TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Kaufberatung

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.12.2017, 04:06   #1 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 13.12.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 5

Niklas92HH befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Beratung für Streaming PC/Kauf eines neuen Towers und CPU-Kühlers

Moin Moin Leute,

Mein derzeitiger Computer sieht aus wie folgt:

CPU: Intel Core i5-4670, LGA1150
GPU: Gigabyte GeForce GTX 770 Windforce 3x OC, 2GB DDR5
RAM: 8GB-KIT Corsair Vengeance DDR3 1600 MHz CL9
SSD: Samsung SSD 840 EVO Basic 120GB SATA 6Gb/s
HDD: Seagate Barracuda 7200 2000GB, SATA 6Gb/s
Laufwerk: LG BH16NS40 Blu-Ray Brenner
CPU-Kühler: Corsair Hydro Series H55 (vorher: Arctic Freezer 13 CO - Liegt hier noch rum)
Gehäuse: Antec Sonata 3 inklusive 500W Netzteil MidiTower
Mainboard: MSI Z87-G45 Gaming 7821-010R

Ich habe mir den CPU-Kühler gerade erst von einem Freund gekauft, da ich meinen jetzigen i5-4670 in den "Turbo Modus" versetzen und ihn richtig kühlen wollte. Da mein Freund den original Corsairlüfter mit einem anderen (bis zu 2000 RPM) ersetzt hat, und ich noch einen Lüfter aus dem Gehäuse über hatte, habe ich beide Kühler in gleicher Laufrichtung nach außen jeweils vor und hinter dem Radiator angebracht, so dass sie die warme Luft nach außen transportieren. Ich habe es geschafft die CPU auf 0.975V runter zu regeln und dort läuft sie während des IntelBurnTests mit einer Maximaltemperatur von 71 Grad. Bei 2% Auslastung läuft sie auf 49 Grad. Allerdings lässt sich der CPU-Kühler nicht über mein Mainboard regeln. Die anderen Lüfter konnte ich so einstellen, dass sie sich in ihrer Geschwindigkeit der CPU Temperatur anpassen, die Wasserkühlung jedoch nicht. Ich habe dies gegoogled und glaube es liegt daran, dass der Stecker 3-polig ist. Jedenfalls ist mein PC sehr laut, auch bei 0% CPU Auslastung. Während des IntelBurnTests wird er ohrenbetäubend laut.

Den Austausch des Kühlers und den Turbo Modus des i5 habe ich vorgenommen, da ich über Twitch seit Jahren schon League of Legends streame und damit auch trotz höchsten Auflösungen und 1080p 60FPS Stream nie an Grenzen gestoßen bin, dies jedoch bei dem Spiel Fortnite überhaupt nicht klappt. Doch auch mit erfolgreichem "Dauer Turbo Modus" kann ich das Spiel nicht streamen. Auch wenn ich den Stream über meine GPU laufen lasse, ist meine CPU ständig auf 100% Auslastung, was das Spiel unspielbar macht, trotz sehr niedrigen Grafiken (habe es auch mit besseren Grafiken probiert).

Da ich das Spiel jedoch problemlos in maximalen Grafiken und ~100 FPS ohne Stream spielen kann, wollte ich in eine neue CPU investieren, damit ich auch Fortnite streamen kann. Wichtig wäre es für mich dabei, dass die CPU das Spiel streamen kann, anstatt der GPU, damit ich auch die Grafiken wieder nach oben regeln kann.

Auf meiner Suche nach einer neuen CPU, wurde mir von Freunden der Ryzen 1700 empfohlen. Allerdings müsste ich hier für CPU, Mainboard und RAM ~600€ investieren. Nun suche ich nach einer Alternative.

Seit ich meine CPU in den Turbo Modus versetzt und mit den Volt-Zahlen herumgespielt habe, habe ich sehr viel Gefallen an Overclocking gefunden und nach der für mein Mainboard besten CPU gesucht. Dies ist die i7-4790K. Diese könnte ich mir im gebrauchten Zustand über Ebay für rund 200€ kaufen und hoffe damit eine GhZ Zahl von 4,6-4,8 zu erreichen. Ich finde den Overclocking Modus im MSI BIOS sehr einfach und simpel aufgebaut. Ich weiß, dass ich das BIOS vorher flashen müsste, damit die neue CPU läuft. Ich hatte es auch bereits auf V1.9 geflashed, jedoch konnte ich dort den Turbo Modus nur noch auf x37, statt x38 stellen, daher bin ich zurück zum Auslieferungsstand von V1.2 gegangen, bei welchem alles ging und nun läuft alles.

Denn ich denke mir, dass sowohl meine Grafikkarte noch gut ist und dass ich dazu auch noch eine 2. schalten könnte über NVIDIA SLI falls es irgendwann nötig wird), als auch, dass ich bis zu 32 GB RAM nachrüsten könnte (falls es irgendwann nötig wird) und dementsprechend sehe ich den Grund nicht, alles zu erneuern.

Jedoch würde ich mir gerne einen neuen CPU-Kühler kaufen, welcher von der Lautstärke her regelbar ist und die i7-4790K trotz übertakten im Zaun hält. Da ich verstehe, dass mein jetziges Gehäuse wohl nicht so super gewählt war, was Luftzirkulation angeht, bin ich darüberhinaus gewillt einen neuen Tower zu kaufen. Dieser sollte unter meinen Schreibtisch passen, welcher darunter für bis zu 73cm Höhe Platz bietet. Daher dachte ich sofort an einen Full Tower, da dieser nach meiner Vorstellung eine bessere Kühlfunktion haben sollte, sofern korrekt ausgestattet. Es wäre super, wenn das Gehäuse/der Tower neu genug wäre, so dass er auch neuere Mainboards als meins unterstützen würde. Ich plane in dieses Gehäuse etwas mehr Geld (bis zu 200€) zu investieren, da ich denke, dass dies eine "Investition für's Leben" ist.

Nun meine Fragen an euch:

1) Was haltet ihr von der Aufrüstung und Übertaktung der CPU?

2) Kann man die Wasserkühlung in ihrer Lautstärke regeln und ist es überhaupt diese, die so laut ist? Falls nein, würde sie stark genug sein für die i7-4790K?

2) Falls nein, was für einen CPU-Kühler würdet ihr mir empfehlen?

3) Was für einen Tower würdet ihr mir empfehlen? Und falls dieser noch nicht komplett mit Lüftern bestückt ist, welche soll ich dazu kaufen?

4) Kann ich mein aktuelles Netzteil aus dem Antec behalten, oder sollte ich mir ein neues zulegen? Ich weiß nicht, ob Netzteile sich außer in ihren Anschlüssen und den 500 Watt großartig unterscheiden, würde aber ungern Geld ausgeben, wenn es nicht sein muss (falls ich mir irgendwann ein anderes Board kaufen sollte und dies ein anderes Netzteil braucht, könnte ich dies natürlich immer noch nachrüsten).


Ich hoffe ich habe alles detailliert genug erklärt. Falls nein, fragt sehr gerne nach. Ich habe den Mittwoch komplett frei und werde umgehend antworten.

Vielen Dank für eure Hilfe!


Mit freundlichen Grüßen
Niklas
Niklas92HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 12:01   #2 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von poiu
 

Registriert seit: 19.10.2013
Ort: Orionarm
Beiträge: 2.898

poiu ist ein sehr geschätzer Menschpoiu ist ein sehr geschätzer Menschpoiu ist ein sehr geschätzer Menschpoiu ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Beratung für Streaming PC/Kauf eines neuen Towers und CPU-Kühlers

Also ich streame nicht^^ aber der Schwachpunkt des Systems ist die GTX 770 aka GTX680 die ist gealtert und zwar enorm und dürfte wohl auch nicht viel bringen beim streamen über GPU

Dein Aufrüst Option auf 4790 klingt nach enormen Geldverbrennen, das bringt kaum was ist und bleibt vier kerner und sogar ein 7700k bricht beim Streamen deutlich ein. Die bessere Alternative wäre ein Ryzen 1600 besser 1700

Schau mal ob du dir was neuer leihen kannst als GPU aka 1070 ob das deutliche besserung bringt
Wenn Wasser wirklich ein Gedächtnis hat, dann ist Homöopathie voll von ScheiBe!
"Am Anfang war das Nichts. Und das ist dann explodiert."
poiu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2017, 04:10   #3 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 13.12.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 5

Niklas92HH befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Also mit der Graka kann ich auf max Einstellungen ohne Stream mit 120 FPS spielen. Ich denke nicht, dass diese das Problem darstellt. Auch offstream habe ich eine teilweise 100%-ige CPU Auslastung.



Ich habe mir in einem Benchmark Vergleich mal meinen jetzigen i5-4670, den i7-4790K und den Ryzen 7 1700X angeschaut.

http://www.bilder-upload.eu/upload/0...1513219793.png

http://www.bilder-upload.eu/upload/2...1513219770.png

Der große Unterschied zwischen dem 4670 und dem 4790K ist der Multicore Speed. Aber dies ist ja auch genau was ich brauche, beim gleichzeitigen spielen und streamen, korrekt?

Der 4790K in gebrauchter Version würde mich 200€ kosten.

Der Ryzen 1700X würde im 16GB RAM Bundle mit einem neuen Mainboard mindestens 600€ kosten.

Den CPU-Kühler und das Gehäuse könnte/müsste ich mir ja unabhängig von meiner CPU Wahl kaufen, diese beeinflussen den Preis/die Wahl also nicht.

Da meine 8GB RAM trotz Fortnite und gleichzeitigem Stream jedoch nicht ausgenutzt werden, denke ich auch, dass die 16GB RAM nicht ausschlaggebend sind.

Somit müsste ich für den Ryzen 400€ mehr als für den 4790K ausgeben. Ich weiß nicht ob sich das lohnen würde bzw. ob ich den überhaupt für meinen Stream brauche oder ob der 4790K das alleine schafft im x264 mit einem "fast" Preset 1080p 60FPS Fortnite zu streamen.

Was ich beim googlen noch gefunden habe und hier nachfragen wollte:

- Hat Fullscreen / Windowed Fullscreen im Spiel einen Einfluss auf den Stream?

- Hat die Auswahl von Game Capture / Window Capture / Monitor Capture in OBS einen Einfluss auf den Stream?

- Hat AERO enabled/disabled einen Einfluss auf den Stream?


Liebe Grüße
Niklas






Achso, noch ein paar Informationen zu meinen Monitoren:

24 Zoll ASUS VG248QE 1920x1080 144Hz - DVI Anschluss
23 Zoll DELL S2330MX 1920x1080 60Hz - DVI Anschluss
55 Zoll PANASONIC TX-55CXM715 1920x1080 60Hz - HDMI Anschluss (angeschlossen ist der TV üüber meinen Receiver Pioneer VSX-930, damit ich auch über die Soundanlage und den Pc Musik hören kann)

Der TV ist eigentlich ein 4K TV, nutze ihn aber nur in 2K Auflösung, da ich fast keine Sachen schaue, die in 4K verfügbar sind.

Würde es etwas bringen, das Stromkabel vom TV beim streamen auszustecken, oder die Belegung zu ändern, so dass mein Hauptbildschirm (ASUS) am HDMI Anschluss sitzt?


Liebe Grüße
Niklas

Geändert von poiu (14.12.2017 um 10:51 Uhr) Grund: doppelpost
Niklas92HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2017, 10:51   #4 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von poiu
 

Registriert seit: 19.10.2013
Ort: Orionarm
Beiträge: 2.898

poiu ist ein sehr geschätzer Menschpoiu ist ein sehr geschätzer Menschpoiu ist ein sehr geschätzer Menschpoiu ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Beratung für Streaming PC/Kauf eines neuen Towers und CPU-Kühlers

Ich denke der Link ist für dich interessant

Ryzen 7 1700 vs. Core i7 7700K - Streaming-Benchmarks - GameStar
poiu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2017, 11:19   #5 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 13.12.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 5

Niklas92HH befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Beratung für Streaming PC/Kauf eines neuen Towers und CPU-Kühlers

Zitat:
Zitat von poiu Beitrag anzeigen
Ich denke der Link ist für dich interessant

Ryzen 7 1700 vs. Core i7 7700K - Streaming-Benchmarks - GameStar
Witzig, den habe ich heute morgen auf dem Weg zur Arbeit bereits gelesen! Was mir bei dem Artikel direkt einfällt: Nichtmal bei einem Upgrade von 600€ wird alles vernünftig laufen, dann nehm ich doch lieber die 200€ in Kauf, proviere dort alles rauszulutschen und wenn es trotzdem nicht vernünftig läuft, verkaufe ich die CPU wieder und bleibe beim LoL Stream, bevor ich 600€ für ein einziges Spiel ausgebe und dieses dann nichtmal geleckt in 1080p 60FPS ohne Lags läuft, was ich bei LoL mit nem 4 Jahre alten Pc schaffe.
Niklas92HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2017, 16:49   #6 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 13.12.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 5

Niklas92HH befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Beratung für Streaming PC/Kauf eines neuen Towers und CPU-Kühlers

Ich dachte mir, ich kaufe mir:

- be quiet! Dark Base 900 gedämmt Big Tower ohne Netzteil schwarz
- be quiet! Dark Rock Pro 3 Tower Kühler
- 650 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Modular 80+ Platinum

Das Gehäuse und das Netzteil sollten für die nächsten 10 Jahre ausreichen und der Kühler geht sowohl für den i7-4790K als auch für die Ryzen 1700-1800. Damit wird er wohl auch mindestens für die nächsten 5 Jahre reichen.

Darüberhinaus wollte ich mir ein paar gebrauchte i7-4790K kaufen, bis ich einen erwische, welchen ich bis 4,8GhZ übertakten kann und damit so lange arbeiten, bis ich genug gespart habe für einen Ryzen + Mainboard + RAM.


Was haltet ihr davon?


Liebe Grüße
Niklas
Niklas92HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2017, 18:34   #7 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.365

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Beratung für Streaming PC/Kauf eines neuen Towers und CPU-Kühlers

Hi Niklas,

Keine Ahnung in du dir schon den i7 gekauft hast aber poiu hat recht, das wäre Geldverschwendung.

Du musst den Test von Gamestar schon richtig betrachten - ein Ryzen 7 besitzt die Leistung um Streams von BF1 und TW3 in Full hd mit 60fps durchführen zu können. Und das mit Standard-Takt von 3.2GHz während der i7 7700k dabei versagt.

Wenn du dir den i7 4790k kaufst dann holst du dir eine CPU die langsamer ist als der 7700k, sprich du wirst den gewünschten Effekt nicht erreichen- auch wenn Fortnite (?) Vielleicht nicht so anspruchsvoll ist - kenne das Spiel beim Streamen nicht. Sprich du gibst 200€+ aus dafür dass sich rein gar nichts tut.

Ein Ryzen 1700 + b350 mainboard + 16gb 3000er RAM kostet auch keine mindestens 600€ sondern 500€-530€ maximal. Mit dem Unterschied dass das System dann halt mit standardeinstellungen alles wippt. Und wenn du den dann auf 4.0-4.2 GHZ übertaktet geht die Luzi richtig ab. AMD hat ja gezeigt dass man damit auch LoL in .... 4k@60fps (??? Bin mir Her nicht sicher) flüssig über die CPU streamen.

Auch bei deiner Grafikkarte muss ich dir widersprechen. Die 770 ist nicht wirklich mehr der Reißer. Für LoL und Fortnite mag sie vielleicht gehen, aber da ist die Grafik ja auch nicht der Hammer. Für bessere Details in anderen Spielen (bspw. Gta5) geht der Karte der RAM aus. Und da ist eine zweite Karte im SLI noch mehr rausgeschmissenes Geld, denn auch mir der zweiten Karte geht jeder einzelnen Karte der RAM aus.

Ansonsten Gehäuse und Netzteil sind Top- da machste auch die nächsten 10 Jahre nix verkehrt. Beim CPU-Kühler kann ich dir ne AIO-WaKü nur wärmstens empfehlen. Ich hab die Raijintek Captain irgendwas ... die 240mm-Version. Damit liefen meine letzten beiden CPUs mit weit mehr Vcore als von AMD freigegeben und haben es gut überstanden. Die 4 Lüfter werden dabei konstant mit min-drehzahl angesteuert und die Pumpe geregelt. Dadurch ist sie angenehm leise.
"Ein Mensch handelt zu jeder Zeit egoistisch. Jede noch scheinbar uneigennützige Tat dient nur dazu dem Bild, dass sich ein jeder von sich selbst schafft, zu entsprechen und ist damit im Egoismus gegründet. Der Held rettet die Jungfrau nicht vor dem Drachen, weil die Jungfrau in Not ist. Er tut es, weil er der Vorstellung von sich selbst entsprechen möchte."
MisterSchue ist gerade online   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
poiu (16.12.2017)
Alt 17.12.2017, 09:39   #8 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 17.04.2017
Beiträge: 123

Rayken befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Beratung für Streaming PC/Kauf eines neuen Towers und CPU-Kühlers

Netzteile nur für geplante 5 Jahre kaufen bzw. wenn du mehr
Garantie haben willst auch für 10 Jahre und oder länger,
dann zu einem anderen Anbieter greifen.

be quiet! vergibt auf seine Netzteile nur 5 Jahre Garantie!

Falls du für länger als 5 Jahre Garantierte Ruhe haben willst greife
zu einem Seasonic Netzteil da gibts welche mit 7 Jahren
[Platinum, X und Snow Silent Serie], 10 Jahren [Prime Serie]
aber sogar auch mit 12 Jahren [Prime Ultra| Titanium ] Garantie.

Kostet aber dementsprechend etwas....


Oder du stellst dich einfach darauf ein nach 5 Jahren im
Pechfall ein neues Netzteil zu kaufen.

Finde ich teilweise sogar besser als ein Netzteil mit sehr langer
Garantiezeit zu kaufen... da man nicht weiß was für Verbesserungen
der Netzteil Markt in der Zukunft bringt.
Rayken ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
beratung, cpukühlers, pc or kauf, streaming, towers


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] MSI zeigt Prototypen eines Twin-Frozr-Kühlers TweakPC Newsbot News 0 06.12.2013 12:36
Beratung beim Laptop Kauf MrMyagi Kaufberatung 2 07.08.2006 20:32
Zalman: Bilder des neuen Kühlers CNPS9500 AT TweakPC: News News 0 29.03.2006 00:13
Beachtung beim Kauf eines neuen CPU --Nils-- Kaufberatung 5 24.05.2005 20:10
Beratung zu PC-Kauf gesucht Gast Kaufberatung 14 22.02.2003 13:50


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:00 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved