TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Games und Software > Linux bzw. Non-MS & Programme

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 07.04.2007, 11:46   #1 (permalink)
Taschenrechner
 

Registriert seit: 28.07.2004
Beiträge: 71

john carmack befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard WIN XP und LINUX auf SATA und IDE

Hey Leute...
keinen blassen schimmer wo das thema hingehört, deswegen bitte verschieben wenns woanders besser passt...
also, kleines problem:
bei mir läuft WinXP 64 auf 2 SATA Platten im RAID 0
1x DVD ROM auf IDE Primary Master
1x DVD Brenner auf IDE Secondary Master
jetzt brauch ich unbedingt LINUX da ich ein paar sehr wichtige sachen ausprobieren muss.
Habe noch eine alte 20Gig IDE Platte die ich dafür verwenden will.
wo schließe ich jetzt die 3 IDE Laufwerke zusammen (Master, Slave, Primary, Secondary)
damit ich aussuchen kann von wo aus ich Boote - - - - - WinXP <->Y Linux???

hatte mal meine IDE platte auf Primary Slave, da hat sich garnichts getan, noch nicht eimal mehr WinXP konnte ich booten.
zieh ich die platte ab geht alles wieder ganz normal!

bitte hilfe...
john carmack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2007, 12:41   #2 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Stöhnie
 

Registriert seit: 20.06.2002
Ort: Elvis lebt!
Beiträge: 4.429

Stöhnie ist ein LichtblickStöhnie ist ein LichtblickStöhnie ist ein LichtblickStöhnie ist ein LichtblickStöhnie ist ein Lichtblick

Standard AW: WIN XP und LINUX auf SATA und IDE

Hallo,
musst du denn überhaupt drei Laufwerke an einem IDE Strang betreiben? Hat dein Board nicht einen zweiten IDE Kanal? Ich würde die IDE Festplatte einfach auf Master an den Primary IDE stecken, die optischen LW dann an den Secondary. Das Bootverhalten musst du dann noch im BIOS einstellen.

Grüsse,
Sven
[FONT="Tahoma"]
AMD Phenom II X4 945 @ 3,645 Ghz (15x243Mhz) ++ Gainward Nvidia GTS 450 GLH @ 950/2210/1900Mhz ++ MSI 790GX-G65 HT @ 2,187Ghz | NB @ 2,43Ghz ++ 8 GB DDR3 RAM 1600er Corsair Vengeance Blue LP @ 810 Mhz ++ 128GB SSD 2x 250GB HDDs ++ Win 10 Pro 64bit
[/FONT]


http://www.tweakpc.de/forum/members/2875-stoehnie/
Stöhnie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2007, 12:46   #3 (permalink)
Taschenrechner
 

Registriert seit: 28.07.2004
Beiträge: 71

john carmack befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: WIN XP und LINUX auf SATA und IDE

hab ich mir auch schon gedacht...
ich muss dann aber LEIDER IMMER ins BIOS wenn ich "das andere" betriebssystem booten will...
john carmack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2007, 13:05   #4 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Stöhnie
 

Registriert seit: 20.06.2002
Ort: Elvis lebt!
Beiträge: 4.429

Stöhnie ist ein LichtblickStöhnie ist ein LichtblickStöhnie ist ein LichtblickStöhnie ist ein LichtblickStöhnie ist ein Lichtblick

Standard AW: WIN XP und LINUX auf SATA und IDE

Oder teile von den SATA Platten einfach eine kleine Partition für Linux ab, wie es sich mit der Bootauswahl von GRUB bei entweder SATA, IDE, Windows oder Linux verhält weiss ich nicht.
Stöhnie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2007, 13:33   #5 (permalink)
-Alex-
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: WIN XP und LINUX auf SATA und IDE

Hö?

schließ einfach die zweite IDE pladde an und lass im bios die bootreihenfolge so, dass die SATA pladden vor der IDE pladde kommt und dann haust du auf die IDE pladde linux und installierst noch den bootmanager grub und es hat sich. AFAIK erkennen manche Distributionen das Windows sowieso, sodass du nichts mehr ändern musst. Im Notfall von der Windows XP CD booten, in die Wiederherstellungskonsole gehen und fixmbr eintippen, dann sollte zumindest windows wieder normal booten (hat auch bei mir geklappt )

Alex
  Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2007, 17:01   #6 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 22

pozo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: WIN XP und LINUX auf SATA und IDE

Zitat:
Zitat von Stöhnie Beitrag anzeigen
Oder teile von den SATA Platten einfach eine kleine Partition für Linux ab, wie es sich mit der Bootauswahl von GRUB bei entweder SATA, IDE, Windows oder Linux verhält weiss ich nicht.
Jupp, würd auch auf den S-ATA Platten noch 2 Partitionen erstellen (ca. 20 GB Linux + 1-2 GB Swap) und dann Linux drauf installiern.
Soviel ich weiß ist auf den Platten im MBR festgelegt welche Betriebssysteme, etc auf der Platte vorhanden sind, sobald du nun Linux hinzuinstallierst erstellt Grub o.Ä. (Bootloader) das Bootmenü mit den Betriebssystemen. (die Configdatei vom Bootloader lässt sich allerdings im Nachhinein in Linux noch editieren)
Denk is besser zuerst Windows, dann Linux zu installieren.
Wenn alles auf einer Platte hast bist glaub auf der sicheren Seite, notfalls gibts ja Linux Live-CDs.
Was für ne Distribution willst eigtl installieren?
pozo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
ide, linux, sata, win


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] SUSE LINUX 9.1 als ISO-Download TweakPC Newsbot News Archiv 0 19.12.2008 19:42
ct: SUSE LINUX 9.3 mit 32 und 64 Bit für 3 Euro TweakPC: News News 0 16.04.2006 04:37
Die beste LINUX Distribution ist... jeeTTZZZZ Linux bzw. Non-MS & Programme 50 24.04.2005 17:10
LINUX Server für Kleinfirma.... Dimension.X Kaufberatung 18 20.02.2005 16:16
LINUX - Anfängerbuch HyperY2K Linux bzw. Non-MS & Programme 5 15.12.2003 00:50


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:39 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved