TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.11.2016, 21:00   #1 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Oromis
 

Registriert seit: 30.05.2016
Beiträge: 578

Oromis wird schon bald berühmt werden

Standard Tesoro Gram Spectrum - Flache Mechanische Tastatur

Tesoro Gram Spectrum RGB - Flache Mechanische RGB Tastatur - Tesoros Schalterdebüt

- Einleitung
- Lieferumfang
- Technik, Design, Layout
- Features & Beleuchtung
- Software
- Fazit


Einleitung
Mit der Gram Spectrum RGB wagt der inzwischen 5 Jahre alte Gaming-Hersteller Tesoro erstmals den Schritt weg von den bisher verbauten Schaltern aus den Häusern Kaihua und Cherry: Mit der im April vorgestellten siebten Tastaturserie des Herstellers kommen erstmalig Switches aus eigener Entwicklung zum Einsatz.

In Deutschland hat Tesoro aktuell das viertgrößte Angebot an mechanischen Tastaturen, noch mehr Modelle haben nur Corsair, Cherry und Ducky im Angebot, bei Tastern von Kaihua hat man sogar das mit Abstand größte Angebot.

Wenn für eine Tastatur neu entwickelte Schalter zum Einsatz kommen stellt sich natürlich automatisch die Frage, wie sich diese von bestehenden Produkten unterscheiden.
Tesoro spricht bei dem verbauten Typ von einem Modell mit spürbarem Druckpunkt (taktil), auf die Haltekreuze wird außerdem eine besonders flache Tastenkappe aufgesetzt. Die große Besonderheit der Schalter liegt aber nicht (nur) hier, sondern im Gesamt- und im Auslöseweg: Nur 3,5 bzw 1,5 mm beträgt dieser bei den Switches von Tesoro, damit werden Eingaben bei nur drei vierteln der gewöhnlichen Strecke ausgelesen.
Dies ist von Tesoro auch so beabsichtigt, der Hersteller spricht von der schnellsten Tastatur mit flachen Kappen und spürbarem Eingabefeedback.

Der bisher noch nicht verwendete Produktname Gram deutet es bereits an: Die neue Tastatur ergänzt das bestehende Produktportfolio nicht nur, stattdessen wird ein neues Marktsegment angegriffen: Flache mechanische Tastaturen, bislang ein eher schwach besetztes Marktsegment.
Nur Cherry und SteelSeries sind hier bislang tätig, und die günstigste flache mechanische Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung kostete bislang knapp 150€ - genau hier möchte die Gram Spectrum RGB wohl ansetzen.

Im Handel erhältlich sind zwei verschiedene Switches: Tesoro Agile Red und Tesoro Agile Blue. Worin sich diese unterscheiden gibt der Hersteller leider nicht bekannt, offensichtlich hält man sich aber nicht an das von Cherry eingeführte Schema, da Tesoros roter Switch im Gegensatz zu dem von Cherry nicht linear sondern taktil ist.

Für den Test kam die Tastatur mit Tesoro Agile Red Switches in deutschem Layout zum Einsatz. Dieses ist bislang noch nicht im TweakPC-Preisvergleich vertreten, das US-Layout ist momentan für knapp 120€ erhältlich.


Lieferumfang
Zusammen mit der Tastatur befindet sich in dem Karton das mehrsprachige Anleitungsheft, dieses gibt einen kurzen Überblick über die verschiedenen Makros und Funktionen der Tastatur. Zusätzlich ist noch ein 1,8 Meter langes, gesleevtes USB zu miniUSB-Kabel enthalten mit dem die Tastatur angeschlossen werden kann.
Auf eine CD auf der die Konfigurationssoftware installiert ist verzichtet der Hersteller, diese ist über die Website zu beziehen.


Technik, Design, Layout
Die Ausstattung der Gram Spectrum RGB ist sehr schlicht, auf eine Handballenauflage und Zusatztasten verzichtet Hersteller Tesoro komplett, der für viele Nutzer wichtige Nummernblock ist aber vorhanden.
Um trotz fehlender Zusatztasten dennoch nicht vollständig auf Makros zu verzichten befindet sich an der Stelle der rechten Windows-Taste eine FN-Taste mit der man auf festgesetzte Makros in der obersten Tastenreihe, den Pfeiltasten und einem Teil des Blocks darüber zugreifen kann. Mit diesen können Musikstücke gewechselt, die Lautstärke und Beleuchtungseffekte verändert und auch eigene Makros programmiert werden.

Die Verarbeitungsqualität der Tastatur bewegt sich auf hohem Niveau, vor allem gefällt die Metallplatte die die gesamte Oberfläche unterhalb der Tasten bedeckt, diese sorgt nicht nur für für das höhere Gewicht des Geräts von 1008g , sondern auch für eine hohe Verwindungssteifheit und eine kühle Oberfläche die vor allem bei sommerlichen Temperaturen sehr angenehm sein kann.

Die Tastatur wird durch vier Gummiflächen in Position gehalten, klappt man die Füße aus verringert sich die Rutschfestigkeit zwar etwas da die Unterseiten der Füße nicht gummiert sind, dennoch verrutscht das Gerät beim normalen Schreibbetrieb nicht.

Interessant sind natürlich auch die Eigenschaften der (ersten) Schalter aus Tesoros Fertigung.
Der sichtbare Aufbau ähnelt den bereits erhältlichen Schaltern der Konkurrenz. Die Haltekreuze beispielsweise halten sich an den bestehenden Standard, so können Austauschkappen fremder Hersteller unmodifiziert eingebaut werden.
An dem Fertigungsniveau der Schalter lässt sich nichts bemängeln, an diesen sind weder Verunreinigungen, Schnittreste noch scharfe Kanten aufzufinden.

Die flachen Tastenkappen bestehen wie bei Beleuchteten Tastaturen üblich aus einem transluzentem Kunststoff der anschließend schwarz eingefärbt wurde, die leuchtenden Stellen sind die, die nicht überdeckt wurden.

Die Tastatur wird über ein 1,8 Meter langes Kabel mit dem Rechner verbunden, auf einen zweiten USB-Anschluss oder Audiokabel wird verzichtet, dementsprechend verfügt die Tastatur über keine gesonderten Anschlüsse.


Features & Beleuchtung

Wie bereits eingangs erwähnt verfügt die Tastatur über eine RGB-Beleuchtung, genauer gesagt kann jede der 105 Tasten einzeln mit einer individuellen Farbe belegt werden. Zur Verfügung stehen die üblichen 16,8 Millionen Farben in 4 Helligkeitsstufen. Neben einem statischen Leuchten kann man auch mehrere Effekte einstellen, diese heißen: Standart, Auslöser, Kräuseln, Feuerwerk, Strahlung, Atmung, Regenbogenwelle


Alle Beleuchtungsmodi sind auch im Video zu sehen:

Die Beleuchtung der Tastatur ist auf dem aktuellen Stand der Technik, alle eingestellten Farben werden auch entsprechend wiedergegeben. Man kann nicht wie es oft bei billigen RGB-Streifen zu beobachten ist die drei einzelnen Mischfarben sehen. Leider sind die drei StatusLEDs oben rechts nicht wie der Rest der Tastatur in verschiedenen Farben darstellbar, stattdessen sind diese immer blau.

Die Spannungsversorgung der Tastatur ist gut umgesetzt: Selbst wenn man das Ohr auf die Tasten legt ist bei keiner darstellbaren Helligkeit oder Farbe ein Spulenfiepen zu vernehmen.

An der ersten Tastenreihe wird die Minimalhöhe von 22mm erreicht, das liegt noch 2mm unter dem Layout des Cherry MX-Board 3.0.
Das von Tesoro beworbene schnelle Tippgefühl ist durchaus spürbar, dank dem taktilen Auslöser ist genügend Widerstand vorhanden um trotzdem keine Tasten aus Versehen zu betätigen. Ob der kürzere Auslöseweg in Spielen einen wirklich messbaren Vorteil mit sich bringt bleibt offen, in jedem Fall ist es aber ein netter Zusatz.

Ein weiteres Feature der Tastatur ist die Möglichkeit jede beliebige Taste mit einem programmierbaren Makro zu belegen, sofern man also einige der Standardtasten nie benötigt – dies dürfte bei einigen wohl beispielsweise für die Tasten Bild Hoch und Bild Runter der Fall sein – kann man diese statt der für sie gewöhnlichen Funktion mit einem Makro belegen.
Dieser wird aufgezeichnet indem man die FN- und die Pos1-Taste gleichzeitig drückt und anschließend die zu belegende Taste auswählt. Bis man FN und Pos1 erneut drückt läuft nun die Aufnahme.
Möchte man die ursprüngliche Funktion der jeweiligen Taste wiederherstellen kann man einfach erneut eine Aufnahme starten und nur die jeweilige Taste ein mal drücken.

Wie bei allen Tastaturen des Herstellers wird auch die Gram Spectrum RGB mit einem vollen N-Key-Rollover beworben, man kann über die FN-Taste in Kombination mit der Einfügen- bzw. Entfernen-Taste umstellen ob ein 6-faches oder ein vollständiges Rollover angewandt werden soll.
Getestet wurden bis zu 10 Eingaben gleichzeitig, diese wurden von der Tastatur problem- und verzögerungsfrei akzeptiert.


Software
Zwar kann man die Tastatur selbstständig die meisten Einstellungen verwalten, für die Farbzuweisung ist jedoch zwingend eine von Tesoro entwickelte Software notwendig. Diese ist 15,3 MB groß und befindet sich aktuell in der Version 1.8.

Die Software ist schnell installiert und kommt lobenswerterweise ohne einen Registrierungszwang und in deutscher Sprache.

Im Fall der Gram Spectrum RGB dient die Software zur Einstellung der Beleuchtungseffekte, zur Programmierung von Makros und zum belegen von Tasten mit Programmstarts.
Für die Sicherung bzw. den Austausch von Profilen bietet die Software eine Ex- und Importfunktion an, verarbeitet werden Dateien die Dateien .prof Format, in diesem kommt ein Profil auf knapp 300KB.

Leider weißt das Programm bei einige Schwächen auf: Die Spielereien anderer Hersteller wie beispielsweise eine verstellbare Pollingrate kann man zwar verschmerzen, eine komfortablere Farbanpassung wäre aber schon gewesen: Möchte man die Tasten mit unterschiedlichen Farben belegen muss man diese immer einzeln anwählen, außerdem zeigt die Software nur an ob eine Farbe zugewiesen wurde und nicht welche – um dies herauszubekommen muss man die Taste jeweils anklicken. Erleichterungen wie eine Mehrfachselektion fehlen.

Auch die Einstellung der Beleuchtungsoptionen ist verbesserungswürdig, zwar sind insgesamt sieben Effekte auf einem Niveau mit der Konkurrenz, doch leider lassen sich beispielsweise Sekundärfarben oder die Dauer von Effekten nicht näher verändern. Auch die Möglichkeit Profile mit einem Programmstart zu Verknüpfen fehlt.
Da das alles keine Funktionen sind die die Tastatur selbst nicht beherrschen würde bleibt zu hoffen, dass Tesoro hier mit einem zukünftigen Softwareupdate nachhilft.


Fazit
Für einen Preis von knapp 120€ [US-Layout, DE-Layout im Moment noch nicht erhältlich] hat Tesoro mit der Gram Spectrum RGB ein durchaus attraktives Angebot, auch wenn es (noch) kleine Schwächen gibt.

Die Verarbeitungsqualität der Tastatur ist, wie man es von einem Modell dieser Preisklasse erwarten würde, tadellos. Die verbaute Metallplatte sorgt für eine hohe Verwindungssteifheit.
Auch Tesoros erste eigene Schalter gefallen im Test. Ob der kurze Auslöse- und Gesamtweg in Spielen wirklich einen messbaren Vorteil gibt sei dahingestellt, schaden tut es auf keinen Fall.

Bei der Software erlaubt sich der Hersteller leider mehrere Patzer: Nicht konfigurierbare Effekte und eine komplizierte Farbzuweisung lassen das Produkt in diesem Bereich hinter die Konkurrenz fallen – hier liegt es an Tesoro mit einem Update nachzubessern.

Das die Tastatur weitestgehend ohne Software konfigurierbar ist gefällt, einzig für die Einstellung der Farben wird noch ein Zusatzprogramm benötigt.
Der Gedanke mag zwar etwas gewöhnungsbedürftig klingen, denkbar wäre aber ein Ansatz bei dem die Tastatur ganz ohne Software auskommt, beispielsweise indem man nach dem Drücken einer Farbtaste einen HEX-Code eingibt und anschließend mehrere Tasten drücken und damit automatisch mit dieser Farbe belegen kann – das wäre im Vergleich zu den meisten existierenden Softwarelösungen noch einen Tick intuitiver.

So oder so ist Tesoros Gram Spectrum RGB ein attraktives Angebot für alle, die sich eine flache Tastatur mit frei gestaltbarer Beleuchtung wünschen - spätestens, wenn der Hersteller eine verbesserte Version der Software nachlegt.

Positiv:
Makellose Verarbeitung
Flaches Layout
Gelungene Beleuchtung
Rutschfestigkeit
Tastatur weitestgehend ohne Software konfigurierbar

Negativ:
Beleuchtung wird leider durch Software limitiert
StatusLEDs nur blau (kein RGB)

Geändert von Oromis (09.11.2016 um 19:42 Uhr)
Oromis ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
Index (11.11.2016), Raffnix (20.08.2016)
Antwort

Stichworte
flache, gram, mechanische, spectrum, tastatur, tesoro


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Lesertest] Cougar Attack X3 - Mechanische Gaming Tastatur Oromis Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User 1 06.10.2016 14:30
[News] Logitech G810 Orion Spectrum: RGB-Tastatur im schlichten Design TweakPC Newsbot News 8 10.02.2016 16:38
[Kaufberatung] Flache, beleuchtete zweit- Tastatur Fakk-asrock Kaufberatung 0 15.08.2010 16:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:56 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved