TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Kaufberatung > Laufwerke

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.03.2016, 09:35   #1 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 21.03.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 206

mad_moses wird schon bald berühmt werden

Standard SSD für Workingstation

Hi Leute,

Ich habe einen Q9200 mit 4Giga ram und bin eigentlich nur am Programmieren. Habe eine WD GreenLine verbaut mit 5200U/min (War für mich nie interessant wie schnell die ist, sollte nur leise sein, da Linux sowieso im Einsatz ist und mein System sehr klein ist)

Jetzt werden meine Projekte immer größer, die Datenbanken haben dazu mehrere 100MB. Das war alles erträglich, aber jetzt habe ich eine VM mit Windows laufen und es ist einfach unerträglich langsam. Die Festplatte ist einfach total im Stress. Klar könnte jetzt ein ganz neuer PC her, aber ich würde gerne meine Festplatte einfach gegen eine SSD erst einmal austauschen und schauen.

Kann mir da einer einen Tipp geben, habe bei alternate gesehen, dass die Dinger total günstig geworden sind:
https://www.alternate.de/Hardware-Ko...#listingResult
Man bekommt eine 480GiGa große schon für 117€. Aber taugt die dann auch was?

Die ganzen Marken sagen mir kaum was, SanDisk ist mir ein begriff. Sowas vllt?



Kleiner Tipp wäre schön 250giga würden auch langen, aber da die Preisspanne so klein ist möchte ich doch lieber eine 500giga Platte, dann kann ich vllt sogar auf meine normale HD komplett verzichten.

Grüße und danke
mad_moses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2016, 18:34   #2 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von swatcher1
 

Registriert seit: 10.04.2002
Ort: NRW
Beiträge: 7.613

swatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz seinswatcher1 kann auf vieles stolz sein

Standard AW: SSD für Workingstation

Eine Crucial MX200-500GB finde ich derzeitig preislich sehr attraktiv (<140Eu) - und bislang nix bewegendes negatives darüber gehört.

Wäre aktuell - neben der Samsung 850 Evo - meine Empfehlung.

Die Sandisk UltraII ist aber auch nix wirklich Schlechtes.

greetz
Ich brauche keinen Sex; das Leben f.i.c.k.t mich bereits wo es nur kann...
Daher ironiere ich einfach so lange, bis ich einen Sarkasmus habe!


HEADS I win, tails you lose... |


Geändert von swatcher1 (25.03.2016 um 12:52 Uhr) Grund: Preis ergänzt
swatcher1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2016, 18:05   #3 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 21.03.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 206

mad_moses wird schon bald berühmt werden

Standard AW: SSD für Workingstation

Ich habe mich letztendlich für die SanDisk entschied, da ich sie 40 Euro günstiger als die Konkurrenz bekommen habe auf Amazon.

Leider habe ich ein Problem mit der SSD in meinem Laptop (Hab gleich 2 bestellt).

Ich habe meine Laptopfestplatte in ein externes Gehäuse gepackt und die frische SSD in den Laptop eingebaut.

Linux gebootet => mit DD einfach USB-Platte auf SSD kopiert und dachte das sollte so passen. Leider bekomme ich beim Booten ein "ecCode not found!".

Habt ihr eine Idee was da los sein könnte? Ist ein HP ProBook.

Danke
mad_moses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2016, 01:06   #4 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 3.518

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: SSD für Workingstation

Die Freude war groß bei schon so manchem Kunden von mir....

Das HP Notebooks wohl schon ab Werk mit aktivierter Festplattenverschlüsselung ausliefert.

Das ist hier auch das Problem die Festplatte ist mit ner HP Software verschlüsselt.

Wenn möglich den ganzen Mist in Windows entfernen und die Disk "unverschküsseln" dann könnte das mit dem kopieren klappen.
Meine Facebookseite mit div. Inhalten rund um das Thema Hardware aber auch mit bebilderten Anleitungen zum aufrüsten etc.

https://www.facebook.com/PCWaibel

Anregungen oder Kommentare? Immer her damit.
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2016, 16:13   #5 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 21.03.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 206

mad_moses wird schon bald berühmt werden

Standard AW: SSD für Workingstation

Danke, das war die Lösung!

Hast du einen Tipp wie ich am besten mein Block Alignment etc. anpassen kann? Habe jetzt ja alles nur stupide mit dd 1:1 Rüber kopiert. Ich nehme an das die Partitionen so Garantiert nicht optimal sind...
mad_moses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2016, 17:05   #6 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 3.518

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: SSD für Workingstation

Du kannst das z.B. mit AS SSD checken.

Wenn es nicht stimmt brauchst du ein Partitionsprogramm und Zeit da er alles neu "verwursten" muss bzw. rumkopieren muss.
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2016, 17:31   #7 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 21.03.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 206

mad_moses wird schon bald berühmt werden

Standard AW: SSD für Workingstation

Zitat:
Zitat von Tweak-IT Beitrag anzeigen
Du kannst das z.B. mit AS SSD checken.

Wenn es nicht stimmt brauchst du ein Partitionsprogramm und Zeit da er alles neu "verwursten" muss bzw. rumkopieren muss.
Zeigt alles grün an Alignment stimmt also.

Wie ist das mit der Blockgröße. Muss ich diese wie bei Linux auf 4096Byte stellen und falls ja. Wie kann ich diese Prüfen und wie kann ich sich gegebenenfalls ändern?

Grüße
mad_moses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2016, 01:36   #8 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 3.518

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: SSD für Workingstation

Die Blockgröße müsste der AHCI Treiber automatisch einstellen.

Die Angabe bei AS SSD meinst du?
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2016, 13:22   #9 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 21.03.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 206

mad_moses wird schon bald berühmt werden

Standard AW: SSD für Workingstation

Zitat:
Zitat von Tweak-IT Beitrag anzeigen
Die Angabe bei AS SSD meinst du?
Ja genau, dann scheint ja alles gut zu sein =). Vielen Dank für die Hilfe!
mad_moses ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
ssd, workingstation


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:05 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved