TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > TweakPC Community > Sport, Freizeit und Hobby > Hobbyfotografen @ TPC


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.09.2011, 08:45   #1 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Ort: Dresden
Beiträge: 9.947

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard D-SLR Beratung für nen Anfänger

Hi zusammen,

ich suche in erster Linie für PC-Gehäuse Reviews ne D-SLR. Weiterhin soll sie auch für Fotos bei schlechteren Lichtverhältnissen verwendet werden. Für Wanderungen und ähnlichem, such ich mir später noch ne Kompaktknipse mit viel Zoom, wie die Sony HX55 oder die Panasonic TZ10 oder sowas, da ich dafür keine D-SLR mit mir rumschleppen will.

Bisher verwende ich eine Panasonic FZ8, welche mir aber gerade bei schlechteren Lichtverhältnissen sehr negativ auffällt. Ein aus der Hand fotographieren geht schnell nicht mehr ohne den ISO Wert hochzuziehen - und was da dann raus kommt ist grauenhaft.
Für die Produktfotographie nehme ich dafür logischerweise ein Stativ - aber da fällt manchmal die Verzerrung des Objektivs negativ auf.

Ich suche also ne D-SLR mit nem möglichst brauchbaren Objektiv (ohne viel Zoom), welche vor allem auch bei schlechteren Lichtverhältnissen gute Bilder macht. Der Weitwinkel sollte dabei auch nicht zu kurz kommen, da das gerade bei der FZ8 nicht so sonderlich doll ist.

Vom Preis her habe ich momentan gefühlte 500-700€ im Kopf, in der Hoffnung, dass man dafür was Gescheites bekommt.

Ich habe mir schon ein paar Reviews angeschaut und die Canon 550D, Canon 600D und Nikon 5100 sehen recht interessant aus. Einzig die Objektive werden da immer wieder recht schlecht bewertet.

Also - bitte klärt nen Anfänger auf und werft nicht zu sehr mit Fachbegriffen um Euch - und wenn doch dann bitte mit Links, damit ich nachlesen kann, was sich dahinter verbirgt
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2011, 13:33   #2 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Bentiedem
 

Registriert seit: 05.09.2010
Ort: Tübingen
Beiträge: 663

Bentiedem wird schon bald berühmt werdenBentiedem wird schon bald berühmt werden

Standard AW: D-SLR Beratung für nen Anfänger

Hi,

also die Canon Reihe 450-600 kann ich dir empfehlen. Wichtig ist aber eigentlich das Objektiv. Hier gilt leider desto höher die Lichtstärke desto teurer. Ich selber habe die 450d und habe mir dazu folgende Festbrennweite geholt:




Zoom ist damit nicht möglich aber du hast für einen kleinen Preis eine enorme Lichtstärke. Weiterer Vorteil: klein und leicht!

Aber mit einem Stativ und entsprechender Belichtungszeit kann man auch mit dem Standard Kit Objektiv bei schwachem Licht gute Bilder machen.
Bentiedem ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Exit (19.09.2011)
Alt 19.09.2011, 16:01   #3 (permalink)
Lecker Forenbrot
 
Benutzerbild von Pirke
 

Registriert seit: 10.04.2002
Ort: Mainz
Beiträge: 14.993

Pirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz sein

Standard AW: D-SLR Beratung für nen Anfänger

Ich hab ne Nikon D40 (Vorgänger der D3000/D5000 Serie) und bin damit hoch zufrieden.
Wie oben bereits gesagt wurde, steht und Fällt es mit dem Objektiv.
Da gibt es bei Nikon das AF-S 35mm recht günstig.
Das ist lichtstark (1,8er Blende) und günstig (unter 200 Euro zu haben)
Stativ sollte aber immer genutzt werden, da du so mit wenig ISO und geschlossener Blende arbeiten kannst.

Vergleich mal verschiedene in Frage kommende Modelle bei DPreview.com
Die haben sehr gute und ausführliche Tests und auch viele Beispielbilder.

Ich hatte seinerzeit Nikon, Pentax, Soyn und Canon auf der Liste.
Pentax und Sony sind aufgrnd des Rauschverhaltens rausgefallen, bei Canon empfand ich die Farbwiedergabe als zu "kalt". Daher ists die Nikon geworden.
Nach meinem EMpfinden und was ich so gelesen habe gilt das Nikon 18-55 Kit Objektiv als das Beste seiner Klasse. Ich selber habe mir das 118-105 gkeauft und bin damit auch sehr zufrieden.
Wobei ich in letzter Zeit fast nur noch das 35mm drauf habe.
Knackscharf, klein, leicht. Lichtstark wie die Sau

Ich brings auf jeden Fall mit zur LAN.


http://www.dpreview.com/reviews/nikond5100/

Interessant ist besonders der "Compared to..." Teil bei den Testaufnahmen
"Was meinen Sie, was hier los wäre, wenn mehr Menschen begreifen würden, was hier los ist?" (Volker Pispers)
Mein System@Nethands -- Alice Deluxe: Erfahrungsbericht
Pirke ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Exit (19.09.2011)
Alt 19.09.2011, 19:03   #4 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Ort: Dresden
Beiträge: 9.947

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: D-SLR Beratung für nen Anfänger

Scheinbar scheint die Kamera ansich ja gar nicht so wichtig zu sein - zumindest wenn man Eure Statements so liest.

Auf was muss man denn beim Objektiv achten? Sind die Standard Objektive von Canon bzw. Nikon empfehlenswert? (18-55mm)

Die Nikon gibt es scheinbar mit 2 verschiedenen 18-55mm Objektiven - wobei es für mich nach alte und neue Version ausschaut - was ist da besser?

Nikon D5100 mit Objektiv AF-S VR DX 18-55mm 3.5-5.6G ( Preisvergleich ab 636,97 Euro - TweakPC.de
Nikon D5100 mit Objektiv AF-S DX 18-55mm 3.5-5.6G ED Preisvergleich ab 644,-- Euro - TweakPC.de

Oder am Ende doch nur Body und ein Fremdherstellerobjektiv?
Exit ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2011, 08:48   #5 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 19.09.2011
Beiträge: 13

Nyan-Chan befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: D-SLR Beratung für nen Anfänger

Ich kann von dem Nikon 18-55 nur abraten.
Schau lieber dass du sowas wie ne 50mm 1.8 bekommst. Dann kriegst du auch schönes Bokeh hin.

Kitobjektive sind immer die miesesten Objektive die die Firmen im Angebot haben.
Nyan-Chan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2011, 11:19   #6 (permalink)
Lecker Forenbrot
 
Benutzerbild von Pirke
 

Registriert seit: 10.04.2002
Ort: Mainz
Beiträge: 14.993

Pirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz sein

Standard AW: D-SLR Beratung für nen Anfänger

Zitat:
Zitat von Nyan-Chan Beitrag anzeigen
Ich kann von dem Nikon 18-55 nur abraten.
Schau lieber dass du sowas wie ne 50mm 1.8 bekommst. Dann kriegst du auch schönes Bokeh hin.

Kitobjektive sind immer die miesesten Objektive die die Firmen im Angebot haben.
Naaaajaa...die Kit Objektive sind sicher nicht die ultimativen HighEnd Scherben, aber meist schon sehr brauchbar.
Gerade das Ninko 18-55 hat einen super Ruf.

Das 50mm 1,8 (als AF-S kenn ichs nicht, nur das AF) ist sicher ein Super objektiv, aber als AF kommt es an der D5100 nicht in Frage, wegen des fehlenden Motors.
Das AF-S soll auch sehr gut sein, aber für den Einsatzbereich den Exit anstrebt (Produktfotografie) ist es fast schon zu lang, da würde ich eher zum 35mm greifen.
(Ich habe beide im Zugriff, das 35er ist meins, das 50er meiner Freundin)


@Exit: Das "VR" hat einen Bildstabilisator.
Pirke ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Exit (20.09.2011)
Alt 20.09.2011, 11:59   #7 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Bentiedem
 

Registriert seit: 05.09.2010
Ort: Tübingen
Beiträge: 663

Bentiedem wird schon bald berühmt werdenBentiedem wird schon bald berühmt werden

Standard AW: D-SLR Beratung für nen Anfänger

Also ich würde jetzt einfach mal behaupten, dass eine Canon oder Nikon mit dem Standart Kit Objektiv den Ansprüchen von Exit genügen wird. Ich selber habe auch schon sehr gute Ergebnisse in Sachen Case- Photographie mit meiner 450D und dem Kit gemacht.
Bentiedem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2011, 13:57   #8 (permalink)
Lecker Forenbrot
 
Benutzerbild von Pirke
 

Registriert seit: 10.04.2002
Ort: Mainz
Beiträge: 14.993

Pirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz sein

Standard AW: D-SLR Beratung für nen Anfänger

Wie bei der Fotografie immer, gilt auch hier:
Man kann mit der günstigsten Cam und dem Kit Objektiv bessere Bilder machen, als mit der teuren Cam und der teuren Festbrennweite.

Ausrüstung ist beim Fotografieren eben nicht alles, das Licht muss passen und der Fotograf muss entsprechend mit dem Material umgehen können.
Pirke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2012, 10:15   #9 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Ort: Dresden
Beiträge: 9.947

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: D-SLR Beratung für nen Anfänger

So langsam wird es jetzt wohl ernst. Eine kompakte Superzoom Alltags Kamera (Sony HX20V) habe ich mir jetzt für die Urlaub gekauft und meiner Finanzverwalterung angedroht, dass noch eine DSLR dieses Jahr folgen wird.

Momentan schwanke ich noch zwischen einer Nikon D5100 und einer Canon 650D. Beide wohl erst mal mit Kit Objektiv.

Was davon würdet Ihr empfehlen? Ich würde gern unter 800€ bleiben, die absolute Schmerzgrenze wären 1000€.
Denkbar wären auch ein Kit + ein extra Objektiv - solange dies im preislichen Rahmen bleibt.
Exit ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2012, 17:32   #10 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Ort: Affenhaus
Beiträge: 14.607

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: D-SLR Beratung für nen Anfänger

Ich hab die D5000, bin ich für den Preis ganz zufrieden mit. D5100 dürfte ja sogar noch etwas besser sein.

Was mir an der Cam besonders gefällt sind die ganzen einstellbaren Szenen Insbesondere "High Key" damit werden fast weisse hintergründe richtig schön weiss. Optimal wenn man dumme Computerteile ablichten muss

----------

Das Kit Objektiv von der Cam find ich jetzt auch nicht so schlecht. etwas lichtschwach wenn man rein zoomt.

Ich hatte mir mal kurz das 50 und 35 1.8 besorgt aber "Ich" hab mit meinen bescheidenden Kenntnissen damit auch keine besseren Bilder hinbekommen Habs wieder zurück geschickt, brachte mir nix.
Webmaster / Forumadmin [TweakPC Team]

"Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind" Bertrand Russell - britischer Mathematiker und Philosoph (1872 - 1970)
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Exit (14.08.2012)
Alt 13.08.2012, 15:46   #11 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 13.08.2012
Ort: freidberg
Beiträge: 5

niko befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: D-SLR Beratung für nen Anfänger

HI,

wollte auch nochmal meinen Senf dazugeben. Ich persönlich habe seit jahren immer EOS Canon Modelle (eos 350, 450 und 550). Bin damit zufrieden. Generell nehmen sich Canon vs. Nikon jetzt meiner Meinung nach nicht viel. Man muss sich nur entscheiden, weil wenn du später mehrere Nikon Objektive hast wechselst du nicht mal eben zu Canon.
Bei der Objektivempfehlung (Lichtstark) schließe ich mich der Empfehlung von Bentiedem an. Habe ich zwar selbst nicht aber ist eben sehr Lichtstark.
Ich habe ein 28-75 für den Bereich von tamron. Kleinste Blende 2,8.
niko ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
Exit (14.08.2012), Robert (13.08.2012)
Alt 03.09.2012, 11:29   #12 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Ort: Dresden
Beiträge: 9.947

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: D-SLR Beratung für nen Anfänger

So nach langem hin und her habe ich mich jetzt entschieden. Ich habe mein Budget noch ein bisschen angehoben und es ist eine Pentax K-5 mit dem 18-135mm Kit Zoom geworden.

Nachdem ich im Laden mal alle in Frage kommenden Modelle in die Hand genommen habe (Nikon D5100, D7000, Canon 600D, 650D und Pentax K-5) stellte ich fest, dass meine Hände wohl für Nikon nicht so geeignet sind . Die D5100 war mir etwas zu klein - die D7000 schon etwas zu groß. Die Canons lagen recht gut in der Hand, aber die Pentax war perfekt. Ähnlich klein wie die D5100, aber aufgrund der Griffwölbung im oberen Bereich deutlich angenehmer. Da sie zudem momentan extrem preisgünstig ist, konnte ich nicht nein sagen.

Hinzu kommt noch ein Cullmann Magnesit 532Q (Stativ, bis 2m Höhe), ein Triopo B2 (Stativ Kugelkopf), ne 32GB Sandisk Extreme Pro Speicherkarte und ein Hoya UV Filter.

Jetzt fehlt nur noch die passende Tasche. Aber bevor ich die kaufe wollte ich erstmal alles da haben um zu sehen wie groß das alles wird. Ne passende Infarot Fernbedienung ist auch noch geplant.

Vielen Dank für Eure Tips und Hinweise.
Exit
Exit ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
anfänger, beratung, dslr


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anfänger und Einsteiger TweakPC Newsbot News Archiv 0 03.09.2008 01:11
Anfänger Frage... nappel Cooling - Kühler, Lüfter etc. 17 23.03.2006 18:13
Programmieren für Anfänger velo23 Programmiersprachen 12 10.01.2006 17:54
Linux für Anfänger LeoHart Linux bzw. Non-MS & Programme 60 03.12.2005 14:48
Anfänger Cihan CPUs und Mainboards allgemein 3 13.07.2005 14:34


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:26 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved