TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Overclocking - Übertakten > Grafikkarten Overclocking

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 17.11.2016, 16:34   #1 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 17.11.2016
Beiträge: 4

Ramius313 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard GTX 960 Übertaktungssicherung?

Hallo zusammen, ich hab folgendes Problem:

Ich habe eine Geforce GTX 960 4g (MSI Gaming Serie) und möchte diese übertakten. Also MSI Afterburner runter geladen, langsam die werte hochgezogen und immer wieder gebenchmarkt (is das n wort?). So weit so gut. Dann stoße ich wohl an die Belastungsgrenze: Es schmiert aber WEDER der Rechner ab, NOCH die GraKa komplett ab.

BEI EINER GEWISSEN BELASTUNG FÄHRT DIE GRAKA EINFACH VON 1500 MHz AUF 500 MHz RUNTER. DIE VOLTZAHL GEHT VON 1200 mV (normal) auf 1000 mV runter.

Sie bleibt auch in dem Zustand, trotz neustart usw, bis ich den Treiber komplett neu installiere, dann läuft sie wieder normal.

---FRAGE: Gibt es so etwas wie eine Übertaktungssicherung? Vielleicht im BIOS? Und könnte die GraKa vielleicht noch höher takten ohne die Sicherung?
Und am wichtigsten: Ich bin mir fast sicher, dass es so eine Sicherung sein muss, da der Effekt völlig reproduzierbar ist. ABER WARUM FINDET MAN DANN DAZU NIX IM GESAMTEN INET?????????

Ich habe übertaktungsguides gesehen, die empfehlen, die voltzahl so lange hoch zu schrauben, bis die GraKa ein mal abschmiert, um seine Grenze zu ermitteln. Aber das geht bei mir nicht, außerdem klingt das gefährlich. Um das einzuschätzen, reicht mein KnowHow nicht. Jemand nen Plan?
Ramius313 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 16:48   #2 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 3.518

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: GTX 960 Übertaktungssicherung?

Es gibt das Powerlimit.

Welches die maximale Menge an Strom beschränkt welche die Grafikkarte verbrauchen darf.
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 16:51   #3 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 17.11.2016
Beiträge: 4

Ramius313 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: GTX 960 Übertaktungssicherung?

Beim Übertakten habe ich aber die Voltzahl nur von 1206 mV auf 1211 mV erhöht. Oder erhöht sich auch die Strommenge allein durch höhere Taktung? Und sollte die dann nicht komplett abschalten, anstatt in eine Art "Sparmodus" zu gehen, den ich auch nirgendwo wieder abschalten kann?
Ramius313 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 18:36   #4 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.512

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: GTX 960 Übertaktungssicherung?

Also meinem Kenntnisstand entsprechen ist das kein normales Verhalten, denn:

Es gibt aktuell zwei Arten von Absicherungen:

1. Das Powerlimit:
Stößt der Strombedarf der Karte an dieses Limit, so werden Takt und Spannung marginal (oder auch ein wenig mehr) gesenkt, um weiterhin diesem gesetzten Limit gerecht zu werden.

Da du in deinem Fall scheinbar die Spannung lediglich 5 mV erhöht hast und die Leistungsaufnahme zum Takt linear steigt, sollte hier nicht mal ansatzweise ein so drastisches Ergebnis passieren.

2. Temperaturlimit
Auch hier ist das Verhalten ähnlich dem des Powerlimits, allerdings wird hier praktisch mit aller Gewalt versucht, die GPU auf maximal diesem Wert zu halten. Sinkt die Temperatur, dann wird wieder voller Takt angelegt.
Es kann durchaus auch passieren, dass beide Mechanismen greifen, ist aber eher seltener der Fall.


Wie steht es denn um die Temperatur der GPU und womit benchst du?
Wie sieht das verhalten bei weniger Takt aus? Bei beispielsweise 1450 oder 1400 MHz Kerntakt?

Was sein kann ist, dass der Treiber durch Rechenfehler der GPU zurückgesetzt wird, da habe ich schon gerne mal so Probleme beobachten können, allerdings gabs dafür dann immer eine Einblendung...

---------- Post hinzugefügt 18:36 ---------- Vorheriger Post von at 18:33 ----------

Zitat:
Zitat von Ramius313 Beitrag anzeigen
Beim Übertakten habe ich aber die Voltzahl nur von 1206 mV auf 1211 mV erhöht. Oder erhöht sich auch die Strommenge allein durch höhere Taktung? Und sollte die dann nicht komplett abschalten, anstatt in eine Art "Sparmodus" zu gehen, den ich auch nirgendwo wieder abschalten kann?
Ja, der Takt hat auch Einfluss darauf. Wie erwähnt ist das ganze in etwa linear. Hier mal ein Beispiel für eine CPU, sollte sich aber analog auf Prozessoren allgemein übertragen lassen...

Einfluss der Taktrate auf die Verlustleistung/Wärmeentwicklung

Main:
MSI Z170A GAMING PRO|Intel Core i7 6700k|AMD RX VEGA 64
|AMD Radeon Pro Duo |AMD Radeon Fury X|Samsung 950 Pro NVMe M2 256 GB|Cougar Panzer Max|LEPA G1600 1600W

Server:
ASUS Z6PE-D18|Intel Xeon X5670|Intel Xeon X5670|96GB RAM Hynix DDR3 1333 RDIMM ECC|HP P410 1GB FBWC


In Bau - AMD Dragon Platform:
ASUS M3A79-T Deluxe|AMD Phenom II X4 940BE|Scythe Mugen 2 Rev. B|ATI Radeon HD480X2|ATI Radeon HD4870X2|CoolerMaster HAF932
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Ramius313 (18.11.2016)
Alt 17.11.2016, 19:22   #5 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 17.11.2016
Beiträge: 4

Ramius313 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: GTX 960 Übertaktungssicherung?

Erst mal danke für das kompetente Feedback!

Die Temperatur lag während des ganzen Vorgangs zwischen 62 und 64°C, der Lüfter fuhr auf 40 %, also da sollte noch Luft nach oben sein. Diese Limits sind mir bekannt (kann man ja auch teilweise im OC Programm einstellen), aber wie du schon sagst, sollte die GraKa ja den Takt nur leicht runter schrauben, wenn dieses Limit erreicht ist und auch wieder vollen Takt geben, wenn die Temp wieder unten ist, was nicht der Fall war.

Nachdem diese "Sicherung" greift und der Takt auf 500 festhängt, ist es ganz egal, ob ich im Afterburner die Werte verändere, den ganz beende oder mit der MSI gaming app rumspiele, der Takt hängt fest...

Fehlermeldungen gab es auch keine, außer einem Stocken von 1-2 sek. im Bechmarkprogramm (Valley Benchmark) sieht man nix.

Die 500 MHz Taktrate sind aber auch kein Anzeigefehler, FPS im Benchmark und beim Spielen sind auch im Keller.
Ramius313 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 19:34   #6 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.512

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: GTX 960 Übertaktungssicherung?

Zitat:
außer einem Stocken von 1-2 sek. im Bechmarkprogramm (Valley Benchmark) sieht man nix.
Ich denke mal im Fullscreen? Dann kann es gut sein, dass du die Meldung nicht siehst und der Treiber sich Resettet. Dafür spricht auch das stocken.

Daher trifft dann auch folgendes zu:

Zitat:
Nachdem diese "Sicherung" greift und der Takt auf 500 festhängt, ist es ganz egal, ob ich im Afterburner die Werte verändere, den ganz beende oder mit der MSI gaming app rumspiele, der Takt hängt fest...
Daher würde ich mal behaupten, dass deine Karte nicht mit 1500 Mhz stabil läuft.
Probier das ganze doch mal mit 1450 oder 1400 Mhz aus. Wenn es da nicht passiert, dann sehe ich das als Beleg dafür.
Alternativ kannst du auch die Spannung erhöhen, sollte dann ebenfalls nicht so sein. Natürlich mehr als die 5 mV. Bei erhöhen denke ich schon in Richtung 50-75 mV.
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Ramius313 (18.11.2016)
Alt 17.11.2016, 20:00   #7 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 17.11.2016
Beiträge: 4

Ramius313 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: GTX 960 Übertaktungssicherung?

Tatsächlich komme ich jetzt mit +20 mV auf einen Takt von 1544 MHz und wenn ich drüber gehe stürtzt nur das Benchmark Programm ab. Fetten dank, das scheint erstmal die Lösung für das Problem gewesen zu sein.

Darf ich dich noch kurz was fragen: Ich bin mit der Voltzahl sehr zögerlich, weil der Faktor gern als kritisch bezeichnet wird. Allerdings gehen da die Meinungen auseinander, aber du scheinst Plan zu haben
Ist das safe die Voltzahl hochzuschrauben? Kann die dabei Karte durchbrennen?

Geändert von Ramius313 (17.11.2016 um 20:17 Uhr)
Ramius313 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2016, 08:40   #8 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.512

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: GTX 960 Übertaktungssicherung?

Zitat:
Kann die dabei Karte durchbrennen?
Theoretisch - ja
Aber bei der Spannung kommt es auf das Maß an. Wenn die Temperatur in Ordnung ist und du es nicht übertreibst, dann ist das alles kein Problem.
Die 20mV, welche du jetzt draufgelegt hast, sind da aber tatsächlich noch so weit im unkritischen Bereich. Du würdest auch locker das doppelte oder dreifache nehmen können, ohne das du dir groß Sorgen machen musst.

Allerdings gibt es neben der Temperatur der GPU noch die der Spannungswandler, die sollte man auch im Auge behalten. Sollte da ein Kühler drauf sein sollte das bei deiner Karte aber kein Problem sein.

Was eventuell noch erwähnt werden sollte: Sowohl durch erhöhten Takt als auch durch erhöhter Spannung reduziert sich die Lebenserwartung deiner Karte. Normalerweise spielt das keine Rolle, da die Karten vor erreichen ihres Lebensende eh getauscht werden...
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Ramius313 (18.11.2016)
Antwort

Stichworte
960, gtx, Übertaktungssicherung

« GTX 980 sc acx 2.0 | - »

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:42 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved