TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Games und Software > Games Talk allgemein

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 02.12.2015, 21:31   #1 (permalink)
Mauszeiger
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard Act of Aggression?



AoA ist wirklich ein nettes Game. Reden wir mal vom Setting. Da kann AoA gleich mit einem Alleinstellungsmerkmal, welches nur noch wenige Strategietitel aufweisen, auftrumpfen. Und dabei handelt es sich um das Design und die Beschaffenheit der zu kommandierenden Einheiten. Während für gewöhnlich nur noch Eier, Mechs und Insekten auf dem Bildschirm herumwuseln, gibt es bei Act of Aggression echte bzw. fiktive aber nachvollziehbare Einheiten. Auch die verfügbaren Parteien sind nicht die ewig-selben. Sie verfügen über eine Menge Einheiten und Upgrades.

Mau siehts aus bei der Verpackung. Ein großes Unboxing-Event sollte man sich sparen. Der vielversprechende Pappschuber erfüllt die in ihn gelegten Erwartungen nicht im geringsten. In der Hülle befinden sich die nutzlose DVD, ein Booklet, kaum mehr als ein Einleger mit Tastenkürzeln, und der Aufkleber mit dem Steamkey. Ein Handbuch sucht man vergebens, ebenso ein PDF. Dabei hätte ein gedruckter Techtree wirklich Sinn gemacht. Artbooks und weitere Extras mußten für Steam Platz machen. Da erinnere ich mich gerne an Two World II.

Die Installation gestaltet sich wie für Steam-Spiele üblich unötig nervig und ärgerlich. Wie bereits angedeutet, setzt die Installation des Spiels die Installation der Steam-Malware vorraus. Der Rechner muß zur Aktivierung von AoA online sein. Die DVD nützt nichts. Mitten in der Installation von DVD lädt Steam die letzten 3,5 GB aus dem Netz. Damit ist es unmöglich, das Spiel alleinig von der DVD zu installieren. Die Retail-Variante des Spiels ist somit nichts als Makulatur.

Act of Agression?
Ist das Spiel ein Akt der Aggression? Das vielleicht nicht aber bei Vielen sorgt es durchaus für Aggressionen. Das liegt an der Perspektive und der maximalen Höhe der Kamera. Die seien nicht schräg, bzw nicht hoch genug. Das Internet ist voll von Winern, die klagen und klagen. Bei anderen Spielen ist es teilweise jedoch noch weitaus drastischer und nie hat sich jemand beschwert. Wer weiter rausscrollt, erhält eine Art Satellitenübersicht, die das Geschehen farbig markierend darstellt. Es handelt sich also durchaus um ein Feature bei der Höhe der Standardansicht.

Um die Parteien kennenzulernen, starte ich auf sehr einfach. Nichtsdestotrotz kam es nach einer Zeit zu einem Angriff des Kartells auf meine vorgelagerte Basis bei einem Seltene Erden Vorkommen. Mein Gegenschlag, geführt mit vier APCs, zwei Abrams und drei mobilen Artillerieeinheiten, wurde im Nu abgewiesen und die vorgelagerte Basis zerstört. Das ist vermutlich der Grund, warum beim 4-Players Test hauptsächlich die Screenshots von der Rückseite der Verpackung zum Einsatz kommen. Diese zeigen übrigens nicht die tatsächliche Kameraperspektive! Artillerieeinhieten haben für RTS-Spiele eine ungewöhnlich hohe Reichweite, man kann sie auch anweisen, irgendwohin zu feuern. Die Regelung kommt nicht an jene von Blitzkrieg 2 ran, ist aber ebenso praktikabel.

Ressourcen sind zu bergen, um die Schlacht zu gewinnen. Es gibt derer dreie, Öl, Aluminium und Seltene Erden. Zudem gibt es Bankgebäude, die bei Einnahme unterschiedlich viel Öl (Geld) einbringen, je nachdem, wieviele Soldaten das Gebäude besetzt haben.

"Entsteamung"
Die Entsteamung ist einfach und empfehlenswert. Ohne Steam muß jedoch auf ein Onlineprofil und auf den Multiplayermodus verzichtet werden. Es ist gut zu wissen, daß eine portable Version von Act of Aggression einsatzbereit vorliegt. Mehr noch! Auf die Multiplayerspasten*, die einem den Spaß am Zocken verderben, kann ich gut verzichten und lösche Steam gleich nach der Entsteamung. Beschwerden bitte an meinen Anwalt richten.

Ergebnis bisher:
Legt man neben dem Gameplay die beiden Ansichten und die Vielzahl der Einheiten und Upgrades einer Begutachtung zugrunde, stellt man schnell fest, daß AoA im Prinzip eine Kreuzung aus Generals und SOASE darstellt. Ich persönlich finde das klasse, denn genau diese beiden sind meine Lieblingsstrategiespiele. Ob sich ein Drittes hinzugesellt, wird sich bald herauskristallisieren.

* z.B. Solche, die in einem Team absichtlich verlieren, vereinbarte Spielregeln ignorieren und Scudbugger!

Geändert von Mauszeiger (02.12.2015 um 22:04 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2015, 10:31   #2 (permalink)
Mauszeiger
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Act of Aggression?

Ich möchte nun mit der laut Verpackung "fantastischen Grafik" abrechnen. Dabei beziehe ich auch die Physik mit ein.

Die Grafik ist nicht zeitgemäß, kann z.B. mit Uralttiteln wie World in Conflict in keiner Weise mithalten. Normalerweise stört mich das bei Strategiespielen wenig, aber die krassen Schnitzer, die sich AoA erlaubt, stehen in keinem Verhältnis zum Anspruch dieses Spiels.
Die Reifen und Ketten der Fahrzeuge bewegen sich nicht! Lenkt ein Fahrzeug auf Rädern, spiegelt sich das in keiner Weise wieder. Auch können diese Fahrzeuge wie Kettenfahrzeuge auf der Stelle die Richtung wechseln. Da kommt es einem wie blanker Hohn vor, daß die Fahrzeuge brav die Wege und Straßen benutzen. Gartenzäune stellen für Infanterie kein Hindernis dar. Wie Geister glitchen sie einfach durch. Immerhin ist die Infanterie einigermaßen animiert.

Panzertürme scheinen federleicht zu sein. Mitunter kommt es vor, daß sie sich in einem Wahnsinnstempo hin und her drehen, wenn die KI nicht weiß, wohin mit den Granaten!

Das stört schon sehr, da es sich eigentlich um ein gutes Game handelt!

Geändert von Mauszeiger (06.12.2015 um 11:12 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2015, 20:10   #3 (permalink)
Tim
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Tim
 

Registriert seit: 03.01.2008
Ort: Melmac
Beiträge: 1.508

Tim ist ein sehr geschätzer MenschTim ist ein sehr geschätzer MenschTim ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Act of Aggression?

hatte eigentlich bei dem grausigen Bild schon keine Lust auf den Artikel...bei deiner Steam Meinung wars dann aber völlig vorbei bei mir. Das interessiert nicht und hat in einem Review nix verloren
Tim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2015, 20:37   #4 (permalink)
Mauszeiger
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Act of Aggression?

Das ist kein Review.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
act, aggression


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Relevanz von Apple-News und einhergehende Aggression DonSchado Feedback & Fragen an die Crew 13 25.05.2011 19:11


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:32 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved