TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.05.2017, 07:07   #1 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von JaRaFi
 

Registriert seit: 17.10.2016
Ort: Im Bilde
Beiträge: 324

JaRaFi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Silverstone NT09-115x - Der bessere Boxed-Kühler?

Silverstone Nitrogon NT09-115x

Wer sich eine neue Intel-CPU gekauft hat, wird schnell mit Ernüchterung bestellen, neben der CPU befindet sich noch der tolle Boxed-Lüfter in der Verpackung. Manch einer wird sich fragen, wieso man Ernüchtert sein soll bei einem Kühler, wegen der Push-Pins! Also nicht doch lieber 20 Euro in die Hand nehmen und was Gescheites auf die CPU schnallen?



Mit dem SilverStone Nitrogon NT09-115X haben wir heute genauso einen Kühler im Test, der ein guter Ersatz für den Intel-Boxed-Kühler bei CPUs bis 65-Watt-TDP sein soll. Wie er sich da schlägt, schauen wir es uns an.


Der Kühler im Detail


Wer sich den Silverstone Nitrogon NT09-115X zugelegt hat, bekommt ihn erstmals in einer kleinen Kartonage serviert.
Das 115X im Namen steht dabei für die diversen Intel-Sockel im Mainstream-Markt mit dem uns der Hersteller die letzten Jahre so beglückt hat.
Wo der NT09-115X also drauf passt wäre somit geklärt. Ausschließlich auf Intel-Sockel.




Der Lieferumfang wird neben dem eigentlichen Kühlkörper noch von einer kleinen Backplate für die jeweiligen Sockel begleitet.
Eine kurze Montageanleitung liegt auch bei, wobei das bei diesem Kühler selbsterklärend sein sollte. Für eine erste Anwendung ist auch Wärmeleitpaste auf dem kleinen Kühler aufgetragen.





Der Kühler selbst ist dann komplett aus Aluminium gefertigt, auf Kupfer wird komplett verzichtet. Dies wird bei einer maximalen TDP von 65-Watt auch nicht benötigt für eine gesteigerte Kühlleistung.



Mit 213,5-g ist er auch ein echtes Federgewicht unter den Kühlern.
Eine Interessante Besonderheit für kleinere PC-Gehäuse, der Kühler misst nur 45-mm in der Höhe und passt somit in nahezu alle kleinen Gehäuse.

Für genügend Frischluft sorgt ein 92-mm-Axiallüfter der per PWM-Anschluss mit dem Board verbunden wird. Der Lüfter ist mit vier Schrauben am Kühlkörper fixiert. Der Lüfter läuft dabei in einem Drehzahlspektrum von 300-2500-U/min.



Schlicht und dezent ist der Kühler in schwarz (Lüfter) und Silber (Kühlkörper) gehalten. An den Außenseiten erkennt man, Gott sei Dank, die Verschraubungen und keine Push-Pins. Ich finde diese Art der Befestigung einfach bei der Montage/Demontage nervig,da das Handling umständlich ist und die Verarbeitung meist zu Wünschen übrig lässt.




Die Montage des Kühlers


Ganz trocken, der Kühler ist in weniger als fünf Minuten problemlos installiert und sollte keinen vor eine große Herausforderung stellen.



Mit der Backplate wird der Kühler einfach verschraubt und danach der Lüfter noch am entsprechenden CPU-Anschluss angeschlossen. Einfach und Gut!



Der Test

Für den Kühlertest kommt ein aktuelles Intel-System mit einer Celeron G3900-CPU (Skylake) zum Einsatz.

Testsystem:

  • Intel Celeron G3900
  • ASUS B150 pro Gaming
  • Crucial Ballistix Sport 8GB DDR4
  • Seasonic Fanless 520W
  • Windows 7 64 bit

Tools

  • Prime95
  • HWMonitor

Die Temperaturmessungen finden auf einem offenen Tischaufbau statt.

Da das komplette Setup überarbeitet wurde, kommt hier das neue Testverfahren zum Einsatz.
Die Kühler werden mit der Serienbelüftung getestet.
Dieser wird bei maximaler Drehzahl betrieben.
Außerdem wird bei jedem Test dieselbe Wärmeleitpaste in Form von Alpenföhn Glatteis verwendet.

Nach jeweils 30 Minuten werden die Temperaturen im Modus WORK bzw. FULL abgelesen und der Test noch einmal wiederholt um möglichst aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten.





Die Lautstärke




Bei der Lautstärke macht der Silverstone Nitrogon NT09-115X eine deutlich bessere Figur als der Boxed-Kühler von Intel. Unter 12-V Lüfterspannung sind zwar beide Hörbar, jedoch ist der Silverstone NT09-115X leiser. Verringert man die Lüfterspannung auf 7-V vernimmt man den NT09-11X gar nicht mehr.

Resümee

Sollte man nun 20-Euro in die Hand nehmen und den Boxed-Kühler entsorgen? Wenn man es leiser mag und eine bessere Montage zu schätzen weiß, Ja!



Von der Kühlleistung zieht der Silverstone NT09-115X mit dem Boxed-Lüfter fast gleich, ist jedoch deutlich leiser im Betrieb. Ansonsten ist der Kühler hervorragend Verarbeitet und lässt sich wie angesprochen kinderleicht montieren.

Für den kleinen PC mit kleiner Intel-CPU ist der Kühler eine Empfehlung wert.

Pro:
  • Kompakt
  • Leise
  • Einfache & sichere Montage
  • Verarbeitung

Contra:
  • Laut bei 12-V
Die Hardwarechecker auf YouTube


Silverstone Nitrogon NT09-115x bei Caseking

Silverstone Nitrogon NT09-115x bei Silverstone
JaRaFi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] SilverStone NT09-115X: Schlanker CPU-Kühler für Mini-ITX-Systeme TweakPC Newsbot News 0 09.02.2016 13:10
Boxed Kühler gelbmago Cooling - Kühler, Lüfter etc. 6 03.08.2006 21:49
AMD 64 3200 Boxed Kühler Troy Mc lur Cooling - Kühler, Lüfter etc. 2 19.12.2004 14:51
Boxed Kühler Mu$elmann AMD: CPUs und Mainboards 2 15.03.2003 11:00


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:54 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved