TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.03.2017, 18:02   #1 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von JaRaFi
 

Registriert seit: 17.10.2016
Ort: Im Bilde
Beiträge: 267

JaRaFi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Thermalright AXP-100 H Muscle - Horizontaler Kraftprotz im Check

Infos zum Test

Der Hersteller Thermalright ist bekannt für seine hochwertigen Kühler, für jeden Einsatzzweck hat der Hersteller den passenden Kühle im Sortiment. Mit dem AXP-100 H Muscle hat Thermalright dabei einen Kühler für kleine Gehäuse in ihrem Sortiment, der jedoch nicht mit Kühlleistung geizen soll. Auch soll er leise zu Werke gehen und sich einfach montieren lassen. Bei der „H“-Variante des AXP 100 wurde einfach die Höhe etwas angepasst, um den Kühler auch zu größeren Spannungswandler-Kühlern kompatibler dastehen zu lassen.



Ob der Kühler was für den nächsten kleinen PC ist, klären wir im Artikel.



Der Kühler im Detail

Der AXP-100 H Muscle ist natürlich aufgrund seiner geringen Höhe von nur 65 mm (inkl. Lüfter) natürlich besonders für kompakte Gehäuse "HTPC" ausgelegt und in der TopFlow-Bauweise gehalten. Das heißt, der Kühler kühlt auch die Bauteile mit, die um den CPU-Sockel platziert werden.



Der Kühler ist zu allen gängigen Sockeln kompatibel, für AM4 ist jedoch ein Montagekit verfügbar.

Der eigentliche Kühler selbst ist dabei mit einer kompletten Vernickelung überzogen wurden, sieht sehr schick aus und sorgt als Schutz gegen Korrosion. Thermalright setzt beim AXP-100 H Muscle auf sechs 6-mm-Kupferheatpipes und eine massive Bodenplatte. Abgeleitet wird die Abwärme dann an die Aluminiumlamellen. Mit 310 g gehört er zu den leichten CPU-Kühlern im Markt.



Wer sich den Zwischenraum zwischen Kühlkörper und Grundplatte ansieht, wird feststellen, dass hier ein Bügel montiert ist. Dieser sorgt für zusätzliche Stabilität des gesamten Kühlkörpers.



An der Vorderseite sind die Heatpipe-Enden außerdem ordentlich abgeschlossen und tragen so zur hochwertigen Optik bei.



Beim Arbeitsspeicher sind meistens 50 mm hohe Kühlkörper kein Problem. Jedoch wird meistens der erste Slot der Arbeitsspeicherriegel blockiert.
Hier sollte man den Arbeitsspeicher vor der Kühlermontage einbauen.



Für genügend Frischluft sorgt ein 100-mm-Lüfter der in schwarz/weiß gehalten ist.



Er hört auf den Namen „TY 100 BW“.



Dieser wird per PWM-Anschluss angesteuert und mit vier Schrauben auf dem Kühler fixiert. Damit der Lüfter problemlos montiert werden kann, bietet der Kühler zwei Lüfterschienen.
An der Verarbeitung gibt es absolut nichts auszusetzen.




Verpackung & Zubehör

Kleiner Kühler, kleine aber sehr schicke Verpackung.

Im Lieferumfang befindet sich alles, was man für die Montage des Kühler benötigt. auch am Zubehör gibt es, was die Verarbeitung anbelangt nichts auszusetzen.

Bemerkung zu AM4: Bei unserem Kit lag noch kein AM4-Kit bei, aber Thermalright legt bei allen Kühlern die aktuell den Handel erreichen natürlich ein entsprechendes Kit bei.




Die Montage

Im Lieferumfang des Thermalright AXCP-100 H Muscle befindet sich alles, was ihr für den Einbau benötigt wird.
Beim Montagesystem setzt Thermalright auf ein System aus eigenem Hause.



Wer das System noch nie benutzt hat, der findet eine gut beschriebene Anleitung im Lieferumfang.
Es müssen grob 5-10 Minuten eingeplant werden und es sollte ein Schraubendreher zur Hand sein.



Die Montage selbst geschieht dann auf allen gängigen Sockeln (AM4-Kit liegt nicht bei) mit eienr Multibackplate.
Diese wird mit den dazugehörenden Schrauben und Unterlagscheiben versehen.



Danach werden die Haltebügel, in unserem Fall AMD montiert. Danach folgt WLP auf die CPU und der Kühler wird ohne Lüfter montiert.


Zum Schluss den Lüfter drauf, anschließen und fertig ist die Montage.



Die Testmessungen

Für den Kühlertest kommt ein AMD-System mit einer FX-CPU zum Einsatz.
Der FX-9590 wird in meinem Test mit zwei Modulen, sprich vier Kernen betrieben, um in einem endanwederfreundlichen Rahmen zu bleiben.


Das Testsystem:

AMD FX-9590
ASUS Crosshair Formula-z
8GB Crucial Ballistix
Sapphire R7 250 Ultimate
Seasonic Fanless 460W
Windows 10 64 bit


Die Temperaturmessungen finden auf einem offenen Tischaufbau statt.

Die Kühler werden mit der Serienbelüftung getestet, diese wird bei maximaler Drehzahl betrieben.
Außerdem wird bei jedem Test dieselbe Wärmeleitpaste in Form von Alpenföhn Glatteis verwendet. Die Raumtemperatur beträgt zwischen 20-23°.

Nach jeweils 30 Minuten werden die Temperaturen im Modus IDLE bzw. PRIME abgelesen und der Test noch einmal wiederholt um möglichst aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten.
Im IDLE wird auf dem Desktop etwas gesurft und mit Skype gearbeitet, unter PRIME kommt Prime95 zum Einsatz.
Alle Temperaturen sind abzüglich der zum Testzeitpunkt herrschenden Raumtemperatur angegeben.

Für die Lautstärkemessung kommt ein VOLTCRAFT SL-100 zum Einsatz, dieses wird in einem Abstand von 60 cm frontal zum Kühler aufgestellt. Als Ausgangsbasis für die Laustärkewerte dient die Raumlautstärke von 23-24 dB(A). Natürlich wird die Lautstärke auch von mir schriftlich beurteilt, so kann man sich ein gutes Bild machen.


Die Temperaturen



Die Lautstärke



Der TY 100 BW agiert mit einer Lüfterspannung von 12-V hörbar. Er ist hier aus dem restlichen System wahrzunehmen.
Reduziert man die Lüfterspannung auf 7-V, so vernimmt man den Kühler so gut wie nicht mehr aus dem eigentlichen PC.


Fazit

Mit dem AXP-100 H Muscle macht Thermalright alles richtig. Der Kühler ist hochwertig verarbeitet, bietet eine gute Kühlleistung und einen guten und leisen Lüfter.
Bei der Kühlleistung sollte natürlich bedacht werden, der Kühler richtet sich an HTPCs, dort wird wohl kein FX-9590 verbaut sein. Jedoch ist die Kühlleistung für die Größe wirklich sehr gut.
Die Montage geht einfach von der Hand und mit knapp 40 Euro kann man hier nichts falsch machen.
Auch optisch, weiß der Kühler zu gefallen. Lediglich bei der RAM-Kompatibilität muss etwas aufgepasst werden.





Positiv:
  • Gute Kühlleistung für die Größe
  • Einfache & Sichere Montage
  • hervorragende Verarbeitung
  • Sehr Leise
  • HTPC-Kompatibilität

Neutral:
  • RAM-Kompatibilität
Die Hardwarechecker auf YouTube


Geändert von JaRaFi (17.04.2017 um 20:16 Uhr)
JaRaFi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2017, 14:17   #2 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 18.02.2017
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 4

mickythebeagle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Thermalright AXP-100 H Muscle - Horizontaler Kraftprotz im Check

Der Kühler ist sehr wohl AM4 ready. Mal bitte beim hersteller nachlesen !

AXP-100H Muscle | Kühler | Thermalright.de
mickythebeagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 15:34   #3 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von JaRaFi
 

Registriert seit: 17.10.2016
Ort: Im Bilde
Beiträge: 267

JaRaFi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Thermalright AXP-100 H Muscle - Horizontaler Kraftprotz im Check

Unter Montage steht dazu eine Anmerkungen.

Beste Grüße
JaRaFi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
axp100, check, horizontaler, kraftprotz, muscle, thermalright


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Test] AMD Radeon Pro Duo im Performance-Check TweakPC Newsbot News 0 26.04.2016 16:26
Thermalright IFX-14 und Thermalright HR-05 IFX SLI auf ASUS M3A78 PRO ! Geht das ? FL0 Gehäuse, Lüfter & Netzteile 4 24.05.2009 18:38
[News] Core i7 Notebook aus Kanada - Der Kraftprotz für starke Jungs TweakPC Newsbot News 16 06.02.2009 04:19


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:43 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved