TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.09.2017, 17:12   #1 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von JaRaFi
 

Registriert seit: 17.10.2016
Ort: Im Bilde
Beiträge: 378

JaRaFi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Tesoro Ascalon Spectrum Gaming Maus - Preiswerte-Gaming-Maus

Im heutigen Artikel werfen wir einen genaueren Blick auf die Tesoro Ascalon Spectrum Gaming Maus. Laut Tesoro ist sie besonders für FPS, RTS sowie MOBA-Spieler konzipiert worden. Neben einer schicken Optik gibt es eine RGB-Beleuchtung sowie einen Treiber, der viele Einstellungsmöglichkeiten zulässt.



Für knapp über 40 Euro viele Features! Ob die Maus etwas für euch ist, klären wir im Test.

Viel Spaß!


Tesoro Ascalon Spectrum Gaming Maus im Detail & Ergonomie

Die Maus kommt in einer schicken, für Tesoro typischen lila/schwarzen Verpackung mit aufklappbarem Deckel. Somit kann schon ein erster Blick auf die neue Maus geworfen werden.



Neben der Maus befindet sich im Lieferumfang ein kurzer Guide sowie eine Tesoro Produkt-Katalog.



Die Maus wiegt 125 g, was einem guten Grundgewicht entspricht. Das Gewicht ist dabei nicht anpassbar. Ansonsten ist die Maus komplett aus schwarzem Kunststoff gefertigt und mit einer Soft-Touch-Oberfläche versehen.



Die Griffigkeit könnte daher nach längeren Sessions dann etwas besser sein, da die soft-Touch Oberfläche leicht Rutschig wird.



Die Daumenauflage an der Seite ist gut gewählt, aber vor allem für größere Hände ausgelegt. Mit größeren Händen lassen sich dann auch alle Tasten, wie die Daumentasten problemlos erreichen. Das gummierte Mausrad bietet eine sehr gute Griffigkeit sowie einen angenehmen dezenten Widerstand beim Scrollen. Zudem sind das Mausrad sowie das Tesoro-Logo auf der Rückseite Beleuchtete. Das Logo ist leider bei der Benutzung nicht mehr ersichtlich.
Als Taster setzt hier Tesoro auf langlebige Omron-Taster.



Tesoro hat sich dann für einen Avago ADNS-S3988 mit bis zu 6400 dpi entscheiden. Die dpi kann natürlich im Treiber je nach Bedarf angepasst werden und auch „On the Fly“ im Betrieb gewechselt werden. Interessant ist dies, wenn sich die Spielsituation variabel ändert.



Verbunden wird die Tesoro Ascalon Spectrum Gaming Maus mit einem zwei Meter langen mit Textil gesleevten USB-Kabel. Die Länge sollte mehr als ausreichend sein.



An der gesamten Verarbeitung als auch am Ersteindruck zum Handling, gibt es für einen Preis von knappen 40 Euro nichts auszusetzen.

Der Treiber

Wie es sich für eine echte Gaming-Maus gehört, gibt es von Tesoro auch einen schicken Treiber dazu.

Im ersten Reiter können die Maustastenfunktionen frei ausgewählt werden.



Im Reiter Zwei, kann dann technisch einiges an der Maus angepasst werden. Dazu zählt zum einen die dpi-Stufe in Fünfziger schritten bis maximal 6500 dpi. Zudem kann die Lift of Distance eingestellt werden. Wer seine Maus oft leicht anhebt im Spielbetrieb, wird dies zu schätzen wissen. Natürlich kann auch die Polling Rate und Sniping Angel angepasst werden.

Ebenso kann die Doppelklick-Geschwindigkeit und die Scroll-Geschwindigkeit angepasst werden.



Für Freunde von optischen Anpassungen verfügt die Tesoro Ascalon Spectrum Gaming Maus mit 16,8 Mio. Farben Lichttechnisch angepasst werden. Daneben stehen auch Effekte wie "Breathe" zur Auswahl. Auch können das Mausrad, als auch das Tesoro-Logo getrennt eingestellt werden, was die Beleuchtungsfarbe anbelangt.





Im Macro-Editior können dann, wer möchte auch Makros festgelegt werden.




Der Praxistest der Tesoro Ascalon Spectrum Gaming Maus


Bei einer Maus ist das Handling wohl der wichtigste Punkt, da jedoch jeder andere Hände hat, ist das hier mein subjektiver persönlicher Eindruck.

Die Tesoro Ascalon Spectrum Gaming Maus liegt, bei Rechtshändern sehr gut in der hand. Mit Links ist dies aufgrund der ergonomischen Form nahezu unmöglich. Man sollte auch beachten, dass die Maus eher für größere Männerhände ausgelegt ist. Sind die Hände etwas kleiner leidet nicht nur das Handling etwas, sondern man erreicht z.B. auch die Daumentasten etwas schwerer.



Die Gewichtsverteilung der Maus befindet sich eher im Heck, somit hat man aber meiner Meinung nach ein gutes Handling aus dem Handgelenk heraus.

Der Sensor arbeitet dann, wie die meisten anderen Sensoren sehr gut auf dem Mousepad oder auch auf Papier. Auf besonders glatten Oberflächen macht die Benutzung dann keinen Spaß.



Ansonsten bietet die Tesoro Ascalon Spectrum Gaming Maus dank ihrer Oberfläche ein angenehmes Handling. Wer jedoch viel schwitzt, da muss die Maus fester gehalten werden, da sie mit der Zeit etwas rutschig werden kann.

Praktisch ist, wenn benötigt, noch die dpi-Taste, hier kann man „On the Fly“ problemlos zwischen den verschiedenen Profilen umschalten.



Die Taster bietet alle, wie von Omron-Tastern gewohnt einen sehr guten Druckpunkt und auch das Mausrad weiß mit seiner Gummierung zu überzeugen.

Natürlich lässt sich die Tesoro Ascalon Spectrum Gaming Maus auch komplett ohne Treiber am PC nutzen.


Fazit


Abschließend bietet die Tesoro Ascalon Spectrum Gaming Maus viele Features für einen mehr als angemessenen Preis von knapp über 40 Euro.
Hochwertige Verarbeitung, ein sehr gutes Handling sowie ein ausführlicher Treiber runden das gesamte Paket ab. Der Sensor sowie die Tasten leisten hier ganze Arbeit.
Man sollte darauf achten, dass die Maus nur für Rechtshänder ausgelegt ist und das man etwas größere Hände hat, so wird das Handling deutlich verbessert.



Ansonsten bietet die anpassbare-Beleuchtung auch noch optische Boni, wenn dies erwünscht ist. Wer auf den Treiber verzichten möchte, der dann dies auch tun, muss jedoch dann auf einige Interessante Features verzichten.

Positiv:

• Hervorragende Verarbeitung
• Schickes Design
• RGB-Beleuchtung
• Treiber
• Sensorleistung/Handling


Negativ:

• Nur für Rechtshänder
• Größere Hände für besseres Handling


Tesoro Ascalon Spectrum Gaming Maus bei Tesoro

Geändert von JaRaFi (07.10.2017 um 17:10 Uhr)
JaRaFi ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
poiu (08.10.2017)
Alt 07.10.2017, 17:11   #2 (permalink)
Overclocker
 
Benutzerbild von JaRaFi
 

Registriert seit: 17.10.2016
Ort: Im Bilde
Beiträge: 378

JaRaFi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Tesoro Ascalon Spectrum Gaming Maus - Preiswerte-Gaming-Maus

Viel Spaß!
JaRaFi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Test] Test: Tesoro Sharur Spectrum Gaming-Maus TweakPC Newsbot News 0 06.02.2017 13:17
[News] Tesoro Ascalon H7L: Maus mit RGB-Beleuchtung TweakPC Newsbot News 0 19.02.2016 10:47
[News] Logitech G502 Proteus Spectrum: Neuauflage der Gaming-Maus mit RGB-Beleuchtung TweakPC Newsbot News 0 06.01.2016 11:50
[News] Rapoo: VPRO V900 Laser Gaming Maus - Einstieg in den Gaming-Maus-Markt TweakPC Newsbot News 3 17.07.2014 12:51
[News] Tesoro Gandiva H1L: Neue Gaming-Maus angekündigt TweakPC Newsbot News 0 04.12.2013 13:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:18 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved