TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Overclocking - Übertakten > CPUs, RAM, Mainboard Overclocking

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 09.02.2005, 15:07   #1 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.02.2005
Beiträge: 6

]H3ad$h0![ befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Probleme beim AMD Athlon XP 2600+ übertakten

Ich hab meinen Athlon XP 2600+ per FSB übertaktet!Das ganze ging gut bsi FSB 174 (Standart 166), ab dann wird zwar die Taktfrequenz der CPU höher aber in Benchmarks bekomme ich immer weniger Punkte!Ich habe den Standartkühler von AMD!Bei FSB 175 musst ich die Core-Voltage von 1,65V auf 1,67V erhöhen!

Vergleich(Aquamark & 3DMark05 auf Standarteinstellungen):

CPU @ 2170Mhz (FSB @ 174)
Aquamark3: 36476
3DMark05: 1957

CPU @ 2215Mhz (FSB @ 177)
Aquamark3: 35952
3DMark05: 1890

CPU @ 2255Mhz (FSB @ 180)
Aquamark3: 35910
3DMark05: 1895

Die Grafikleistung blieb bei allen Tests ungefähr gleich,bloß die Prozessorleisung ging runter!Die Temperatur blieb bei allen Tests immer im Bereich zwischen 48° und 58°!

Mein System:
CPU: AMD Athlon XP 2600+
GPU: Sapphire Radeon 9500 Pro @ Core:325,50Mhz/Memory:295,50Mhz(Standart:Core:275,50Mhz /Memory:270Mhz)
Motherboard: MSI K7N2 Delta-Series (nForce2)
Arbeitsspeicher: Samsung DDR 512MB PC400

Warum hab ich in Test bei höherer Taktfrequenz immer weniger Punkte?
Nen neuen Kühler (Zalman CNPS-7000B-CU LED) schaff ich mir bald an!
Ich hab auch mal den Multiplikator von 12,5 auf 13 hochgesetzt aber dann hatte ich nur noch 880Mhz!
]H3ad$h0![ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2005, 15:20   #2 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Jlagreen
 

Registriert seit: 19.10.2004
Ort: Dettenhausen, Kreis
Beiträge: 2.955

Jlagreen ist einfach richtig nettJlagreen ist einfach richtig nettJlagreen ist einfach richtig nettJlagreen ist einfach richtig nett

Standard AW: Probleme beim AMD Athlon XP 2600+ übertakten

1.
hat dein Mobo auch nen PCI/AGP Fix, wenn nicht würde ich sagen, dass es daran liegt

2.
packt das RAM den FSB?

3.
die CPU ist tatsächlich am Ende und verrechnet sich andauernd --> langsamer
Jlagreen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2005, 16:02   #3 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.02.2005
Beiträge: 6

]H3ad$h0![ befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Probleme beim AMD Athlon XP 2600+ übertakten

1.
Dumme Frage: Was isn PCI/AGP Fix? ^^'

2.
Der Speicher hat nen 400er Takt und läuft zurzeit (wegen FSB) nur auf 340,
mit Standart-FSB auf 333.
]H3ad$h0![ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2005, 16:04   #4 (permalink)
Hardware Freak
 

Registriert seit: 28.03.2003
Beiträge: 8.251

redfalcon kann auf vieles stolz sein
redfalcon kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Probleme beim AMD Athlon XP 2600+ übertakten

Zitat:
Zitat von ]H3ad$h0![
1.
Dumme Frage: Was isn PCI/AGP Fix? ^^'
Das PCI und AGP Takt beim OC nicht mit übertaket werden, dazu gibts meist ne Einstellung, wo dus fix auf 66/33 setzten kannst.
redfalcon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2005, 18:39   #5 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.02.2005
Beiträge: 6

]H3ad$h0![ befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Probleme beim AMD Athlon XP 2600+ übertakten

Mein AGP is Standart auf 66!Nur PCI Clock autodetected ist enabled!Muss ich denn den dann jetzt deaktivieren?
]H3ad$h0![ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2005, 21:10   #6 (permalink)
Rechenknecht
 

Registriert seit: 09.06.2004
Ort: Kulmbach
Beiträge: 78

Moehr befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Probleme beim AMD Athlon XP 2600+ übertakten

schau einfach das du ihn auf 33 MHZ einstellst und dann passt die sache.

Ich habe einen AMD 2600+ xpm und läuft auf meinem Asus A7N8x-E Board mit 2500MHZ

also ein FSB von 200 *12,5
und mein Speicher auf FSB 200 wegen dual Channel da sollte ja CPU und RAM FSB gleich sein.

Das System ist Hammermäsig und putzt sogar die kleineren Athlon64 vom Tisch
Moehr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2005, 23:23   #7 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.02.2005
Beiträge: 6

]H3ad$h0![ befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Probleme beim AMD Athlon XP 2600+ übertakten

Tja, den PCI-Clock kann ich nicht einstellen. Ich kann nur einstellen ob er vom Bios automatisch gesetzt wird!
Hab jetzt auch mal festgestellt, dass die Taktfrequenz der CPU schwankt, umso höher der FSB-Takt ist(z.B. bei FSB 178: von 2193Mhz auf 2150Mhz auf 2228Mhz usw...)!
]H3ad$h0![ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2005, 23:33   #8 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Stöhnie
 

Registriert seit: 20.06.2002
Ort: Elvis lebt!
Beiträge: 4.428

Stöhnie ist ein LichtblickStöhnie ist ein LichtblickStöhnie ist ein LichtblickStöhnie ist ein LichtblickStöhnie ist ein Lichtblick

Standard AW: Probleme beim AMD Athlon XP 2600+ übertakten

Zitat:
Zitat von ]H3ad$h0![
Tja, den PCI-Clock kann ich nicht einstellen. Ich kann nur einstellen ob er vom Bios automatisch gesetzt wird!
Hab jetzt auch mal festgestellt, dass die Taktfrequenz der CPU schwankt, umso höher der FSB-Takt ist(z.B. bei FSB 178: von 2193Mhz auf 2150Mhz auf 2228Mhz usw...)!
kuck einfach mal ins handbuch, da sind boardspezifische optionen gleich erklärt.
Stöhnie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2005, 00:22   #9 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.02.2005
Beiträge: 6

]H3ad$h0![ befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Probleme beim AMD Athlon XP 2600+ übertakten

Super!Kann den PCI-Takt nicht selber setzen,was jetzt?
]H3ad$h0![ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2005, 00:55   #10 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Stöhnie
 

Registriert seit: 20.06.2002
Ort: Elvis lebt!
Beiträge: 4.428

Stöhnie ist ein LichtblickStöhnie ist ein LichtblickStöhnie ist ein LichtblickStöhnie ist ein LichtblickStöhnie ist ein Lichtblick

Standard AW: Probleme beim AMD Athlon XP 2600+ übertakten

Zitat:
Zitat von ]H3ad$h0![
Super!Kann den PCI-Takt nicht selber setzen,was jetzt?
sicher? sehr untypisch für ein nforce2. vielleicht bedeutet "nicht selber setzen" auch "nicht veränderbar", d.h. er bleibt immer auf 33MHZ. und das wäre doch genau der gewünschte zustand.
[FONT="Tahoma"]
AMD Phenom II X4 945 @ 3,645 Ghz (15x243Mhz) ++ Gainward Nvidia GTS 450 GLH @ 950/2210/1900Mhz ++ MSI 790GX-G65 HT @ 2,187Ghz | NB @ 2,43Ghz ++ 8 GB DDR3 RAM 1600er Corsair Vengeance Blue LP @ 810 Mhz ++ 128GB SSD 2x 250GB HDDs ++ Win 10 Pro 64bit
[/FONT]


http://www.tweakpc.de/forum/members/2875-stoehnie/
Stöhnie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2005, 08:21   #11 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Jlagreen
 

Registriert seit: 19.10.2004
Ort: Dettenhausen, Kreis
Beiträge: 2.955

Jlagreen ist einfach richtig nettJlagreen ist einfach richtig nettJlagreen ist einfach richtig nettJlagreen ist einfach richtig nett

Standard AW: Probleme beim AMD Athlon XP 2600+ übertakten

Zitat:
Zitat von Stöhnie
sicher? sehr untypisch für ein nforce2. vielleicht bedeutet "nicht selber setzen" auch "nicht veränderbar", d.h. er bleibt immer auf 33MHZ. und das wäre doch genau der gewünschte zustand.
jepp würde ich auch sagen, denn ehrlich gesagt, habe ich noch kein Board gesehen, bei dem man den PCI Takt konkret einstellen konnte
--> auto bedeutet meist, dass der PCI zb. vom FSB durch einen Teiler abgeleitet wird, daher mal die andere Option, dann ist der PCI vielleicht immer auf 33Mhz
--> saug dir mal clockgen und schau mal die Werte unter Windows genau nach, also FSB, CPU Takt, AGP- und PCI-Takt
Jlagreen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2005, 17:13   #12 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 09.02.2005
Beiträge: 6

]H3ad$h0![ befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Probleme beim AMD Athlon XP 2600+ übertakten

Also, hab des "PCI-Clock auto detected" disabled!
Beim ClockGen zeigt er für AGP 66,67 und für PCI 33,33 an!
Und jetzt stimmt des au mit den Ergebnissen bei 3DMark05!
Jetzt brauch ich nur noch n neuen Kühler,weil der bei FSB 180 regelmäßig abschmiert!Obwohl er da auch nur bis 60° hochgeht!Aber die Voltage hab ich vorher schon mal um 0,025 erhöht!
]H3ad$h0![ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
2600, amd, athlon, probleme, uebertakten, übertakten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AMD Athlon XP 2600+ übertakten handyspeedy Overclocking - Übertakten 5 21.12.2005 13:30
Athlon XP 2600+ Barton übertakten Problem aemk Overclocking - Übertakten 9 08.06.2005 09:57
Athlon 2600+ übertakten möglich? sweden™ Overclocking - Übertakten 2 23.05.2005 14:35
Athlon XP 2600 übertakten - welches Board ist gut Gast AMD: CPUs und Mainboards 7 23.04.2003 20:49
Athlon 2600 übertakten ChessTom AMD: CPUs und Mainboards 17 28.11.2002 01:12


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:32 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved