TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.07.2017, 13:49   #1 (permalink)
Fingerabzähler
 
Benutzerbild von Weizenleiche
 

Registriert seit: 29.01.2017
Beiträge: 16

Weizenleiche befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Cougar Panzer - "The Ultimate Computer Case"

Das Cougar Panzer - "The Ultimate Computer Case"

Technische Daten

Zunächst die knallharten Fakten zu dem Gehäuse. Lustig ist schonmal das Cougar sogar das Volumen des Gehäuses mit angibt: 61,11l. Für ein Fußbad sollte das reichen Auch die Angaben zur maximalen CPU Kühler Größe (max 160mm Höhe) und maximalen Grafikkartenlänge (max 425mm) dürfen heutzutage nicht fehlen. Insgesamt misst das Gehäuse (BxHxT) 208x565x520mm und gehört somit schon zu den größeren Gehäusen seiner Art.

Extern: N/A • Intern: 2x 2.5"/3.5", 4x 2.5" • Front I/O: 2x USB-A 3.0, 2x USB-A 2.0, 1x Kopfhörer, 1x Mikrofon • PCI-Steckplätze: 7 • Lüfter (vorne): 2x 140mm (optional) oder 3x 120mm (optional) • Lüfter (hinten): 1x 120mm • Lüfter (links): N/A • Lüfter (rechts): N/A • Lüfter (oben): 2x 140mm (optional) oder 3x 120mm (optional) • Lüfter (unten): 1x 120mm (optional) • Lüfter (sonstige): N/A • Mainboard: bis ATX (SSI-CEB, 12"x10.5") • Netzteil: ATX • Netzteilposition: unten • CPU-Kühler: bis max. 160mm Höhe • Grafikkarten: bis max. 425mm • Farbe: schwarz, innen schwarz • Abmessungen (BxHxT): 208x565x520mm • Volumen: 61.11l • Besonderheiten: Kabelmanagement, Staubfilter, Sichtfenster aus Glas
(Quelle: Geizhals.de)

Blick von Außen

Das Gehäuse ist schwarz gehalten. Einzig das goldene Cougar Emblem im Frontteil, der goldene Cougar Schriftzug am Frontpanel, goldene Schräubchen an den seitlichen Verkleidungsteilen und Anthrazitfarbene Eckteile setzen einen kleinen Kontrast. Das Gehäuse ist ausschließlich in der „Tempered Glas Edition“ erhältlich, das heißt: getönte Vollglas-Seitenteile.

Spätestens jetzt wird ersichtlich warum das Gehäuse zu den größeren seiner Art zählt: Das Boden-, Front- und Deckelteil sind mit einer Höhe von fast 6 cm dafür ausgelegt, Lüfter oder Radiatoren hinter der Verkleidung verschwinden zu lassen. Das Meshgitter, welches sich über die Front und den Deckel erstreckt, besitzt eine wellige „3D“-Struktur. Ansonsten ist die Optik des Gehäuses eher Rustikal gehalten.

Das Frontpanel wurde am Übergang vom Frontteil zum Deckel platziert und besitzt neben 2 USB 2.0 Anschlüssen noch 2 USB 3.0 Anschlüsse. Natürlich sind auch Audiobuchsen und Reset- und Powerknöpplis vorhanden. Die Meshoptik, die wir bereits vom Frontteil kennen, setzt sich sogar bei den Slotblenden fort.



Blick von Innen

Innen wie außen; (Fast) alles Schwarz. Einzig das orangene „Cougar“ (oder sagen wir besser der Cougar-orange gefärbte Cougar-Schriftzug ) der Abdeckung des unteren Bereiches im Innenraum setzt einen deutlichen Kontrast - es ist natürlich auch durch das „Tempered Glas“ Seitenteil zu sehen.

Spätestens jetzt ist auch der bereits vorinstallierte 120mm Lüfter zu sehen – Technische Daten sind leider nicht zu finden, laut Aufdruck könnte man aber vermuten, dass dieser mit circa 2500rpm @ 12V läuft – dafür aber keine Gewähr. Vorne sowie Oben können hier Radiatoren mit bis zu 320mm Kühlfläche platznehmen. Um das realisieren zu können mussten Dinge wie der Käfig für optische Laufwerke und Festplatten entfallen und ein Auschnitt in die Abdeckung für das Netzeil geschnitten werden; Diese Abdeckung ist übrigens fest mit dem Gehäuse vernietet und bietet außerdem Platz für 2 SSDs.

Das Kabelmanagement realisiert Cougar indem der Mainboardtray kurz vor dem Mainboard getrennt und ein Stück nach hinten versetzt wird – So wird schließlich auch die maximale CPU Kühler Höhe um gute 20mm erhöht. Insgesamt können 2 3,5 Zoll und 2 2,5 Zoll Laufwerke im Gehäuse Platz nehmen – verzichtet man auf die 3,5 Zoll Laufwerke erhöht sich die mögliche Anzahl der 2,5 Zoll Laufwerke auf 4.



Hardwareinbau

Testhardware:
Intel i7 6700k, MSI Z170A SLI Plus, EKL Matterhorn White, EVGA GeForce 9800GX2, 8GB G.Skills Ripjaws V DDR4, beQuiet! Straight Power 10 500W, div. Laufwerke in 3,5 und 2,5 Zoll

Der Einbau verlief im Großen und Ganzen reibungslos, allerdings gab es vor allem Probleme mit der Klemme der PCI Blenden: Hier waren die Schrauben sehr stark angezogen, sodass das lösen kaum möglich war – es ist aber notwendig um PCI/PCIe Geräte zu verbauen. Das Netzteil wir anders als bei herkömmlichen Gehäusen von hinten eingeschoben da die Kante, die das Glasseitenteil fixiert, zu hoch ist um das Netzteil seitlich einzuschieben. Das Kabelmanagement lässt sich perfekt nutzen und die Temperaturen während des Betriebs sind durch den Aufbau des Gehäuses optimal! Lediglich Festplatten werden etwas warm, da sie nicht direkt im Luftzug stehen. Leider fällt auf das die Auschnitte für Kabelführungen eng geschnitten sind. So gelang es beispielsweise nicht die Kabel für das, von der Seite aus gesehen, linke 2,5 Zoll Laufwerk vernünftig versteckt zu verlegen, da einfach kein Platz zwischen dem unten verbauten Netzteil und dem Mainboardschlitten ist. Das gehäuse bietet für Grafikkarten eine Menge Platz und auch wassergekühlte Systeme passen ohne wenn und aber. Staubfilter hat das Gehäuse ebenfalls rundum verbaut.



Mein Fazit

Das Gehäuse fällt für alle raus die heutzutage noch auf optische 5,25“ Geräte und viele Festplatten angewiesen sind. Gegner der „Tempered Glas“-Gehäuse werden hier ebenfalls nicht auf Ihre Kosten kommen, da das Gehäuse, wie oben geschrieben, nur als diese Version verfügbar ist. Außerdem hätte ich mir gewünscht das Cougar bei dem Aufbau des Innenraums etwas mehr investiert hätte - die Mankos bzgl. des Kabelmanagements müssen heutzutage nicht sein.

Die rustikale Optik des Gehäuses ist Cougar sehr gelungen. Vor allem für Wasserkühlungen bietet das Gehäuse auch reichlich Spielraum – selbst luftgekühlte System kommen aufgrund des aufgeräumten Innenraumes voll auf Ihre kosten. Die Verarbeitung ist dem Preis angemessen. Die Glasseitenteile sind unempfindlich gegen Kratzer und lassen sich super mit Glasreiniger reinigen, was leider auch öfter mal notwendig ist. Die Meshgitter in Kombinationen mit den goldenen Akzenten und dem riesen Cougarschriftzug sind echte Hingucker

Außen: 5/5
Innen: 3/5
Einbau: 3/5
Gesamt: 11/15

Somit gibt es die Note 2 für dieses Gehäuse.

Geändert von Weizenleiche (05.07.2017 um 17:07 Uhr)
Weizenleiche ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Warning! Case open detected!" Luck ASRock Support 2 05.06.2017 20:49
Case-Lüfter als Einschübe im 5.25"/3.5" Format? NegroManus Cooling - Kühler, Lüfter etc. 2 03.03.2007 22:52
Maxtor Diamondmax9 Plus:im Bios als Oaztor"6[160R0"""""""""" +16GB nicht formatierbar SpyThago Festplatten und Datenspeicher 10 02.10.2006 11:37
"High Tech" Computer stellt einfach aus!Wegen was? schoelli Sonstige Hardware 13 10.03.2005 18:55


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:08 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved