TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Kaufberatung > Komplett-PCs, Konfigurationen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.10.2016, 09:57   #1 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 06.10.2016
Ort: hh
Beiträge: 8

karuud befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Workstation 1151 /Adobe 4K /M.2/U.2/Gaming

Hi!

Ich möchte mir eine neue Workstation auf Basis eines 6700k bauen, da Adobe aktuell kaum mit mehr als 4-6 Kernen umgehen kann. Ich habe ein 3930k und ein 2600k-system.
Das 2600k-system aus meinem homeoffice soll nun weichen. Da ich immer noch über die Performance meines Quads überrascht bin und es auch zum Spielen verwendet wird, möchte ich mir wieder ein solches zulegen.
Übertakten werde ich moderat ohne Wasserkühlung. Mein 2600k läuft seit 5 Jahren stabil auf 4.4.

Da ich hauptsächlich After Effects und Premiere benutze kommt eine Geforce 980Ti zum Einsatz, die ich bereits habe. Single GPU.
32GB Ram reichen mir aktuell. 4x8 > 2x16 wegen quadchannel oder?

Ich habe allerdings Schwierigkeiten mich für den richtigen Storage und das Mainboard zu entscheiden..

1x 250GB SSD für Win7/10 und die Programme
1x 250GB für Cache Files
1-2 TB Performance für aktuelle Projekte
(6TB HDD Backup Raid 1 intern / vorhanden)

Nun habe ich mich in letzter Zeit versucht über die neuen Schnittstellen schlau zu machen.
M.2, U.2, SATA Express

Für das System und Backup-Storage reicht wahrscheinlich eine simple SATA 600 Anbindung.
Aber was macht für meine Performance Laufwerke wohl am meisten Sinn?
Habe verschiedene Meinungen über ungenügende/shared Lanes und damit verbundene Performance-Einbußen gelesen.. Zuviel Hitzeentwicklung..
Die Grafikkarte sollte schon auf 16x bleiben und nicht gedrosselt werden.

Ausserdem möchte ich die neue Thunderbolt 3-Option verwenden können. Ich bekomme ich in meiner Branche immer wieder Festplatten mit Thunderbolt und würde den Vorteil gern nutzen.
Merkwürdigerweise sind auf den Herstellerseiten bei vielen Mainboards keine Angaben zu Thunderbolt-Unterstützung vorhanden, lassen sich dann aber doch in Reviews finden. Gibt es hier große Unterschiede bei den Z170er Boards? Manche scheinen einen extra Adapter zu benötigen, während andere nativ über den Type-C Port laufen oder?

Folgende Boards habe ich bislang herausgefiltert:

ASUS Z170-WS https://www.asus.com/de/Motherboards/Z170-WS/
ASUS ROG Maximus VIII Hero Alpha https://www.asus.com/de/Motherboards...II-HERO-ALPHA/
ASUS ROG Maximus VIII FORMULA https://www.asus.com/de/Motherboards...-VIII-FORMULA/
ASUS Z170-Premium https://www.asus.com/de/Motherboards/Z170-PREMIUM/

GIGABYTE Z170X-UD5 TH GIGABYTE - Mainboard - Socket 1151 - GA-Z170X-UD5 TH (rev. 1.0)
GIGABYTE GA-Z170X-Gaming 7 GIGABYTE - Mainboard - Socket 1151 - GA-Z170X-Gaming 7 (rev. 1.0)


Ich wäre Euch wirklich dankbar, wenn Ihr mir helfen könntet. Danke!
karuud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2016, 11:39   #2 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 11.146

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Workstation 1151 /Adobe 4K /M.2/U.2/Gaming

Hi und willkommen bei TweakPC.

So blöd wie das jetzt klingt, aber wenn du noch zufrieden bist mit deinem aktuellem Home-Office PC, würde ich diesen bis zum Erscheinen der neuen 7000er Generation von Intel und der Zen CPUs von AMD noch behalten.

Interessant ist natürlich die Geschichte mit deinen Speichermedien. Sollen auch die Speichermedien "Performance" bzw. "Cache Files" als SSDs ausgeführt werden? Und auf welchem Medium wird was gespeichert?
Ich habe selbst keine Berührungspunkte zum Thema "Bild-/Videobearbeitung" und kann deshalb nur bedingt Ratschläge geben. Jedoch gibt es wohl einen guten Geschwindigkeitszuwachs, wenn die zu bearbeitenden Dateien auch auf SSD Speicher vorliegen. Bei den aktuellen Preisen würde ich da auch nicht lange rum machen. 500 GB SSD Speicher geht bei ca 100 € mit SATA Anschluss los. Die (teilweise wesentlich) schnelleren M.2 Karten kosten ca. das doppelte. Ob sich dieser Aufpreis in deinem Anwendungsfall bemerkbar macht, wäre noch zu klären.

Darüber hinaus würde ich auch dir - wie schon hier - den Ratschlag geben, sich mal bei fertig konfigurierten Workstations mit Servicevertrag umzusehen.

Beste Grüße

Legion
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2016, 11:51   #3 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 06.10.2016
Ort: hh
Beiträge: 8

karuud befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Workstation 1151 /Adobe 4K /M.2/U.2/Gaming

Hi Danke für die schnelle Antwort!

Darüber habe ich auch nachgedacht, aber die neue Generation kommt wahrscheinlich erst 2017 oder? Ich würde diese Investition gerne dieses Jahr machen.

Die Speichermedien können für mich auf diesen beiden Laufwerken kaum schnell genug sein, da ich mit vielen, teilweise sehr großen Dateien hantieren muss.
In After Effects oder Premiere werden diese Videodateien von einer Festplatte geladen und auf einer weiteren Festplatte werden Cache-Dateien erstellt, die ebenfalls sehr schnell abgerufen werden müssen.

Meine bisherige Lösung bestand aus einer einfachen SSD als Cache-Disk am SATA 600er Port und einem RAID 0 aus mechanischen Platten für das temporär gespeicherte Gesamtprojekt/Footage.

Ich würde bei meinem neuen System sehr gerne die neuen m.2 oder u.2 Bandbreiten nutzen können, bin jedoch verwirrt ob diese die theoretischen Geschwindigkeiten auch nur annähernd erreichen können. Wie gesagt habe ich da von allgemeinen Flaschenhälsen gelesen, da nicht genügend Lanes zur Verfügung stehen sollen auf dieser Plattform. An dieser STelle bin ich allerdings unsicher welche Schnittstellen realistisch Sinn machen.

Viele Grüße,
Karol
karuud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2016, 12:24   #4 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 11.146

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Workstation 1151 /Adobe 4K /M.2/U.2/Gaming

Hi,

also bei AMD wird es definitiv 2017 bis die ordentlich verfügbar sind. Bei Intel wird es vermutlich ähnlich, 2016 hat jetzt auch nicht mehr all zu viel Wochen/Monate.

Wenn du von Festplatten redest, wird das doch sicherlich im Programm mit Pfaden gesteuert? Da würde ich - je nach Größe der Dateien/Projekte - schauen ob nicht alle Dateien auf einem Speichermedium (M.2 SSD) Platz finden. Wenn ich das richtig sehe, reden wir hier bei dir von 1,5 - 2,5 TB Speicher (250 GB OS, 250 GB Cache, 1 - 2 TB Performance).
Desweiteren wird von der "Performance" Paritition nur einmal die Datei gelesen und in die "Cache" Partition zur weiteren Verarbeitung zwischen gespeichert?
Wie man jetzt am besten vorgeht, würde ich etwas vom Budget abhängig machen. Entweder die Platten - für die "Performance" Partition - weiterhin im RAID0 betreiben oder auf SSDs umschwenken. 960 GB Modelle gibt es für knapp über 200 €.
Wenn das eigentliche Arbeiten hauptsächlich auf der "Cache" Partition statt findet und hohe Schreib-/Leseraten relevant sind, würde ich diese als M.2 ausführen. Aber gleich ein 500 GB Modell nehmen und auch das OS darauf installieren.
Oder das OS auf der vorhandenen SSD mit SATA 600 installieren und die M.2 alleine für die "Cache" Partition nutzen um den volle Geschwindigkeit hierfür zu habne.

Könntest du mal bitte alle Komponenten auflisten, welche du aktuell im Einsatz hast. Dann würde das rätselraten aufhören, welche man weiterhin benutzen könnte. Des weiteren wäre ein Budget ein guter Anhaltspunkt für eine weitere Beratung.

Den Ratschlag mit Komplettsystemen hast du gesehen?

Grüße

Legion
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2016, 12:45   #5 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 06.10.2016
Ort: hh
Beiträge: 8

karuud befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Workstation 1151 /Adobe 4K /M.2/U.2/Gaming

Ja ich habe bereits nach ähnlichen Komplettsystemen gesucht, aber für meinen Fall nichts passendes finden können. Danke trozdem für den Link.

Tatsächlich wird auf beide Laufwerke ständig zugegriffen weshalb ich niedrige Zugriffszeiten und Durchsatzraten benötige. Die Festplattenkapazitäten hast Du richtig erkannt. Ich bin wie gesagt aber unsicher, ob 1-2 m.2/u.2-SSDs die Performance liefern könnten, die sie müssten, da ja angeblich 40 Lanes zuwenig sein sollen und parallel noch meine Grafikkarte 16x benötigt.

Mein geplantes RIG:

CPU: 6700k
Mainboard z170: Mit passenden Onboard-Controllern (m.2 / u.2 / SATA 600)
GPU: 980Ti
Festplatten: 2-4 SSDs (m.2 / u.2 / SATA 600)? 2x HDDs Raid 1
32 GB Ram
neues 1kw Netzteil, CPU-Kühler, Graka vorhanden

Ich habe ein Budget von max 1500Euro. Die benötigten SSDs kaufe ich neu.

Danke!

Beste Grüße,
Karol
karuud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2016, 13:20   #6 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Ort: Affenhaus
Beiträge: 14.544

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Workstation 1151 /Adobe 4K /M.2/U.2/Gaming

Wäre es hier nicht sinnvoller auf ein X99 zu gehen. Z170 Hat kein Quad-Channel, nur Dual.

6800K mit 6 core kostet doch kaum noch mehr als 6700K

Dann ein gutes günstiges X99 Board, und nicht den total überteuerten ASUS ROG kram und du kommst fast auf den gleichen Preis.
Spar also 100€ beim Board und schieb das Geld in die CPU mit mehr Kernen und Quad-Channel RAM.

---------- Post hinzugefügt 14:20 ---------- Vorheriger Post von at 14:16 ----------

Für 200 € bekommst du brauchbare X99 Boards

Das ASUS ROG Maximus VIII FORMULA kostet über 300 € für mehr oder weniger NIX.
Das Premium noch mehr für .... ja ich weiß es nicht, ne nette Plastik Verpackung ...

Nur schnell als Beispiel, das
http://geizhals.de/gigabyte-ga-x99-u...loc=at&hloc=de

kostet 270 € und bürstet die ASUS bretter oben so was von in Grund und Boden.
Webmaster / Forumadmin [TweakPC Team]

"Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind" Bertrand Russell - britischer Mathematiker und Philosoph (1872 - 1970)
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Legion of the Damned (06.10.2016)
Alt 06.10.2016, 13:52   #7 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.509

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Workstation 1151 /Adobe 4K /M.2/U.2/Gaming

Zitat:
Ich würde bei meinem neuen System sehr gerne die neuen m.2 oder u.2 Bandbreiten nutzen können, bin jedoch verwirrt ob diese die theoretischen Geschwindigkeiten auch nur annähernd erreichen können.
Du meinst du Bandbreiten der Anschlüsse?

M.2 bietet dir da bis zu PCIe 3.0 x4, was gut 32Gbits sind.

So hohe Bandbreiten erreichen aktuell bezahlbare SSDs noch nicht. Allerdings können gute M.2 SSDs mit NVMe hier weit über 1-2 Gbyte pro Sekunde an Daten schieben. Eine Samsung 950 Pro NVMe mit 512 Gbyte schafft hier 2,5 Gbyte/s was immerhin schon 20 Gbits sind.

U.2 SSDs gibt es aktuell vorwiegen fast nur von Intel und Micron. Bis auf die günstigen Modelle sind diese dennoch recht teuer.

Eine SATA 3 6 Gbits SSD erreicht dagegeb maximal 500Mbyte/s maximal. Der Anschluss lässt hier nicht mehr zu.

Oft ist es so, dass die Boards m.2 und SATA Ports bieten. Fast immer, wenn zwei m.2 Ports vorhanden sind, ist einer mit voller und einer langsamer angeschlossen.

Wenn für dich extrem hohe Geschwindigkeiten Lesend/Schreibend wichtig sind, würde ich dir zu M.2 NVMe SSDs raten.
Diese fallen auch nicht auf und du brauchst keine Kabel

Wenn Windows 8/8.1/10 verwendet wird, ist die Installation von Windows auf einem dieser Datenträger auch einfach.
Hier wird ein passender NVMe Treiber vom Hersteller nachträglich installiert.
Unter Windows 7 muss vorab ein Treiber während der Installation eingebunden werden.

Main:
MSI Z170A GAMING PRO|Intel Core i7 6700k|AMD RX VEGA 64
|AMD Radeon Pro Duo |AMD Radeon Fury X|Samsung 950 Pro NVMe M2 256 GB|Cougar Panzer Max|LEPA G1600 1600W

Server:
ASUS Z6PE-D18|Intel Xeon X5670|Intel Xeon X5670|96GB RAM Hynix DDR3 1333 RDIMM ECC|HP P410 1GB FBWC


In Bau - AMD Dragon Platform:
ASUS M3A79-T Deluxe|AMD Phenom II X4 940BE|Scythe Mugen 2 Rev. B|ATI Radeon HD480X2|ATI Radeon HD4870X2|CoolerMaster HAF932
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2016, 15:02   #8 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 06.10.2016
Ort: hh
Beiträge: 8

karuud befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Workstation 1151 /Adobe 4K /M.2/U.2/Gaming

Ah danke, also ist es vielleicht noch zu früh für ein m.2 und/oder u.2 RAID.

Dann wäre das sinnvollste vielleicht eine m2 für meine cachefiles und ein SATA600 SSD-RAID.

Hätte eines der o.g. Boards genug Lanes, so dass die Grafikkarte bei der Konfiguration nicht auf 8x gedrosselt wird? Bzw. hättest Du eine Empfehlung für ein gutes Board?

Wegen des OS bin ich noch unsicher ob 7 oder 10.. Aber danke für den Tip mit den Treibern!
karuud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2016, 15:39   #9 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 11.146

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Workstation 1151 /Adobe 4K /M.2/U.2/Gaming

Mir würde jetzt noch fehlen, was aktuell an Platten/SSDs vorhanden ist und eventuell weiter genutzt werden kann. Verstehe das nicht, warum du das nicht willst. Oder sind die schon anderweitig verplant?

Aber hier mal eine grobe Überlegung meinerseits, wie man das ganze bei einem Budget von 1500 € gestalten könnte: Workstation Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Zur CPU: Das günstigste, aktuelle Modell für den Sockel mit genug Bumms.

Die SSD (Plextor) war bei CB mal im Test und hat nicht verkehrt abgeschnitten, OCZ habe ich selbst im Einsatz (der Vorgänger müsste das sein) und finde sie nicht verkehrt. Geht hier sicherlich noch etwas besser, aber ob sich das beim reinen Lesen der Dateien bemerkbar macht, wage ich zu bezweifeln. Hier macht einfach das SATA-interface dicht, wie es Profi Overclocer schon sagte. Eine Alternative wäre die SanDisk Ultra II: SanDisk Ultra II 960GB Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Wobei nach oben hin logischerweise keine Grenzen gesetzt sind. Beispielsweise eine Samsung 850 Evo oder Intel 540s für 300 € das Stück.

Beim Board habe ich das günstigste mit M.2, 8 RAM-Steckplätzen,USB 3.1 und Thunderbolt 3 genommen. Kenne mich beim Sockel 2011-3 nicht aus, wobei in diesem Preisbereich sicherlich kein Board ein großartiger Ausrutscher sein dürfte.

Der Arbeitsspeicher... joa, sollte keine riesen Unterschiede machen, ist der günstigste mit 4 Riegeln. 8 Riegel passen aufs Board, also sind Erweiterungen möglich.

Das Gehäuse... ich habs selbst und find es klasse. Gibt auch andere, günstigere oder was auch immer, muss jeder selbst wissen. Kann man als Platzhalter verstehen.

Grüße Legion

PS: Meinen Post habe ich erstellt, als du noch nicht geantwortet hast. In meiner Konfiguration wären Cache-File und Betriebssystem/Programme auf der M.2. Ob ein RAID aus zwei M.2 SSDs geht, weiß ich nicht. Aber hier müsste man mit Adapter (PCIe Steckkarten mit M.2 Slot) oder teureren Boards bei Sockel 2011 arbeiten. Bei Sockel 1151 geht es mit zwei M.2 Steckplätzen schon ab 130 € los. Aber wie Robert schon schrieb und ich auch im anderen Thread erwähnt habe, könntest du einen Nutzen aus den zusätzlichen Kernen ziehen. Du kannst es ja mit deinem anderem System gut vergleichen, bei welchem du schon auf 6 Kernen arbeitest. Der Sockel 1151 mit Z170 chipsatz sollte übrigens immer 20 PCIe 3.0 Lanes liefern. Rein rechnerisch geht das auf: 4 für die SSD, 16 für die Grafikkarte. Bei zwei M.2 SSDs ist das dann aber zu eng.
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2016, 16:32   #10 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 06.10.2016
Ort: hh
Beiträge: 8

karuud befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Workstation 1151 /Adobe 4K /M.2/U.2/Gaming

Hi Legion,
danke für die Antwort! Meine alten Platten sind tatsächlich schon verplant.
Die SSDs sehe ich mir nochmal genauer an. Dachte aber bisher an 1-2 850er pros für den normalen SATA 600 port.
Habe wegen des x99er Systems auch schon überlegt, aber ich denke ich bleibe tatsächlich beim 1151, da ich das System ja sonst auch zum Spielen verwenden möchte. Mir hat jemand gesagt, dass der Unterschied von meinem übertakteten 2600k zum 6700k kaum spürbar wäre.. ist das wahr?

20 Lanes, ok dann halt nur eine m2 Du würdest OS, Apps und Cache zusammen auf eine m2 packen? Ist das nicht zuviel Lese-Schreib-Zugriff oder fällt das nicht ins Gewicht?

Dachte sonst:
1x250GB SSD (SATA 600) OS/Apps
1x250GB m.2 SSD Cache
2x500GB SSD RAID (SATA 600) Footage
karuud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2016, 17:08   #11 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.509

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Workstation 1151 /Adobe 4K /M.2/U.2/Gaming

Zitat:
2600k zum 6700k kaum spürbar wäre
Spürbar definitiv NEIN. Aber du kannst den 6700k auch wieder übertakten... ^^ Da liegt aber auch keine Welt dazwischen. Sicherlich keine 20%. Kommt einfach auch stark auf die Anwendung an. Aber das ist nichts, was man spürt. Das kann man messen, mehr nicht.

Wo der 6700k stark ist, sind Anwendungen, die nur einen Thread benutzen. Aber da kommt ein übertakteter 2600k auch noch gut mit.

Zitat:
Du würdest OS, Apps und Cache zusammen auf eine m2 packen? Ist das nicht zuviel Lese-Schreib-Zugriff oder fällt das nicht ins Gewicht?
Würde ich auch. Eine einzelne M.2 (NVMe) SSD ist kein Vergleich zu deinem alten RAID0. Auch der SSD Cache sieht da gegen echt alt aus
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2016, 17:10   #12 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Ort: Affenhaus
Beiträge: 14.544

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Workstation 1151 /Adobe 4K /M.2/U.2/Gaming

Gerade wenn es um Rendering geht und Videobearbeitung und Co, dann wäre es aber eigentlich nicht so schlau auf die 2 extra cores beim X99 zu verzichten. Zumal der Preisunterschied wirklich gering ist, wenn man die Komponenten gescheit wählt.
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Legion of the Damned (06.10.2016)
Alt 06.10.2016, 18:04   #13 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 06.10.2016
Ort: hh
Beiträge: 8

karuud befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Workstation 1151 /Adobe 4K /M.2/U.2/Gaming

Ok danke, dann werde ich eine 512er m.2 für OS und Cache kombinieren.

Den 6700k werde ich natürlich wieder übertakten. Zuviel Takt geht bei AE nicht Hätte trozdem gedacht, dass ich einen Unterschied merken würde.

Laut den letzten Posts zu Multicore Processing bei Adobe AE und PR schneidet der 6700k aber ziemlich gut ab. Und so habe ich es auch empfunden, als ich mir das 6core system zugelegt habe:

https://www.pugetsystems.com/labs/ar...47/#Conclusion

Würde ich mehr 3D machen oder Programme benutzen, die Multicores vernünftig unterstützen, würde ich wahrscheinlich auf ein x99 system umsteigen aber irgendwie glaube ich nicht, dass ich damit glücklich werde.
Das spare ich mir dann wahrscheinlich für mein anderes RIG auf

Was sagt ihr zu u.2 statt/plus m.2? Mit den Lanes wohl nicht umsetzbar mit 16x auf der Graka oder?
karuud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2016, 12:35   #14 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.246

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Workstation 1151 /Adobe 4K /M.2/U.2/Gaming

Zitat:
Zitat von karuud Beitrag anzeigen
32GB Ram reichen mir aktuell. 4x8 > 2x16 wegen quadchannel oder?
Korrigiert mich bitte, aber ein i7-6700k nutzt kein Quadchannel - das machen doch nur die Prozessoren für den 2011-Sockel. Also wäre bei einem 1155-System es sinnvoller auf 2x16GB zu gehen, oder?
"Ein Mensch handelt zu jeder Zeit egoistisch. Jede noch scheinbar uneigennützige Tat dient nur dazu dem Bild, dass sich ein jeder von sich selbst schafft, zu entsprechen und ist damit im Egoismus gegründet. Der Held rettet die Jungfrau nicht vor dem Drachen, weil die Jungfrau in Not ist. Er tut es, weil er der Vorstellung von sich selbst entsprechen möchte."
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Mother-Brain (07.10.2016)
Alt 07.10.2016, 15:28   #15 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 11.146

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Workstation 1151 /Adobe 4K /M.2/U.2/Gaming

Jupp, da liegst du richtig.
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2016, 10:58   #16 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 06.10.2016
Ort: hh
Beiträge: 8

karuud befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Workstation 1151 /Adobe 4K /M.2/U.2/Gaming

Oh, danke für den Hinweis.. Und nativ unterstützen die z170er Boards auch nicht mehr als 2133 ddr4? Auf den Herstellerseiten steht bei höheren Frequenzen sonst nur OC. Wie geht das Board mit höher getaktetem RAM um und lohnt sich das dann überhaupt auf dem Chipsatz? Nun habt ihr mich doch schon wieder Richtung x99 gebracht ;D
karuud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2016, 11:09   #17 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Ort: Affenhaus
Beiträge: 14.544

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Workstation 1151 /Adobe 4K /M.2/U.2/Gaming

Du kannst auf Z170 locker bis 3000 MHz gehen beim Takt, aber eben nur Dual-Channel. Bringt das was, die 3000 ... eher nein ^^

Wie gesagt, wenn du CPU rechenintensive Anwendungen fahren willst, fährst du sicherlich mit dem X99 besser. Und es kostet ja nicht mal mehr.

Meiner Ansicht nach gibt es keinen Grund sich für den Z170 zu entscheiden.
Deine Benchmarks oben mögen den Z170 etwas vorne sehen weil er höher getaktet ist.

Aber auch den 6800K kannst du höher takten und, wenn du neben dem Rendern noch mal was anderes machen willst, dann wird der definitiv schneller sein, denn du hast quasi 2 Kerne brach liegen.
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Mother-Brain (08.10.2016)
Alt 11.10.2016, 11:55   #18 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 06.10.2016
Ort: hh
Beiträge: 8

karuud befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Workstation 1151 /Adobe 4K /M.2/U.2/Gaming

Ok danke für die Infos. Nun habt ihr mich doch wieder ins Grübeln gebracht ;D
Ich denke dann macht es wohl Sinn doch auf x99 umzusteigen und einen 6850k zu kaufen. Die 40 Lanes würden die SSDs schon gut vertragen denke ich.. Oder auf Kaby Lake und Zen warten?
Ich will dieses System ja auch zum Spielen verwenden. Vielleicht eine Vive besorgen und mich mal mit Unity auseinandersetzen.
karuud ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
1151, adobe, m.2, or adobe, or m2 or u2 or gaming, u.2, workstation


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] ASRock DeskMini: 1,82-Liter-PC mit Sockel LGA 1151 TweakPC Newsbot News 3 28.04.2016 14:10
[News] MSI Z170A SLI Plus: Komplett schwarzes LGA-1151-Mainboard TweakPC Newsbot News 0 04.11.2015 12:31
[News] Noctua: Kostenlose Montagekits für Sockel LGA 1151 TweakPC Newsbot News 0 04.08.2015 09:51
[News] ADATA XPG SX930: Gaming- und Workstation-SSD vorgestellt TweakPC Newsbot News 0 17.07.2015 16:40
[News] MSI Z170A Krait Gaming mit Sockel LGA 1151 aufgetaucht TweakPC Newsbot News 0 14.07.2015 13:00


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:19 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved