TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Overclocking - Übertakten > HWBot Team

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Bewertung: Bewertung: 1 Stimmen, 1,00 durchschnittlich. Ansicht
Alt 02.07.2012, 00:13   #1 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Ort: Affenhaus
Beiträge: 14.580

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard Mainboard richtig isolieren für Overclocking mit LN2/Dice

Hier stelle hier mal eine Sammlung von Links zusammen, wie man sein Mainboard ordentlich bei Benutung von LN / Dice isoliert um Hardware-Schäden zu verhindern.

Linksammlung:

Richtig Isolieren (Mainboard) - Xpert OC Team
[How-To] Richtig Isolieren by BenchBros

Materialquellen:


Knete
Knete von Faber gibts ab 85 cent bei Amazon, soll die beste sein und ist wiederverwendbar



Isoliermasse (flüssiges Gummi)

http://www.ebay.de/itm/Plasti-Dip-Fl...item27c6287a6f
http://www.ebay.de/itm/PLASTI-DIP-Li...item519ec747f6

Isolierungmatte
Am besten benutzt man hier Armaflex nicht selbstklebend. Bekommt man in kleinen Mengen eigentlich am besten bei Ebay. Vorsicht! Dort gibt es einige die verkaufen "Mini-Matten" 30x30cm für 10-20€ es gibt aber auch Meterware (1x1m) für 10€. Die 10mm Version sollte eigentlich reichen. Zur Not kann man es auch doppelt nehmen oder 19mm kaufen. Für die Isolierung des Potts bietet sich dickes 19mm an.
http://www.ebay.de/sch/i.html?_sacat...aflex+af+10+mm

----------

Falls ihr noch weitere gute Anleitungen/Quellen findet immer her damit.

Wie wichtig das Isolieren ist, kann ich zumindest anhand meines schönen X38 DQ6 nachweisen, denn das Board ist aufgrund eines Kurzen in den Spawas abgeraucht. Ich hab das mal nachgemessen und der Kurze entsteht direkt am 8Pin EPS Anschluss für die CPU. Die Hardware ist einfach zu teuer um sie wegen schlechter Isolierung ständig über den Jordan zu schicken.
Webmaster / Forumadmin [TweakPC Team]

"Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind" Bertrand Russell - britischer Mathematiker und Philosoph (1872 - 1970)

Geändert von Robert (03.07.2012 um 01:03 Uhr)
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
hoyy (02.07.2012), Legion of the Damned (02.07.2012)
Alt 04.07.2012, 18:50   #2 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 6.715

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Mainboard richtig isolieren für Overclocking mit LN2/Dice

so will ichs bei meiner nächsten aktion mal versuchen:

ich möchte die brett-unterseite wieder auf armaflex legen, um bildung von kondenswasser an der unterseite zu vermeiden (mein fatales problem meiner letzten bulldozeraktion), außerdem werden diesmal lüfter eingesetzt, die zwar den kühlen ln2-dampf von den komponenten fernhalten (was ja eigentlich ein sehr nützlicher nebeneffekt ist), aber damit auch die eisbildung verhindern. um den cpu-sockel kommt das besagte faber-knet und last but not least hat sich für die bretteroberseite bei meinem letzten versuch eine abdeckung mit küchenrolle bewährt... (aufgerichtet ein stück über dem brett um den ln2-dampf abzuleiten, NICHT DIREKT AUFLIEGEN LASSEN DA SIE SONST WASSER ZIEHN KANN!)

damit sollte eigentlich die gesamte kälte nur noch auf die cpu gehen... (und der rest im raum verblasen werden)

sonst noch ratschläge, wie wir das ganze weiter optimieren können`?
Gruß
Lübke
.
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2012, 19:55   #3 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Ort: Affenhaus
Beiträge: 14.580

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Mainboard richtig isolieren für Overclocking mit LN2/Dice

Das Armaflex alleine hilft nicht. erst kneten dann am besten 3-4 lagen Zewa und dann armaflex. Das Problem ist das sich zwischen Armaflex und Knete auch schon wieder kondenswasser bilder. Das Zewa saugt das dann auf.

Am besten wäre wohl echt die Unterseite einfach komplett mit dem schwarzen flüssig gummi einzusauen oder liquid tape.
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 10:11   #4 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 6.715

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Mainboard richtig isolieren für Overclocking mit LN2/Dice

Zitat:
erst kneten dann am besten 3-4 lagen Zewa...
auf keinen fall zewa wos mit den komponenten in verbindung kommen kann. das saugt sich voll und wird selbst zum leiter. aber wo keine luft drankommt, kann auch nix schwitzen. das kondenswasser kommt ja aus der luft. armaflex sollte also imho vollkommen für die boardunterseite reichen, da es keine luft ans brett lässt und somit nix kondensieren kann...
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 12:10   #5 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 11.167

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Mainboard richtig isolieren für Overclocking mit LN2/Dice

Genau und zwischen dem Armaflex kommt nichts durch...
Das liegt doch niemals luftdicht auf dem Brett!
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 12:29   #6 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 6.715

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Mainboard richtig isolieren für Overclocking mit LN2/Dice

du weißt aber schon, wie weich armaflex im nicht gefrohrenen zustand ist? das brett drückt sich da durch sein gewicht vollständig rein. wenn das nicht dicht ist, weiß ich auch nicht mehr.
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 12:31   #7 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 11.167

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Mainboard richtig isolieren für Overclocking mit LN2/Dice

Kann ich mir nicht vorstellen, das es komplett abdichtet. Man könnte ja auch einfach mal jedes wichtige Board von uns mit dem flüssigen Gummi von unten einschmieren. Das sollte ja nicht von alleine abgehen.
Da noch Armaflex drauf und gut ist.
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 12:33   #8 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von theon
 

Registriert seit: 21.10.2009
Ort: Oldenburg
Beiträge: 2.285

theon ist ein Lichtblicktheon ist ein Lichtblicktheon ist ein Lichtblicktheon ist ein Lichtblicktheon ist ein Lichtblick

Standard AW: Mainboard richtig isolieren für Overclocking mit LN2/Dice

Ich hab noch 3 Stücke Knete mitbestellt, kommt mit dem Isopropanol zu dir, Luebke.

Wir werden die Boards dermaßen einkneten. Ist doch quatsch von wegen Armaflex reicht...

Selbst wenn es eigentlich reicht, Knete schadet nicht, und sicher ist sicher... das bisschen Arbeit...
Für Kultur im Forum:
1.) Netiquette

2.) Danke Button
3.) Beiträge bewerten

theon ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Luebke (05.07.2012)
Alt 05.07.2012, 12:35   #9 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 6.715

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Mainboard richtig isolieren für Overclocking mit LN2/Dice

@legion: du warst doch dabei, als wir die 8,1 ghz gebencht haben, oder? war das brett da von unten irgendwie feucht? ich glaube nicht. und als wir letetes mal statt armaflex die benchtable als unterlage verwendet haben? war da feucht? nein, es war klatschnass!

knet is ok, aber küchentuch ist imho fatal.
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 12:40   #10 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von theon
 

Registriert seit: 21.10.2009
Ort: Oldenburg
Beiträge: 2.285

theon ist ein Lichtblicktheon ist ein Lichtblicktheon ist ein Lichtblicktheon ist ein Lichtblicktheon ist ein Lichtblick

Standard AW: Mainboard richtig isolieren für Overclocking mit LN2/Dice

Knet ---> Küchentuch --> Armaflex. Damit ist einfach alles mögliche getan. Mehr muss nicht, aber warum weniger?!?
theon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 12:43   #11 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 11.167

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Mainboard richtig isolieren für Overclocking mit LN2/Dice

Seh das wie der theon und der Robert. Wenn das Küchentuch nur da liegt, wo auch Knete ist, wo is das Problem?
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 13:03   #12 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 6.715

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Mainboard richtig isolieren für Overclocking mit LN2/Dice

das problem ist, das küchentuch super das wasser verteilt und damit schön alle lötstellen brückt. da wo es nicht an die lötstellen kommt, bezweckt es auch nix. küchentuch hat ausschließlich nachteile und bringt gar nix. leg mal ein küchentuch auf den tisch und lass einen tropfen wasser drauftropfen und sieh dir dann an, wie groß die leitfähige fläche ist, die daraus resultiert. da hat das brett mit dem wassertropfen deutlich höhere überlebenschancen...
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 13:05   #13 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von theon
 

Registriert seit: 21.10.2009
Ort: Oldenburg
Beiträge: 2.285

theon ist ein Lichtblicktheon ist ein Lichtblicktheon ist ein Lichtblicktheon ist ein Lichtblicktheon ist ein Lichtblick

Standard AW: Mainboard richtig isolieren für Overclocking mit LN2/Dice

Das gemeine Küchentuch weist außergewöhnlich gute saugende Eigenschaften auf.

Das Wasser wird da aufgenommen wo es passiert, im inneren der Frau.. ähhh.. zwischen Knete und Armaflex. Und da wird die Flüssigkeit gebunden.

Edit; Im übrigen wird es wohl seinen Sinn haben, wenn es zwei verschiedene Tutorials vorschlagen
theon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 13:11   #14 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 6.715

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Mainboard richtig isolieren für Overclocking mit LN2/Dice

aber ein nasses küchentuch is halt leitfähig und es verteilt die nässe großflächig.

ich weiß was ihr bezwecken wollt, aber nässe + küchentuch = nasses küchentuch. und wie gesagt, da wo keine luft rankommt, kann auch die luftfeuchtigkeit nicht kondensieren. von daher verhindern knet und armaflex ja die wasserbildung direkt am brett... oder etwa nicht?
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 13:32   #15 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von theon
 

Registriert seit: 21.10.2009
Ort: Oldenburg
Beiträge: 2.285

theon ist ein Lichtblicktheon ist ein Lichtblicktheon ist ein Lichtblicktheon ist ein Lichtblicktheon ist ein Lichtblick

Standard AW: Mainboard richtig isolieren für Overclocking mit LN2/Dice

Wir machen es einfach so: Du isolierst das eine Brett, und ich das andere
theon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 13:55   #16 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 11.167

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Mainboard richtig isolieren für Overclocking mit LN2/Dice

Ähm Luebke, wir reden die ganze Zeit von der Reihenfolge Brett -> Knete -> Küchtentuch -> Armaflex. Wo soll denn da bitte das Küchentuch auf was leitendes treffen?
Es ist nur dafür da, dass es eventuell auftretende Feuchtigkeit aufnimmtl. Durch den Knetpanzer, kann das Nass sein wie es will, es wird das Board nicht berühren.
Außer ihr verzockts.
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 14:14   #17 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Ort: Affenhaus
Beiträge: 14.580

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Mainboard richtig isolieren für Overclocking mit LN2/Dice

Ja aber ohne das Papiertuch bildet sich das wasser genauso! und das papiertuch saugt es wenigstens auf.

Was ich noch gesehen habe ist das Brett mit vaseline einschmieren und dann armaflex drauf.

die Knete hat übrigens ein echtes Problem. Sie leitet die Kälte 1a und fängt dann an zu schwitzen. Ich denke wir sollten mal sehen das wir dieses Plasti Dip nutzen, das wird das beste sein.

Schaut doch mal im baumark ob ihr so was bekommt. teurer als die Knete isses am ende auch nicht.
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 14:18   #18 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 6.715

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Mainboard richtig isolieren für Overclocking mit LN2/Dice

Zitat:
Wo soll denn da bitte das Küchentuch auf was leitendes treffen?
option a) küchentuch trifft auf nix leitendes: küchentuch sinnfrei

option b) küchentuch trifft auf was leitdends: kontraproduktiv (vorsichtig ausgedrückt)

also was wollt ihr mit dem küchentuch erreichen? oder reden wir in sachen aufbau grundsätzlich aneinander vorbei? ich habe die absicht, das brett ohne abstandshalter direkt auf dem armaflex (bzw mit knet versiegelt) aufliegen zu lassen, damit keine luft dazwischen kommt und keine feuchtigkeit rankommen kann. reden wir hier vom gleichen versuchsaufbau?

Zitat:
Was ich noch gesehen habe ist das Brett mit vaseline einschmieren und dann armaflex drauf.
klingt interessant... wäre n versuch wert
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 14:21   #19 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von theon
 

Registriert seit: 21.10.2009
Ort: Oldenburg
Beiträge: 2.285

theon ist ein Lichtblicktheon ist ein Lichtblicktheon ist ein Lichtblicktheon ist ein Lichtblicktheon ist ein Lichtblick

Standard AW: Mainboard richtig isolieren für Overclocking mit LN2/Dice

jo, und die cpu mit vaseline einschmieren finde ich auch ne Option... Möglicherweise kann man dann wirklich nen fliegenden CPU Wechsel machen.
theon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 14:22   #20 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 6.715

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Mainboard richtig isolieren für Overclocking mit LN2/Dice

wie ist die leitfähigkeit von vasiline?
also die thermische und die elektrische?
glaub nicht, dass das ne option ist...
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 14:24   #21 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 11.167

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Mainboard richtig isolieren für Overclocking mit LN2/Dice

Robert: Du meinst, wenn du den Knet runter machst, haste das Wasser zwischen Knet und Brett?

BTW: Die Werbung is grad geil... "Dach dämmen", da lief wohl der Tag ins leere... ^^
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 14:27   #22 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von theon
 

Registriert seit: 21.10.2009
Ort: Oldenburg
Beiträge: 2.285

theon ist ein Lichtblicktheon ist ein Lichtblicktheon ist ein Lichtblicktheon ist ein Lichtblicktheon ist ein Lichtblick

Standard AW: Mainboard richtig isolieren für Overclocking mit LN2/Dice

Steht in dem einen Tutorial

Zitat:
Derjenigen, der sein Board so oft wie möglich nutzen möchte, schmiert die CPU mit etwas Vaseline ein. (hauchdünn aber bedeckend)
theon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 14:46   #23 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 6.715

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Mainboard richtig isolieren für Overclocking mit LN2/Dice

da steht ja einiges an experimenten an roberts hardware aus, bevor wir meinen guten bulli (malwieder) riskieren
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 14:55   #24 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Ort: Affenhaus
Beiträge: 14.580

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Mainboard richtig isolieren für Overclocking mit LN2/Dice

Zitat:
Zitat von theon Beitrag anzeigen
jo, und die cpu mit vaseline einschmieren finde ich auch ne Option... Möglicherweise kann man dann wirklich nen fliegenden CPU Wechsel machen.
Das hab ich mal probiert, danach hatter die cpu nicht mehr erkannt. Ich glaub das ist nur ne option bei Pin Sockel, nicht bei den falchen 775er usw.
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2012, 15:07   #25 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 11.167

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Mainboard richtig isolieren für Overclocking mit LN2/Dice

Wo wollt ihr Vaseline hin klatschen? Auf die CPU Pins oder wie?
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
isolieren, ln2 or dice, mainboard, overclocking, richtig


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] Biostar: Overclocking für Mainboard mit H87-, H81 und B85-Chipsatz TweakPC Newsbot News 0 11.07.2013 06:16
Overclocking AM2+ Mainboard gesucht KSK Overclocking - Übertakten 15 26.06.2009 21:26
Overclocking Mainboard gesucht ibrahimmmm Overclocking - Übertakten 13 22.05.2007 23:17
Such gutes Overclocking Mainboard für... mOnK CPUs, RAM, Mainboard Overclocking 4 25.10.2005 16:11
Pc läuft nicht richtig -Mainboard Schrott oder Windows hin? Rushbrush CPUs und Mainboards allgemein 8 27.01.2005 17:24


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:27 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved