TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.2017, 22:04   #1 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von simply mod
 

Registriert seit: 27.09.2009
Ort: Braunschweig
Beiträge: 609

simply mod sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäresimply mod sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäresimply mod sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard Fractal Design Meshify C

Fractal Design Meshify C




Im Rahmen der ersten Lesertestaktion von Fractal Design und TweakPC habe ich die Möglichkeit bekommen, das neue Meshify C zu testen und euch vorzustellen. Dieser neueste Spross der Fractal-Familie zeichnet sich, neben üblichen Fractal Qualitäten wie hoher Verarbeitungsqualität und elegant simplem Deisgn, durch ein paar Besonderheiten aus:
Lieferumfang
Das Gehäuse kommt im üblichen Karton, der in diesem Fall im einfachen Kartonbraun gehalten ist und eine einfache Monochromgrafik des Gehäuses enthält. Glanzoberfläche oder Farbdruck sucht man hier vergebens - das ist in der Klasse ab 100€ sicherlich schick anzusehen, aber eher früher als später wandert der Karton ohnehin in den Keller oder in den Müll.
Im Karton befinden sich ein Hinweiszettel, bei Fehlern zunächst den Hersteller zu kontaktieren, ein Handbuch(für Interessierte: Download beim Hersteller, sowie ein kleiner Karton, der neben verschiedenen Schrauben, Mainboardabstandshaltern und Kabelbindern auch ein Mikrofasertuch für die Scheibe enthält. Die Kabelbinder sind dünn, aber von ausreichender Länge, um auch dickere Kabel wegzubinden. Das Tuch habe ich bislang nicht benutzt, mit dem schicken Logo wird es aber eher in die Hülle meiner Sonnenbrille wandern



Optik und Exterieur - das Gehäuse von außen
Wie oben schon beschrieben sind die Akzente des Gehäuses vor allem seine Meshfront und die Rauchglasseitenscheibe.
Die Front hat dabei eine Optik wie zerknülltes Papier mit einer ungleichmäßigen Polygonoberfläche. Die Meshfläche ist dabei leicht in die Front eingelassen, was durch das aufliegende Logo noch akzentuiert wird. Hierdurch erhält die Front ihr sehr eigenes Aussehen, stört aber durch die umgebenden Kanten bei beiläufigem Betrachten nicht das dezente Design - bei flüchtigem Betrachten fällt kaum auf, dass es keine einfache plane Meshfläche ist.
Die Rauchglasseitenscheibe deckt nahezu die komplette linke Seite des Gehäuses ab. Die Befestigung erfolgt in den vier Ecken über Gummihalter, an denen die Scheibe mit Rändelschrauben fixiert wird. Die Montage/Demontage ist dabei erfreulich einfach, da die Scheibe auf den recht weit hervorstehenden Gummihaltern auch ohne Schrauben schon halbwegs aufliegt und so auch ohne Festhalten kurzfristig hält, wenn man die Schrauben eindrehen will. Auf der Innenseite gibt es Weichgummistreifen, um einen sicheren und schwingungsfreien Sitz zu gewährleisten. Im montierten Zustand schließt die Scheibe nicht plan mit dem Gehäuse ab. Dies kann einen stören oder einen als Akzent erfreuen - es ist nämlich komplett gleichmäßig und wirkt absolut nicht ungewollt.
Die Oberseite bietet neben Einschalter, Resetschalter, Buchsen für Kopfhörer und Mikrofon, sowie zwei USB 3.0 Anschlüssen (keine 2.0 Anschlüsse, wie schon eingangs erwähnt) auch eine weitere große Meshfläche. Diese besteht aus einem Gitter im Gehäusedeckel und einem darauf aufliegenden Staubschutzmeshgitter. Dieses ist mit Weichgummistreifen gegen Vibrationen geschützt, wird magnetisch gehalten und schließt optisch gut ab mit dem Rest des Deckels. Durch die Magnetfixierung ist der Staubschutz leicht zu entfernen, kann also auch mal "aus Versehen" verrutschen, wenn man etwas unvorsichtig auf dem Deckel hantiert. Im normalen Betrieb sollte das aber sicher halten.
Die Rückseite des Gehäuses ist ohne Besonderheiten: Der Lüfterplatz ist nur für 120mm-Lüfter geeignet, im unteren Bereich kann über Rändelschrauben die Blende des Netzteils zur Montage desselben entfernt werden.
An der Unterseite - und dass die Unterseite erwähnenswert ist, ist für sich schon erwähnenswert! - besitzt das Gehäuse ebenfalls ein großes Gitter zur Belüftung, welches durch einen Staubschutz komplettiert wird. Der Staubschutz ist leicht zu entfernen, wenn das Gehäuse von vorne ein wenig angehoben wird, und rastet beim Wiedereinsetzen gut spürbar ein.



Interieur - die inneren Werte zählen
Von innen setzt sich der positive Eindruck fort.






Der Innenraum ist dreigeteilt:
Direkt auffällig ist das durchdachte Konzept, um Kabel zu verlegen.Zwei große mit kleinen Gummilippen abgedichtete Durchlässe neben dem Mainboard sowie ein etwas kleinerer Durchlass oberhalb sollten für das, was an Hardware reinpasst, locker ausreichen. Die Haptik der Gummilippen ist super, diese sind weder hart noch störrisch und wirken absolut stimmig.
Ebenfalls durchdacht sind die Möglichkeiten zur Lüftermontage. Hierbei sind fast alle Lüfterpositionen so designed, dass man einige Zentimeter Spiel hat, um den Lüfter etwas höher oder tiefer zu befestigen. Diese Idee finde ich super und hätte mir gewünscht - das ist nun aber Jammern auf hohem Niveau -, dass die Befestigungsschienen über die gesamte Höhe gehen und somit eine Platzierung vollkommen flexibel möglich wäre. Wirklich ein wenig gestört hat mich aber, dass die Kammertrennwand zwischen Hauptkammer und Festplatten-/Netzteilbereich teilweise entfernt werden muss, wenn man einen Lüfter von vorne auf die Platten blasen lassen möchte. Ebenfalls muss dafür der Festplattenkäfig ein Stück versetzt werden. Beides ist problemlos möglich, schöner wäre es jedoch, wenn diese - meiner Meinung nach sinnvolle - Lüfterposition direkt verfügbar wäre. Ebenfalls nicht wirklich toll ist das Entfernen der Front zur Lüftermontage, da die Front mit friemeligen Plastiknasen fixiert wird, was in der 50-Euro-Preisklasse (das Bitfenix Shinobi hat dieselbe Befestigung) ok ist, diesem Gehäuse aber nicht so gut zu Gesicht steht. Ebenfalls ein wenig störend ist, dass die Front wegen der Frontanschlüsse und deren Kabel nur ein wenig zur Seite, nicht aber komplett abgenommen werden kann.

Der angesprochene Festplattenkäfig hat zwei Einschübe, die über stabilwirkende Klemmen einrasten. An den Schraublöchern sind Gummis auf beiden Seiten, um hier eine schwingungsfreie Befestigung zu ermöglichen. Natürlich ist das keine Raketenwissenschaft und seit vielen Jahren bekannt, trotzdem ist es nicht selbstverständlich, dies so anwenderfreundlich mit sauber vormontierten dicken Gummis und passenden Schrauben präsentiert zu bekommen.
Neben den zwei Schubladen für Laufwerke in 2,5" oder 3,5" gibt es auf der Rückseite noch einen Träger für bis zu drei Laufwerke in 2,5" (mit maximaler Dicke von 12mm). Dieser Träger wird über zwei Haltenasen und eine Rändelschraube fixiert und muss entfernt werden, um die Backplate des CPU-Kühlers zu erreichen.
Ebenfalls auf der Rückseite sind die zahllosen Möglichkeiten zur Kabelführung. Neben den Gummiöffnungen für Kabel von vorne gibt es links drei große große Haken, an denen bereits mehrfachverwendbare Kletthalter vormontiert sind. Diese halten super und sind längentechnisch mehr als ausreichend dimensioniert. Ebenfalls toll sind die wirklich zahlreichen kleinen Halterungen, um Kabel mit Kabelbindern zu befestigen. In anderen Gehäusen muss man hier oft tricksen, um die Kabelbinder irgendwie irgendwo zu befestigen, aber hier hat man alle paar Zentimeter eine vorgedachte Möglichkeit.


Zusammenbau - zeig was du kannst
Beim Zusammenbau durfte das Gehäuse dann endlich zeigen, was es vorher versprochen hat. Mein Netzteil ist ein altes Enermax Pro82+ ohne Kabelmanagement, dafür mit vielen dicken Strängen. Zusammen mit dem leicht von der Front aus zurückgesetzten Festplattenkäfig wird es damit im unteren Bereich schon ziemlich eng. Trotz vieler ungenutzer Kabel vom Netzteil sieht die Rückseite zwar vollgestopft aus (Notiz an mich: Kauf' dir ein Netzteil ohne Molexstecker und mit weniger unnützen PCIe-Strängen), der Seitendecke schließt aber noch - hier hat man bei Fractal Design also genug Spiel eingeplant. Wirklich toll wird es aber, wenn man sich die Hauptkammer anschaut:



Ohne Laufwerke und mit Kabel, die nur soviel zu sehen sind, wie nötig, sieht das nicht nur super aufgeräumt aus, sondern bietet auch einen tollen Luftzug.
Ich habe mich für zwei Lüfter in der Front, einen hinten und einen oben entschieden. Die mitgelieferten Lüfter sind nicht lautlos, das Geräusch ist aber angenehm niedrigfrequent und da ich meinen PC hauptsächlich zum Spielen nutze, stört es mich keinesfalls.
Meine Grafikkarte hat mit 223mm (Herstellerangabe) noch massig Luft zu den von Franctal angegebenen 315mm Maximallänge, aber beim Lüfter habe ich gewisse Zweifel, ob die 14mm zwischen der Herstellerangabe (158mm) und Fractals Angabe zur Maximalhöhe (172mm) stimmen - mein Augenmaß ist nicht das beste, aber das wird auf jeden Fall eine ganz ganz enge Kiste, wenn man die Maximalhöhe ausnutzen will.


Fazit
Das Meshify C rundet das Sortiment von Fractal Design preislich und größentechnisch eher nach unten ab. Es ist absolut klar, dass man hier beim Platz Abstriche machen muss, auch wenn zweimal 3,5" und dreimal 2,5" den meisten Anwendern locker reichen dürften.
Beim Konzept, sei es Kühlung oder Kabelmanagement muss man hingegen keine Abstriche machen, sondern bekommt ein Gehäuse, welches den Anwender locker überzeugen kann durch viele gute Ideen, die nur, wie oben angesprochen, an wenigen Stellen (vermutlich des Preises wegen) durch kleinere Fehler gestört werden. Das Design ist trotz der unebenen Meshfront und der Glasscheibe schlicht und doch akzentuiert. Gerade die getönte Scheibe zeigt, dass eine Glasscheibe nicht immer extrovertiert und exponiert aussehen muss, sondern auch stilvoll sein kann.







Ich danke TweakPC und Fractal Design vielmals für die Chance, dieses tolle Gehäuse testen zu dürfen.
Interessierte Leser finden in meinem entsprechenden Album noch einige weitere Fotos.


Viele Grüße,
simply mod



Geändert von simply mod (09.10.2017 um 21:48 Uhr)
simply mod ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
poiu (09.10.2017), Robert (09.10.2017)
Alt 08.10.2017, 22:44   #2 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 09.02.2017
Ort: Allgäu
Beiträge: 31

heike befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Fractal Design Meshify C

wirklich schön ist es nicht.
fehlende einschübe für laufwerke sind ein absolutes nogo.
heike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 17:16   #3 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Ort: Affenhaus
Beiträge: 14.605

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Fractal Design Meshify C

Könntest du die bilder bitte auf den Image Host hochladen

http://img.tweakpc.de

und dann mit dem BBCODE Medium-Bild (Verlinkt) einbinden.

Mit den Bildern im Vollbild dauert die Ladzeit extrem lang und außerdem sprengt das schnell jeden Bildschirm

Danke.
Webmaster / Forumadmin [TweakPC Team]

"Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind" Bertrand Russell - britischer Mathematiker und Philosoph (1872 - 1970)
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 17:40   #4 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von simply mod
 

Registriert seit: 27.09.2009
Ort: Braunschweig
Beiträge: 609

simply mod sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäresimply mod sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäresimply mod sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Fractal Design Meshify C

Hallo Robert,

habe die Bilder im Artikel ausgetauscht.
simply mod ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
poiu (09.10.2017), Robert (09.10.2017)
Alt 09.10.2017, 19:09   #5 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Ort: Affenhaus
Beiträge: 14.605

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Fractal Design Meshify C

Danke, boa ja so ist viel besser, jetzt lädt die Seite wie der Blitz

Schöner Test, und so schnell fertig bist du gewesen !
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 19:55   #6 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von JaRaFi
 

Registriert seit: 17.10.2016
Ort: Im Bilde
Beiträge: 441

JaRaFi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Fractal Design Meshify C

Würde aber das Layout noch etwas ändern, in 4K als auch in 1080p, zerreisst mir hier die Seite wegen der Breite, denke ist das letzte Bild.

Ansonsten sehr schön gemacht.
JaRaFi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 20:21   #7 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von poiu
 

Registriert seit: 19.10.2013
Ort: Orionarm
Beiträge: 2.690

poiu ist ein sehr geschätzer Menschpoiu ist ein sehr geschätzer Menschpoiu ist ein sehr geschätzer Menschpoiu ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Fractal Design Meshify C

meckert nicht so viel ist wohl sein erster test

@Heike

dir gefält es nicht und du brauchst noch Laufwerke, einem Teil ist das total egal
Wenn Wasser wirklich ein Gedächtnis hat, dann ist Homöopathie voll von ScheiBe!
"Am Anfang war das Nichts. Und das ist dann explodiert."
poiu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 21:49   #8 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von simply mod
 

Registriert seit: 27.09.2009
Ort: Braunschweig
Beiträge: 609

simply mod sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäresimply mod sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäresimply mod sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Fractal Design Meshify C

Zitat:
Zitat von JaRaFi Beitrag anzeigen
Würde aber das Layout noch etwas ändern, in 4K als auch in 1080p, zerreisst mir hier die Seite wegen der Breite, denke ist das letzte Bild.
Lag am letzten Bild denke ich, da war kein Thumbnail eingebettet, sondern die vollaufgelöste Version skaliert. Sah bei mir normal aus, darum ists nicht aufgefallen.
simply mod ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
poiu (09.10.2017), Robert (13.10.2017)
Alt 09.10.2017, 22:27   #9 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 09.02.2017
Ort: Allgäu
Beiträge: 31

heike befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Fractal Design Meshify C

Zitat:
Zitat von poiu Beitrag anzeigen
meckert nicht so viel ist wohl sein erster test

@Heike

dir gefält es nicht und du brauchst noch Laufwerke, einem Teil ist das total egal
ich darf doch meine meinung schreiben wie ich denke.
MIR gefällts nicht, und ICH brauche laufwerke.
anderen gefällts und brauchen keine laufwerke, so einfach ist das.
heike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 22:42   #10 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von poiu
 

Registriert seit: 19.10.2013
Ort: Orionarm
Beiträge: 2.690

poiu ist ein sehr geschätzer Menschpoiu ist ein sehr geschätzer Menschpoiu ist ein sehr geschätzer Menschpoiu ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Fractal Design Meshify C

Zitat:
Zitat von heike Beitrag anzeigen
ich darf doch meine meinung schreiben wie ich denke.
MIR gefällts nicht, und ICH brauche laufwerke.
anderen gefällts und brauchen keine laufwerke, so einfach ist das.
genau aber klang eher als Kritik am Test gegenüber dem neuen, der sich hier viel mühe gegeben hat
poiu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 23:16   #11 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 09.02.2017
Ort: Allgäu
Beiträge: 31

heike befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Fractal Design Meshify C

den tester hab ich noch nicht gesehen, keine ahnung ob mir der gefällt, und mit laufwerkschächten kann ich mir den auch nicht vorstellen.
ich denke, es sollte klar gewesen sein, dass ich das gehäuse meine.
heike ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Test] Testen und Behalten: Werde Lesertest für das Fractal Design Meshify C TweakPC Newsbot News 0 04.09.2017 15:06
[Test] Test: Fractal Design Meshify C - Echtglass kombiniert mit interessanter Front TweakPC Newsbot News 0 09.08.2017 16:00
Suche: Fractal Design Define R4 m4x Suche 0 06.10.2013 14:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:36 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved