
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2015, 11:19   #4 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.509

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Server zu Hause - Strom sparen

Was läuft denn auf dem Server?
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2015, 13:57   #5 (permalink)
TPC-InventarNr. 1337
 
Benutzerbild von io.sys
 

Registriert seit: 11.04.2002
Ort: Augusta vindelicorum
Beiträge: 14.065

io.sys hat eine strahlende Zukunft
io.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Server zu Hause - Strom sparen

Hallo,

das OS hätte ich noch nachliefern sollen: Windows 8.1.

Die VCore ist auf jeden Fall ein Ansatz, den ich verfolgen werde.

@Hovy
Danke für die Zahlen und die Infos. Ich glaube aber, dass die 80Watt zu hoch gegriffen sind....bzw. hoffe ich das
Ansonsten werde ich die Messungen mal am Wochenende durchführen und schauen was das Ding sagt.

Die Frage nach dem direkten Zusammenhang zwischen Taktreduzierung und Stromverbrauch an der Steckdose hat also noch keiner so recht ausgerechnet...

Habt ihr ein gutes Tool noch als Empfehlung?

Danke!
io.sys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2015, 14:00   #6 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.509

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Server zu Hause - Strom sparen

Also mit Windows geht das in den Energie Optionen auch

Du kannst da zwar von 0-100% einstellen. Aber mal kurz mit CPUz geschaut, was der unter 100% an Takt anlegt, wäre doch schon mal was

Main:
MSI Z170A GAMING PRO|Intel Core i7 6700k|AMD RX VEGA 64
|AMD Radeon Pro Duo |AMD Radeon Fury X|Samsung 950 Pro NVMe M2 256 GB|Cougar Panzer Max|LEPA G1600 1600W

Server:
ASUS Z6PE-D18|Intel Xeon X5670|Intel Xeon X5670|96GB RAM Hynix DDR3 1333 RDIMM ECC|HP P410 1GB FBWC


In Bau - AMD Dragon Platform:
ASUS M3A79-T Deluxe|AMD Phenom II X4 940BE|Scythe Mugen 2 Rev. B|ATI Radeon HD480X2|ATI Radeon HD4870X2|CoolerMaster HAF932
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2015, 15:45   #7 (permalink)
TPC-InventarNr. 1337
 
Benutzerbild von io.sys
 

Registriert seit: 11.04.2002
Ort: Augusta vindelicorum
Beiträge: 14.065

io.sys hat eine strahlende Zukunft
io.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Server zu Hause - Strom sparen

In den Energie-Optionen kann ich doch nicht den maximalen Takt für die CPU festlegen....?
io.sys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2015, 15:47   #8 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.509

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Server zu Hause - Strom sparen

In den erweiterten Optionen von einem Profil kann man das einstellen. Da kannst du die maximale und minimale Taktfrequenz in % einstellen.

Das richtet sich nach den Taktstufen von EIST.
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
io.sys (20.11.2015)
Alt 20.11.2015, 15:54   #9 (permalink)
TPC-InventarNr. 1337
 
Benutzerbild von io.sys
 

Registriert seit: 11.04.2002
Ort: Augusta vindelicorum
Beiträge: 14.065

io.sys hat eine strahlende Zukunft
io.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Server zu Hause - Strom sparen

Ich habe jetzt gerade nochmals in den erweiterten Energieeinstellungen gegraben.
Wo zur Hölle kann ich das da einstellen??
io.sys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2015, 15:57   #10 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.509

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Server zu Hause - Strom sparen

"Prozessorenergieverwaltung" wenn ich mich richtig erinner ^^
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2015, 16:04   #11 (permalink)
TPC-InventarNr. 1337
 
Benutzerbild von io.sys
 

Registriert seit: 11.04.2002
Ort: Augusta vindelicorum
Beiträge: 14.065

io.sys hat eine strahlende Zukunft
io.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Server zu Hause - Strom sparen

Dort gibt es nur die die Systemkühlungsrichtlinie.

Die kann ich auf aktiv oder auf passiv setzen.

Wenn er nichts tut dann geht er auf 1,5GHz ca. runter.
Laut CPU-Z fährt aber bei jeder Anforderung die CPU wieder auf 100% Takt hoch.

Auch ändern diese Einstellungen nichts am Benchmark-Ergebnis.
Das ist immer gleich. Eigentlich sollte ja hier jetzt ein schlechterer Wert angezeigt werden.


Ist aber nicht das was ich wollte. Ich wollte den ja drosseln und damit bei bspw. 800MHz oder weniger fix bleiben, bis ich das mittels Software wieder aufhebe.
io.sys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2015, 16:06   #12 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.509

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Server zu Hause - Strom sparen

Also bei meinen Systemen mit Win 7 und Windows Server 2k12 gabs das Oô
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2015, 16:30   #13 (permalink)
TPC-InventarNr. 1337
 
Benutzerbild von io.sys
 

Registriert seit: 11.04.2002
Ort: Augusta vindelicorum
Beiträge: 14.065

io.sys hat eine strahlende Zukunft
io.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Server zu Hause - Strom sparen

Ok, erster Zwischenerfolg.

Ich habe mal das BIOS durchforstet und gesehen, dass die Speed-Step Geschichte ausgeschaltet war.
Die Leistungseinstellungen lassen sich jetzt auch wie von Dir beschrieben einstellen.

Habe die Leistung laut Benchmark um ca. 25% bis 30% reduziert wenn ich auf Energiesparen in der Energieverwaltung umschalte.
Allerdings habe ich dort auf minimal 1% und maximal 2% der Prozessorleistung geschaltet. Jedoch wie oben beschrieben nur ca. 25% Leistung verloren und der Takt ist immer noch bei 1,6GHz.
Geht zwar nicht drüber, aber eben noch nicht so weit runter wie gewünscht.
ABER schon mal ein Teilerfolg!

Jetzt wäre es super, wenn ich den Takt noch weiter runter bekomme.
io.sys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2015, 16:44   #14 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 6.662

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Server zu Hause - Strom sparen

das liegt einfach daran, weil es einen minimalen multi gibt und der ist >1
glaub 6 war da der kleinste multi. du kannst noch manuell den fsb senken um weiter runter zu kommen. ^_^
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
io.sys (20.11.2015)
Alt 20.11.2015, 16:57   #15 (permalink)
TPC-InventarNr. 1337
 
Benutzerbild von io.sys
 

Registriert seit: 11.04.2002
Ort: Augusta vindelicorum
Beiträge: 14.065

io.sys hat eine strahlende Zukunft
io.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Server zu Hause - Strom sparen

Ich habe mir jetzt das BIOS angeschaut.
Da kann ich leider keine Einstellungen an VCORE oder Multiplikator vornehmen.
Damit ist die Möglichkeit, Strom über die VCORE zu sparen leider dahin....
Das ist über DELL wohl komplett zugenagelt.
io.sys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2015, 17:03   #16 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von swatcher1
 

Registriert seit: 10.04.2002
Ort: NRW
Beiträge: 7.606

swatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Server zu Hause - Strom sparen

Zitat:
Zitat von io.sys Beitrag anzeigen
Ich habe mir jetzt das BIOS angeschaut.
Da kann ich leider keine Einstellungen an VCORE oder Multiplikator vornehmen.
Damit ist die Möglichkeit, Strom über die VCORE zu sparen leider dahin....
Das ist über DELL wohl komplett zugenagelt.
Und wundert Dich das bei einer WORKStation? =)

Ist doch für solcherlei Spielereien schlicht nicht vorgesehen. ^^
swatcher1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2015, 17:08   #17 (permalink)
TPC-InventarNr. 1337
 
Benutzerbild von io.sys
 

Registriert seit: 11.04.2002
Ort: Augusta vindelicorum
Beiträge: 14.065

io.sys hat eine strahlende Zukunft
io.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Server zu Hause - Strom sparen

Man darf ja noch Hoffnungen und Träume haben....
io.sys ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
swatcher1 (20.11.2015)
Alt 20.11.2015, 17:29   #18 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 6.662

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Server zu Hause - Strom sparen

wenn du lust am weiterbasteln hast, n gescheites 775er brett kostet nich mehr die welt. wenn du dann noch die stromkosten aus 24/7-betrieb davon abziehst die du einsparst, bekommstes quasi für lau
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2015, 17:58   #19 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 11.141

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Server zu Hause - Strom sparen

Zitat:
Zitat von Profi Overclocker Beitrag anzeigen
Was läuft denn auf dem Server?
Bevor an der spannung rum gebastelt wird. Würde mich das brennend interessieren. Einige NAS-Systeme sind doch schon gut ausgestattet und evtl. ist das ja was für dich.

Zum Stromverbrauch: Viel wichtiger als der Verbrauch unter Last ist doch der Idle-Verbrauch. Bzw. dann auch ob der Server 24/7 laufen muss. Spart auch mal deftig.
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2015, 18:39   #20 (permalink)
TPC-InventarNr. 1337
 
Benutzerbild von io.sys
 

Registriert seit: 11.04.2002
Ort: Augusta vindelicorum
Beiträge: 14.065

io.sys hat eine strahlende Zukunft
io.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunftio.sys hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Server zu Hause - Strom sparen

Die Kiste ist nichts anderes als mein verlängerter Desktop.
Office ist drauf, n dedicated Server für Open Transport Tycoon, ein FTP-Server läuft.
Teamspeak 2 und Teamspeak3 für n paar Kumpels.

Ein paar persönliche Sachen habe ich drauf, die ich nicht in die Cloud geben will.
Also genau das was ich bei Host-Europe auch hatte.
Und meinen dicken Desktop hier will ich nicht immer laufen lassen.

ggf. noch ne WebApplikation demnächst.
Das wars eigentlich.


Werde jetzt am Wochenende mal die Messungen durchführen und dann berichten.
io.sys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2015, 21:36   #21 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 11.141

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Server zu Hause - Strom sparen

Wie wäre es dann mit etwas in Richtung NUC oder einem alten laptop. Ruhig ein gebrauchter ab der Sandy-Bridge Architektur. Mit defektem Display sicherlich für schmales Geld erhältlich.
20 Watt und weniger im idle sollten damit kein Problem sein.

Gesendet via TweakPC Android App
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Profi Overclocker (23.11.2015)
Alt 22.11.2015, 19:36   #22 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 3.514

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Server zu Hause - Strom sparen

Bei meinem Notebook konnte ich den VCore auch nicht im Bios einstellen aber sehr komfortabel über RMClock undervolten.

Evtl. taugt das Tool ja auch hier.
Meine Facebookseite mit div. Inhalten rund um das Thema Hardware aber auch mit bebilderten Anleitungen zum aufrüsten etc.

https://www.facebook.com/PCWaibel

Anregungen oder Kommentare? Immer her damit.
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2015, 10:28   #23 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 11.141

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Server zu Hause - Strom sparen

Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber bei mir steht bei einem Server meist die Verfügbarkeit an erster Stelle. Klar, wenn das Teil dauerhaft 50 Watt aus der Dose nuckelt (mein HP Microserver bewegt sich leider in diesem Bereich) ist das unschön. Doch dann denke ich darüber nach die Büchse über WoL mittels Fritzbox oder anderer VPN Box extern einschalten zu können. Oder ich integriere einen Zeitschaltplan im OS.

Aber Untervolten und Übertakten bei einem Server im eigentlich Sinne ist mir etwas zu heikel. Dann schmiert die Kiste genau dann ab, wenn ich ein paar hundert KM weg bin und nicht mal eben das BIOS reseten kann.

Oder wir gehen wieder zum Ausgangspunkt zurück: Rootserver bei einem Hoster!
Wenn du bei Host-Europe 180 im Jahr gelatzt hast, dürfte das geschmeidige 15 € mtl. sein. Bei netcup gibts für die Hälfte ein System mit genug Bumms in der Hütte für deine Anforderungen: https://www.netcup.de/vserver/
Oder für 4 Steine im Monat die ultimative (vielleicht langsame und zu kleine) Sparvariante.

Schon der Server für 8,49 mtl. würde bei 0,27 €/Kwh bedeuten du müsstest deine Kiste zu Hause mit weniger als 43 Watt durchschnittlich betreiben.

Rechnung:

8,49 € x 12 = 101.80 €

101,80 € / 0,27 ct/kwh / 365 Tage / 24 h * 1000 = 43,04 Watt

Mit Notebookhardware sicherlich möglich. Aktuelle abgespeckte Hardware schafft das auch locker. Doch eine alte Workstation mit Core 2 Duo Technik hat da schon ordentlich dran zu knabbern.
Achja, Snapshots sind bei der Netcup Lösung auch mit drin. Ebenso eine gute Internetanbindung sowie 99,7 % zugesicherte Erreichbarkeit. Berichten zufolge ist bei einem Kumpel der Server noch nie abgeschmiert. Und seine Laufzeit wird nicht mehr in Monaten sondern in Jahren gemessen.

Your choice!

Beste Grüße

Legion
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
io.sys (23.11.2015)
Alt 23.11.2015, 14:10   #24 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 6.662

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Server zu Hause - Strom sparen

glaub mein notebook war nach dem undervolting bei 23,5 watt mit display 2 hdd und ner GF7900. ohne display sollte das nochmal sparsamer ausfallen.
cpu ist ein core 2 duo 65 nm @ 0,95 volt bei allen taktstufen (weniger geht leider nich wegen bios).
von daher is die notebookidee sicher nicht die schlechteste.
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2015, 14:37   #25 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 11.141

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Server zu Hause - Strom sparen

Knipps da mal noch den Monitor aus und stell auf Intel GPU um, dann dürftest du nochmal paar Watt abziehen dürfen. Leistungstechnisch jedoch weit unter den zwei Xeon v3 Kernen die Netcup zur Verfügung stellt.

Der Notebooklösung muss man aber zu Gute halten, dass sie komplett im Haus steht und man keinem Vertrag gebunden ist. Auch ein Software RAID dürfte dank zweitem SATA Anschluss im DVD-Schacht möglich sein. Ob jetzt für Performance Zwecke oder um die Verfügbarkeit zu erhöhen sei mal dahin gestellt.
Auf der anderen Seite entstehen hier nochmals Investitionskosten, welche auf die oben erstellte Rechnung mit drauf zu schlagen sind.
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
energie, hause, server, sparen, strom


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Software soll PCs Strom sparen helfen TweakPC Newsbot News 0 07.08.2008 19:58
Strom sparen beim Server hoyy AMD: CPUs und Mainboards 5 22.09.2006 19:41
das BenQ Joybook und RMClock Util zum Strom sparen Weberli Notebooks, Laptops, PDAs, Handy usw. 0 08.07.2006 10:32
Intel System Strom sparen Exit Intel: CPUs und Mainboards 10 03.04.2006 08:11
Strom sparen Sebastian2 Sonstige Hardware 20 23.08.2004 14:44


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:51 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved