TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Kaufberatung > Komplett-PCs, Konfigurationen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.04.2016, 17:09   #26 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 21.03.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 206

mad_moses wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Suche Aufrüstkit für Workstation

Zitat:
Zitat von MiesMosel Beitrag anzeigen
Hey, bestell doch alles bei Mindfactory -> zw. 0 und 6 in der Nacht sparst Du auch noch die Versandkosten ganz.
Verdammt!
Hab jetzt eben die Bestellung raus geschickt. Aber egal, auf die paar Euros kommt es jetzt auch nicht mehr an.

Bin gespannt wann der Spaß da ist, werde berichten
Wie groß ist eigentlich die CPU Leistung im Verhältnis zu meinem Q9200? Mein Prozessor unterstützt ja diese ganzen Virtualisierungstechnologien nicht, hoffe das jetzt meine Virtualbox ordentlich laufen wird .

EDIT:
Nachdem ich Begriffen habe das es keinen Q9200 gibt und ich einen Q8200 habe, konnte ich auch Benchmarks finden:
http://cpu.userbenchmark.com/Compare...0K/m3754vs3503
Wir wohl 200% schneller werden

Geändert von mad_moses (07.04.2016 um 17:43 Uhr)
mad_moses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2016, 18:06   #27 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von MiesMosel
 

Registriert seit: 27.05.2010
Ort: Da, wo der Bär tanzt
Beiträge: 710

MiesMosel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Suche Aufrüstkit für Workstation

VitualBox wird flutschen, hat es schon mit einem PhenomII X4 955 (inkl. AMD-V) und der hat nur 50% bessere Werte als Dein alter Prozzi.
Aber denk auch dran, VT-x im UEFI/BIOS zu aktivieren.
PC: +++ ASRock 990FX Extreme6 +++ AMD FX-8350 +++ Crucial 16GB DDR3 @1866 +++ MSI R9 290X Lightning +++

Heimkino: +++ Fantec 3DFHDL +++ DENON AVR-1910 +++ 7.1 LS-System +++ LG 37"LV5590 TV +++
MiesMosel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2016, 20:21   #28 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.512

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Suche Aufrüstkit für Workstation

Also ich geb noch mal meinen Senf dazu:

BIOS Update ist unwichtig, sofern alles Problem frei funktioniert. Wenn nicht, dann kann man hier tätig werden.

Ein Frontlüfter ist im Grunde auch unwichtig, sofern dort keine HDDs verbaut sind, die ziemlich warm werden.

Ansonsten ist ein Lüfter im allerdings nicht verkehrt, so wird direkt die Abwärme der CPU raus befördert und durch den enstehenden Unterdruck zieht frische Luft nach.

Durch die CPU wirst du ein wenig mehr Leistung sprüren, wobei Linux da im Grunde unproblematisch ist. Den größten Sprung wirst du wohl in der VM durch die erhöhte Menge an Arbeitsspeicher spüren.

Main:
MSI Z170A GAMING PRO|Intel Core i7 6700k|AMD RX VEGA 64
|AMD Radeon Pro Duo |AMD Radeon Fury X|Samsung 950 Pro NVMe M2 256 GB|Cougar Panzer Max|LEPA G1600 1600W

Server:
ASUS Z6PE-D18|Intel Xeon X5670|Intel Xeon X5670|96GB RAM Hynix DDR3 1333 RDIMM ECC|HP P410 1GB FBWC


In Bau - AMD Dragon Platform:
ASUS M3A79-T Deluxe|AMD Phenom II X4 940BE|Scythe Mugen 2 Rev. B|ATI Radeon HD480X2|ATI Radeon HD4870X2|CoolerMaster HAF932
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 11:17   #29 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 11.205

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Suche Aufrüstkit für Workstation

Zitat:
Zitat von mad_moses Beitrag anzeigen
Hi Jungs,

danke für eure Antworten.
Bitte doch.

Zitat:
Zitat von mad_moses Beitrag anzeigen
Zur Softwarelösung: Definitiv kein Wine , das ist Gebastelt, darauf hab ich keine Lust [...]
Kann ich voll und ganz verstehen.

Zum System:

Für mich macht es den Eindruck, als hättest du folgende Komponenten gekauft:

Intel Core i5-6600K, 4x 3.50GHz, boxed ohne Kühler (BX80662I56600K) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Phanteks PH-TC14S Preisvergleich | Geizhals Deutschland
ASRock B150M Pro4S (90-MXGZX0-A0UAYZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Crucial DIMM Kit 16GB, DDR4-2133, CL15 (CT2K8G4DFD8213) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
be quiet! Straight Power 10 400W ATX 2.4 (E10-400W/BN230) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Ist das soweit korrekt?
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Profi Overclocker (08.04.2016)
Alt 08.04.2016, 12:53   #30 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von MiesMosel
 

Registriert seit: 27.05.2010
Ort: Da, wo der Bär tanzt
Beiträge: 710

MiesMosel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Suche Aufrüstkit für Workstation

Hallo!
Zitat:
Zitat von Profi Overclocker Beitrag anzeigen
BIOS Update ist unwichtig, sofern alles Problem frei funktioniert. Wenn nicht, dann kann man hier tätig werden.
Also meine Überlegung war dabei, dass das BIOS-Update deshalb Sinn macht, weil er ja noch nichts eingestellt hat.
Nach dem Update fängt er nämlich wieder an, alles "hinzufummeln".
Ein BIOS-Update v.a. über die BIOS-eigene Flash-Funktion ist ziemlich sicher.

Hier dazu auch mal das von mir (per UBU-Tool) aktualisierte UEFI/BIOS v1.80
Original von ASRock:


nach UBU Update:


!Flashen auf Eigene Gefahr! Ich übernehme keine Verantwortung!
(Bisher gab's aber keine Probleme zu berichten.)

Zitat:
Zitat von Profi Overclocker Beitrag anzeigen
Ein Frontlüfter ist im Grunde auch unwichtig, sofern dort keine HDDs verbaut sind, die ziemlich warm werden.
Ein langsam drehender Frontlüfter verringert etwas die Staubaufnahme des sonst sehr günstigen Unterdruck-Systems.

Dass die hinteren bzw. ein hinterer Lüfter am Wichtigsten ist, bestätige ich.
Der zieht die Wärme aus dem Gehäuse. Hinterm Gehäuse sollte demnach auch etwas Platz nach oben sein.

Grüße, MiMo
MiesMosel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 12:57   #31 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.512

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Suche Aufrüstkit für Workstation

Muss man der überhaupt irgendein Risiko eingehen, wenn dann alles funktioniert? ...

Da musst du nur Pech haben und der Strom fällt aus, was durchaus mal vorkommen kann, dann hast du den Salat.
In der Regel bekommt man von AsRock zwar nen neuen BIOS Chip, allerdings heißt das wieder warten.

Geändert von Profi Overclocker (08.04.2016 um 14:04 Uhr)
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 13:51   #32 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von MiesMosel
 

Registriert seit: 27.05.2010
Ort: Da, wo der Bär tanzt
Beiträge: 710

MiesMosel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Suche Aufrüstkit für Workstation

@ P.O.
Bitte lass doch das ellenlange Direktzitat, Du kennst das doch ...

Du scheinst aber in der Hinsicht BIOS-Flash sehr ängstlich. Ein Stromausfall kann natürlich immer mal passieren.
Da geht man mit dem Board in den nächsten halbwegs gescheiten PC-Laden und lässt sich das BIOS da flashen.
Das kostet vlt. mal 5€ oder ein Trinkgeld. Ist echt kein Ding mehr, es sei denn, man wohnt auf'm Lande ...

Außerdem haben eigtl. alle aktuellen UEFI/BIOSse mittlerweile ein Dual-BIOS !!!
Beim nächsten Starten des PCs wird das defekte BIOS (ggf. a.A.) wieder hergestellt !!!


@ alle
Hier noch eine kleine Info zu ASRock, dem B150M Board und DDR4-Overclocking (find ich lustig).
MiesMosel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 14:08   #33 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.512

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Suche Aufrüstkit für Workstation

Zitat:
@ P.O.
Bitte lass doch das ellenlange Direktzitat, Du kennst das doch ...
Meinst du das?
Zitat:
Du scheinst aber in der Hinsicht BIOS-Flash sehr ängstlich. Ein Stromausfall kann natürlich immer mal passieren.
Da geht man mit dem Board in den nächsten halbwegs gescheiten PC-Laden und lässt sich das BIOS da flashen.
Das kostet vlt. mal 5€ oder ein Trinkgeld. Ist echt kein Ding mehr, es sei denn, man wohnt auf'm Lande ...
Ich find zitieren aber toll

Nein mal im Ernst jetzt.
Ich hab keine Ahnung wie viel bei mir Zuhause rumgeflasht. Und ich kann auch sagen, dass ich weiß, was ich da dann mache. Ich weiß auch, was ich mache. Und ich weiß auch, was ich machen muss, wenns mal schief geht.

Jemandem, der im Endeffekt KEINE Ahnung hat, was er da wirklich macht und was er im Ernstfall machen muss, dem empfiehlt man doch kein BIOS Update.
Klar, wenn die Kiste nicht läuft, dann wäre das ne Möglichkeit, aber wenns läuft? Wofür?

Und so kann man sich auch ganz viel Ärger, Zeit und Geld sparen.

Zitat:
Außerdem haben alle aktuellen UEFI/BIOSse mittlerweile ein Dual-BIOS !!!
Beim nächsten Starten des PCs wird das defekte BIOS ggf. a.A. wieder hergestellt !!!
Äh, nö. Schau dir das Board an was vermutlich bestellt wurde, bestes Beispiel, dass es nicht so ist.
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 15:07   #34 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von MiesMosel
 

Registriert seit: 27.05.2010
Ort: Da, wo der Bär tanzt
Beiträge: 710

MiesMosel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Suche Aufrüstkit für Workstation

Zitat:
Zitat von Profi Overclocker Beitrag anzeigen
Meinst du das?

Ich find zitieren aber toll
Du meinst bestimmt zittieren ...


Zitat:
Zitat von Profi Overclocker Beitrag anzeigen
Jemandem, der im Endeffekt KEINE Ahnung hat, was er da wirklich macht und was er im Ernstfall machen muss, dem empfiehlt man doch kein BIOS Update.
Klar, wenn die Kiste nicht läuft, dann wäre das ne Möglichkeit, aber wenns läuft? Wofür?
Auf der ASRock-Seite steht Folgendes: "ASRock Crashless BIOS" -> also ist da wohl doch ein Schutz im Spiel.
ASRock ist mittlerweile ziemlich gut geworden & teils sogar besser als Mama ASUS.

Die Updates sind schon interessant:
- eine Änderung im Lüfter-Verhalten
- Microcode Update auf "76" (mit meinem BIOS sogar auf "88")
- irgendeine Veränderung zur Stabilität von RAMs
==> unbedingt muss er das Update nicht einspielen, selbst wenn er nur v1.20 drauf hätte.

Allerdings bei Verwendung von Win10 wäre mindestens v1.60 empfehlenswert.
(Herausfinden der BIOS Version Ihres Mainboards)
Wenn er ein älteres BIOS drauf hat, dann würde ich ihm schon zum Update raten.

Ist doch einfach:
0. Einen USB2.0-Stick mit FAT32 formatieren (falls er dieses Format nicht schon besitzt)!
1. Die BIOS-Datei aus der .zip entpacken & auf den Stick kopieren,
2. den Stick "sicher entfernen" und
3. in den neu zusammengebauten PC (CPU, RAM + Board reichen) einstecken.
4. Den neuen PC starten und gleich mal mehrmals [F2] drücken für den BIOS-Aufruf.
5. Das Flash-Tool aufrufen und den Anweisungen folgen.
6. Das Tool findet (meist) selbst den Pfad zur BIOS-Datei.
7. Nun den Flashvorgang bestätigen und warten, bis dieser abgeschlossen ist.
8. PC ausschalten, USB-Stick abziehen.
9. PC neu starten, mit [F2] ins BIOS und die "Default Werte laden".
Nun beginnen erst die eigentlichen Probleme ...

Wenn der PC nicht läuft, dann kann er aber auch kein BIOS-Update mehr machen (es sei denn im PC-Laden um die Ecke).
Ansonsten geb ich Dir Recht, das man vorsichtig mit Empfehlungen sein sollte.
In dem Falle ist aber das Update (sofern er nicht einfach den PC beim Flashen vom Strom nimmt) das geringere Übel.

Viel schwieriger wird es für ihn sein, das UEFI/BIOS überhaupt einzustellen.
Da hab selbst ich mehrere Stunden recherchiert um die eine oder andere neue oder missverständliche Option zu verstehen.

Dafür hat er natürlich uns, wenn er uns dann Infos und ggf. Screenshots zukommen lässt.
Die Screenshots sind echt ein Vorteil von UEFI !!!

Grüße, MiMo

Edit:
Zitat:
„… ASRock Crashless BIOS erlaubt es absolut gefahrlos BIOS Updates durchführen zu können. Sollte es bei einem BIOS Update zum Stromausfall kommen, kann das ASRock Crashless BIOS automatisch das BIOS Update später zu Ende führen, wenn die Stromversorgung wiederhergestellt ist. Bitte beachten Sie, dass das BIOS File sich dazu im Hauptverzeichnis eines USB Sticks befinden muss. Nur USB 2.0 Sticks unterstützen dieses Feature…“
Sollte dann das Board trotzdem nicht mehr starten, kann man es ja zurückschicken und ein Neues bestellen.
"Die Sicherheit sei mit Dir!"

Geändert von MiesMosel (08.04.2016 um 15:28 Uhr)
MiesMosel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2016, 09:28   #35 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 21.03.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 206

mad_moses wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Suche Aufrüstkit für Workstation

Rechner ist zusammengebaut und geht wie Sau =)

Virtualbox mit Windows ist gar kein Problem, aber mir war der CPU Lüfter mit der Standardeinstellung viel zu Laut. Hab es jetzt so eingestellt das dieser erst ab 45* Grad anfängt zu drehen, aber das System kommt beim Programmieren und bisschen Virtualbox grade mal auf 40°, was ich nicht schlecht finde.

Vielen Dank nochmal!

Geändert von mad_moses (14.04.2016 um 12:03 Uhr)
mad_moses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2016, 10:16   #36 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 11.205

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Suche Aufrüstkit für Workstation

Und was ist jetzt verbaut?

Ich hoffe nicht das B150 Brettchen mit einem i5 K.
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2016, 12:03   #37 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 21.03.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 206

mad_moses wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Suche Aufrüstkit für Workstation

Doch, wieso nicht?


Intel i5-6600K
ASRock B150M Pro4S (90-MXGZX0-A0UAYZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Crucial DIMM Kit 16GB, DDR4-2133, CL15 (CT2K8G4DFD8213) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
be quiet! Straight Power 10 400W ATX 2.4 (E10-400W/BN230) Preisvergleich | Geizhals Deutschland


Die OnBoard linux karte macht mit den Treibern Probleme ... GTX260 wieder rein? Oder habt ihr eine Günstigekarte im Auge mit guter Linux Unterstützung die Leise ist?
mad_moses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2016, 13:13   #38 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von MiesMosel
 

Registriert seit: 27.05.2010
Ort: Da, wo der Bär tanzt
Beiträge: 710

MiesMosel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Suche Aufrüstkit für Workstation

Es gibt übrigens keine Onboard Linux Grafikkarte, sondern:
1. eine Intel Onboard (Hardware-)Grafikkarte (kurz: iGPU)
2. einen (Software)Treiber, entweder
a) einen generellen/allgemeinen Treiber vom Betriebsystem (Linux, Windows, ...) oder
b) einen speziellen Treiber vom Hersteller (meist proprietär) Intel für das jeweilige BS.


Welches Linux denn?
Kann sein, dass die generellen Treiber von Linux diese neue iGPU noch nicht ganz unterstützen.
Denn das ist das Problem von neuen Hardwarekomponenten (hin-und-wieder) unter Linux.
Oder aber Du hast nicht alle zusammenhängenden Pakte installiert.


Grüße, MiMo
MiesMosel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2016, 13:49   #39 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 21.03.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 206

mad_moses wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Suche Aufrüstkit für Workstation

Das ist mir bewusst. Mir ging es lediglich um eine Garfikkarte die passiv oder sehr leise Gekühlt ist mit guter Linux Unterstützung.

Ab Kernel 4.3 wird die GPU unterstützt, mit einem 4.4er Kernel habe ich schwarze Balken ab und zu beim arbeiten, bin wieder auf meinen alten Kernel zurück. Ich denke ich warte einfach noch ein paar Monate.

Der 4.5er Kernel hat schon Verbesserungen laut Changelog, aber ist noch für mein Linux Mint 17.3 nicht stable.

Grüße
mad_moses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2016, 14:40   #40 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von MiesMosel
 

Registriert seit: 27.05.2010
Ort: Da, wo der Bär tanzt
Beiträge: 710

MiesMosel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Suche Aufrüstkit für Workstation

Also AMD Karten werden mittlerweile besser unterstützt als Nvidia, das war früher mal anders.

z.B.:

XFX Radeon HD 5450 passiv, 1GB DDR3

oder

MSI Radeon HD 5450 passiv, 1GB DDR3

oder die noch neuere/bessere

XFX Radeon R5 230 passiv, 2GB DDR3

Gruß, MiMo
MiesMosel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2016, 15:33   #41 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 21.03.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 206

mad_moses wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Suche Aufrüstkit für Workstation

Die letzte kostet auch nur 27€, dann ist das wohl die klügste. Ist die Leistungstechnisch auch deutlicher schneller als mein OnBoard kram?

Grüße
mad_moses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2016, 16:00   #42 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.512

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Suche Aufrüstkit für Workstation

Puhhhh, also spontan würde ich sagen, dass deine OnBoard GPU besser als die Karte ist ^^

Aber das wird wohl keine Rolle bei deinem Anwendungsgebiet spielen. ^^
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2016, 16:41   #43 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von MiesMosel
 

Registriert seit: 27.05.2010
Ort: Da, wo der Bär tanzt
Beiträge: 710

MiesMosel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Suche Aufrüstkit für Workstation

Je nach Anwendungsgebiet ... aber im Durchschnitt wird die Intel iGPU sogar im DirectX Bench Firestrike fast 3x besser sein (~1000 zu 400 Pktn.).
Sie ist auch ein bißchen besser als eine R7 240.
Also wenn's danach geht, dann heißt's den/die passenden Treiber zu finden.

Wenn Du wenig Gebastel am Linux-System wünscht und Dir eine Zip-Komprimierungsrate oder eine DirectX-Anwendung weniger wichtig sind ...
... dafür aber ein stabiles problemfreies Arbeiten, dann kannst Du auch die sparsame (Zero-Core = 7W) und lautlose R5 230 2GB nehmen.

Ausbauen kann man sie ja immer wieder, falls die Unterstützung für Intel iGPUs unter Linux Mint mal besser ist.

Einen proprietären Intel Grafiktreiber für Linux scheint es nicht zu geben:
Intel® Coreâ„¢ i5-6600K Processor (6M Cache, up to 3.90 GHz) Spezifikationen

Grüße
MiesMosel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2016, 17:04   #44 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 21.03.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 206

mad_moses wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Suche Aufrüstkit für Workstation

Das wird wohl etwas dauern, dann warte ich noch. Ich den nächsten Wochen kommt für meine Distro der 4.5er Kernel raus. Ich hoffe dieser wird einfach besser laufen und wenn nicht warte ich einfach.

Bis jetzt ist mir das nur auf dieser Seite aufgefallen: https://my.onpage.org/login/ da Ruckelt es total. Aber ansonsten kann ich erst einmal gut so mit dem System leben. Es geht wohl nur um Wochen jetzt

Grüße
mad_moses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2016, 17:41   #45 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von MiesMosel
 

Registriert seit: 27.05.2010
Ort: Da, wo der Bär tanzt
Beiträge: 710

MiesMosel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Suche Aufrüstkit für Workstation

Also wegen der einen Seite würde ich mir jetzt keine Sorgen machen.
Das liegt vlt. an ganz anderen Sachen ...

... deswegen gleich eine andere Grafikkarte kaufen.
Und ich suche mir hier einen ab.
MiesMosel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2016, 20:32   #46 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 11.205

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Suche Aufrüstkit für Workstation

Per se kein Problem, _aber_ den freien Multiplikator einer K-CPU lässt sich nur mit einem Mainboard nutzen, welches einen Z-Chipsatz besitzt. In deinem Fall ein Z170. Da ich noch einen normalen i5 für dich empfohlen habe, habe ich auch nur ein Mainboard mit einem B150 Chipsatz für dich gewählt. Hinsichtlich der K-CPU wurdest du leider falsch beraten. Du könntest dich höchstens aufgrund des Fernabsatzgesetzes auf die Zurücksendung des Boards mit dem Händler einigen, sollte der Kauf noch keine 14 Tage her sein.


Zitat:
Zitat von mad_moses Beitrag anzeigen
Die OnBoard linux karte macht mit den Treibern Probleme ... GTX260 wieder rein? Oder habt ihr eine Günstigekarte im Auge mit guter Linux Unterstützung die Leise ist?
Welche Distri benutzt du denn?
Wobei es laut dem Arch Wiki ab Kernel 4.3 gehen sollte...
https://wiki.archlinux.org/index.php...kylake_Support
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2016, 00:04   #47 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von MiesMosel
 

Registriert seit: 27.05.2010
Ort: Da, wo der Bär tanzt
Beiträge: 710

MiesMosel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Suche Aufrüstkit für Workstation

Bist Du Dir in diesem Falle zu 100% sicher, dass es so ist?
Per BCLK kannst Du doch jede CPU übertakten auf jedem Board -> was meinst Du, warum so viele so'ne Intel Server CPU Non-k gekauft haben ..?

Mit dem ASRock B150M Pro4s kann man bestimmt auch ein bißchen übertakten, wenn man das will irgendwann.
In meinem Link oben ist nämlich davon die Rede, dass ASRock als einziger MB-Hersteller das RAM-OC mit diesem 150er Board kann!!!

Lohnt es sich denn wirklich, den Aufriss zu machen und ein 170er Board zu bestellen?
Er ist doch kein Overclocker im herkömmlichen Sinne.
Ich denke, er wird die 2 Jahre Garantiezeit auch ganz gut mit Standardtakt auskommen.
Für's Programmieren braucht man keine 4x 4GHz.
Wenn, dann braucht man die vlt. zum Zocken in 2 Jahren für die neuesten 4k bis 8k Spiele ...

... aber wenn der TE das auch will, kann er gerne ein Z170er Board bestellen:

z.B. das ASRock Z170 Pro4s für 99€

Das wären dann aber 30€ Aufpreis für 10 statt 6 Powerphasen zum Übertakten.
Dann wird aus dem TE vlt. noch ein Spieleprogrammierer für Linux !!

Grüße, MiMo

---------- Post hinzugefügt 00:04 ---------- Vorheriger Post von Gestern at 23:50 ----------

Übrigens, mit dem Z170 Pro4S kann man mit einem speziellen BIOS von hier auch Non-k Prozessoren übertakten.

Was es nicht alles gibt für *** *** ... ähm ... Möglichkeiten!
MiesMosel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2016, 00:10   #48 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 11.205

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Suche Aufrüstkit für Workstation

Es gab/gibt Ausnahmen beim Übertakten von Skylake, jedoch sind das wie gesagt Ausnahmen.

Ob sich übertakten lohnt, kann ich ganz schnell beantworten: Nein.*

Die Unterschiede zwischen einem i5 6500 (wäre nach dem i5 6400 meine Wahl gewesen) und dem gekauftem i5 6600K sind jetzt auch nicht gravierend.
100 MHz im Basistakt, sowie 300 MHz im Turbotakt mehr und ein Aufpreis von 30 € machen den Kohl nicht fett. Dazu kommt halt noch ein Kühler, da der i5 6600K boxed ohne Kühler geliefert wird. Dann wird die preisliche Differenz doch schon etwas größer, je nach gewähltem Kühler. Und da eine K-CPU ohne Z-Chipsatz kaum bis gar nicht übertaktbar ist, hätte ich in diesem Fall die zusätzlich investierten - reine Annahme meinerseits - 50 € in ein leckeres Abendessen zu zweit investiert.
Und hierbei ist komplett außen vor gelassen, dass MadMoses vermutlich die CPU nicht übertakten wird. Da dies doch ein paar Nachteile mit sich bringt (Zeitaufwand, in diesem Anwendungsszenario ein verschwindend geringer Mehrwert, höherer Stromverbrauch, eventuelle Instabilitäten).

Versteht mich nicht falsch, der PC, so wie er ist, ist eine gute Wahl. Nur bei der CPU hätte ich eben zwei Nummern kleiner gegriffen.

Beste Grüße

Legion

*Seltene Ausnahmefälle sind hier mal außen vor gelassen. Aber die sind wirklich selten. Videodecodieren wäre einer solcher Fälle, falls es denn nicht schon längst genügend Programme gibt, bei denen das die Grafikkarte viel schneller übernimmt.
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2016, 00:16   #49 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von MiesMosel
 

Registriert seit: 27.05.2010
Ort: Da, wo der Bär tanzt
Beiträge: 710

MiesMosel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Suche Aufrüstkit für Workstation

Tja, dann hättest Du aber auch früher ein bißchen mehr als nur eine Frage zum Thema bringen können.
Dann wäre das alles anders gekommen bzw. so, wie Du das von Deiner Erfahrung mit Skylake als optimal gefunden hättest ...

Im Übrigen verkauft sich später eine k-Version aber auch etwas besser !!
Ne, mal im Ernst - mir ist das sowas von egal, wie-rum man das hier dreht und wendet.
Ist doch egal, ob 6400, 6500 oder 6600k. Ein A10 7850k hätte es auch gemacht + 50€-Board.

Guts Nächtle allerseits !!
MiesMosel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2016, 01:15   #50 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 11.205

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Suche Aufrüstkit für Workstation

Bitte was?

Das ich für meine Hilfe hier nicht bezahlt werde ist dir aber bewusst?

Mehr Speicher aufs alte Brett hätte vermutlich auch schon gereicht. Und der höhere Verkaufspreis in... sagen wir mal 5 Jahren, dürfte sich vermutlich auch relativieren. Vermutlich eher noch später, sollte sich das Anwendungsgebiet nicht drastisch ändern.
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
aufrüstkit, suche, workstation


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Workstation für Win 7 (64 Bit) BeSuck Windows & Programme 9 17.12.2011 17:41
[News] Aufrüstkit für Fujitsu Siemens Primepower TweakPC Newsbot News Archiv 0 08.10.2008 00:58
[B] Aufrüstkit DualCore & nen Tower swatcher1 Biete 7 16.04.2007 19:55
Kaufberatung High-End-Aufrüstkit D4Ni Kaufberatung 14 16.11.2006 14:50
Soll ich das Aufrüstkit kaufen?? Pulse Kaufberatung 10 08.09.2003 15:54


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:34 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved