TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Netzwerk

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Bewertung: Bewertung: 1 Stimmen, 1,00 durchschnittlich. Ansicht
Alt 30.06.2014, 00:04   #1 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 25.08.2002
Ort: Dorsten
Beiträge: 179

[KoC]Marlboro ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Standard Gebr. Server für Zuhause kaufen?

Liebe Gemeinde,

ich bin zwar Neuling in Sachen Server und Root-Server, aber hardwartechnisch habe ich keine Probleme PCs zusammen zu bauen etc..
Jetzt spiele ich mit dem Gedanken, zu Hause meinen eigenen Server aufzubauen, über den eMails, Webseite usw. laufen sollen. Trifft sich ganz passend, da ich in ca. 3 Monaten umziehe.

Nun habe ich mir gedacht, einen gebrauchten 19" Rack-Server zu nehmen ( sollte für den Anfang dicke ausreichen ) mit einem Wandschrank.
Hatte an diese gedacht:
- DELL PowerEdge 1950 1x Xeon 5130 Dual Core 2.0 GHz, 8 GB RAM, 2x 73 GB 10K SAS
- 19 Zoll Delta X, zerlegbar, 395mm tief, 4 HE
- Dell PowerEdge 1950 19" Rack-Mount-Schienen

Nun aber meine Frage, was benötige ich sonst noch an Zubehör, um 'loszulegen'?
Der Server braucht ja in dem Wandschrank Strom ( und auch Kühlung? ) und sonstige weitere Verkabelungen ( oder reicht da einfach ein LAN-Kabel zum Router? ). Einen alten Monitor habe ich noch, sowie eine alte Tastatur und Maus. Braucht man da sonst noch etwas??
Und wie verkabel ich den Server mit dem Speedport W 921V von der Telekom? Habe in der neuen Wohnung eine VDSL25-Leitung. Wie bringe ich den Server dann ans Netz, sodass ich aus dem WWW auch auf eMails, Webseite usw. zugreifen kann bzw. diese für jedermann erreichbar ist ( Webseite )?

Und eine weitere Frage wäre dann natürlich, was dieser Server dann monatl. an Stromkosten / Stromverbrauch verursachen wird?
Oder wäre es sinnvoller / günstiger bei HostEurope einen Virtual Server zu bestellen ( habe da momentan ein WebPack L )??


Danke für eure Hilfe!
Wenn du versuchst die Wahrheit zu finden, entdeckst du die Lüge.
[KoC]Marlboro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 00:24   #2 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.509

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Gebr. Server für Zuhause kaufen?

Zu der Webseite:

Du brauchst dafüf einen Dyn DNS Dienst, der dir (z.t kostenlos) eine Subdomain oder deine eigene Domain (kostenpflichtig) einzurichten.
Hintergrund: Deine externe IP von deinem Netzwerk ändert sich regelmäßig. Bei uns ist es täglich. Und somit muss dein Router und der Dienst das jeden Tag austauschen, damit du über die Domain die Webseite erreichen kannst.

Darüber hinaus musst du dann ensprechende Portfreigaben einrichten.
Port 80 wäre derjenige, welcher für eine Webseite benötigt wird.

Mit ner VDSL 25er Leitung hast du 5120Kbit/s Upload. Damit hättest du nicht mal einen MB/Sekunde Upload. Das ist meiner meinung echt wenig für einen Server...

Main:
MSI Z170A GAMING PRO|Intel Core i7 6700k|AMD RX VEGA 64
|AMD Radeon Pro Duo |AMD Radeon Fury X|Samsung 950 Pro NVMe M2 256 GB|Cougar Panzer Max|LEPA G1600 1600W

Server:
ASUS Z6PE-D18|Intel Xeon X5670|Intel Xeon X5670|96GB RAM Hynix DDR3 1333 RDIMM ECC|HP P410 1GB FBWC


In Bau - AMD Dragon Platform:
ASUS M3A79-T Deluxe|AMD Phenom II X4 940BE|Scythe Mugen 2 Rev. B|ATI Radeon HD480X2|ATI Radeon HD4870X2|CoolerMaster HAF932
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 00:27   #3 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 25.08.2002
Ort: Dorsten
Beiträge: 179

[KoC]Marlboro ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Standard AW: Gebr. Server für Zuhause kaufen?

Bzgl. der Webseite habe ich bereits eine Domain, die ich momentan nicht nutze.
VDSL25 ist laut System und Abfrage nur verfügbar. Die Telekom hat mir aber angeboten, dass ich testweise auf VDSL50 geschaltet werden kann und man dann mit Diagnose-Programm usw. aufzeichnen will, ob und welche Fehler evtl. auftreten.

Der Server soll hauptsächlich für den eMail-Verkehr sein. Wobei da 5120Kbit wirklich nicht viel sind.... :/
[KoC]Marlboro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 00:29   #4 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.509

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Gebr. Server für Zuhause kaufen?

Mit ner VDSL 50er Leitung wärst du immerhin schon bei dem doppelten an Upload. Das wäre auch schon etwas mehr als 1MB/sec ^^

Hab ihr kein Glasfaser dort liegen?
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 00:32   #5 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 25.08.2002
Ort: Dorsten
Beiträge: 179

[KoC]Marlboro ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Standard AW: Gebr. Server für Zuhause kaufen?

Nep, leider nicht. Ist ein Dorf, da bin ich schon froh VDSL25 bzw. VDSL50 zu haben!
Nur an der neuen Adressen ist laut Abfrage nur VDSL25 buchbar; aber wie gesagt, eine Testschaltung auf VDSL50 soll es zum Umzug geben.

Komischer Weise sagt mir jedoch 1und1 bei gleicher Abfrage an der neuen Adresse, dass VDSL mit bis zu 50.000 verfügbar ist.
Allerdings sagte mir die telefonische Nachfrage bei 1und1 VDSL 25.800 - also max. VDSL25.
Hoffe, die Telekom schaltet mir die VDSL50 testweise, weil die neue Adresse ca. 1 - 1,5km von meiner jetzigen Adresse entfernt ist und hier VDSL50 verfügbar ist! Und es ist der selbe Ort, nur eben paar hundert Meter weiter weg!

Geändert von [KoC]Marlboro (30.06.2014 um 00:43 Uhr)
[KoC]Marlboro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 08:53   #6 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 3.514

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Gebr. Server für Zuhause kaufen?

Evtl. ist SDSL verfügbar was genau für solche Vorhaben gedacht ist.
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 09:02   #7 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 25.08.2002
Ort: Dorsten
Beiträge: 179

[KoC]Marlboro ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Standard AW: Gebr. Server für Zuhause kaufen?

Da an der neuen Adresse gerade mal VDSL25 verfügbar ist, brauche ich wohl von SDSL oder anderen schnelleren Leitung nicht reden. Hoffe, dass die Telekom meiner Bitte als Mitarbeiter nachkommt und mich wirklich vorerst in einer Testphase auf VDSL50 schaltet, obwohl laut Abfrage und Datenbank nur VDSL25 verfügbar ist. 50m weiter ( andere Straße ) ist VDSL50 buchbar!! (
[KoC]Marlboro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 09:12   #8 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.509

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Gebr. Server für Zuhause kaufen?

SDSL hat generell keine höhere Bandbreite.

Jedoch steht das S für Synchron, sprich Up- und Download sind gleich hoch.
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 13:03   #9 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 25.08.2002
Ort: Dorsten
Beiträge: 179

[KoC]Marlboro ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Standard AW: Gebr. Server für Zuhause kaufen?

Da müsste ich dann bei der Telekom anfragen. Ist das denn für einen Privatanwender überhaupt buch- nutzbar?
[KoC]Marlboro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 22:15   #10 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von DaKarl
 

Registriert seit: 17.04.2002
Ort: Deggendorf
Beiträge: 4.076

DaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Gebr. Server für Zuhause kaufen?

Zitat:
Zitat von [KoC]Marlboro Beitrag anzeigen
Und eine weitere Frage wäre dann natürlich, was dieser Server dann monatl. an Stromkosten / Stromverbrauch verursachen wird?
Oder wäre es sinnvoller / günstiger bei HostEurope einen Virtual Server zu bestellen ( habe da momentan ein WebPack L )??
Naja mit etwa 50 Euro Stromkosten monatlich wirst du schon in etwa rechnen müssen. Ob sich das noch lohnt musst du selbst entscheiden.
DaKarl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2014, 07:47   #11 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von hoyy
 

Registriert seit: 28.01.2004
Ort: Sachsen
Beiträge: 2.651

hoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Gebr. Server für Zuhause kaufen?

Ich kann mich DaKarls Aussage nur anschließen, auch wenn ich 50€ pro Monat für ein bischen viel halte. Aber von mindestens 30€ kannst du schon ausgehen.

Und da gibt es im vServer Bereich günstigere Alternativen:
Entweder bei Host Europe, wenn du dort zufrieden bist:
https://www.hosteurope.de/de/Server/Virtual-Server/

Oder auch bei anderen Anbietern, ich bin beispielsweise hier:
Günstiges Hosting bei top-hoster.de: Vergleich vServer

Das hätte halt den Vorteil, dass du eine 100 MBit-Anbindung am Server hast, keinen Platz zu Hause brauchst und die Wärme nicht deine Wohnung heizt. (nur im Sommer von Vorteil )

Wenn du allerdings ein Hardware-Bastler bist, wird dich das nicht zufrieden stellen, da du deinen Server ja quasi nie zu Gesicht bekommst und ihn auch nicht anfassen und umbauen kannst.

Damit kommen wir auch schon zur eigentlichen Frage:
Was hast du denn nun wirklich vor mit dem Server? Willst du basteln und rumprobieren, oder soll er für E-Mails und ähnliche Sachen (Webhosting, FTP, Cloud usw.) produktiv eingesetzt werden?

MfG hoyy

P.S. SDSL ist eig. für Business-Kunden gedacht und aus dem Grund auch recht teuer. Es könnte passieren, dass du für das Geld auch einen Root-Server bei einem der oben genannten Anbieter mieten kannst.
hoyy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2014, 19:10   #12 (permalink)
IT-Pro aus Leidenschaft
 
Benutzerbild von Joshua
 

Registriert seit: 28.10.2002
Ort: Offenbach am Main
Beiträge: 1.386

Joshua ist jedem bekanntJoshua ist jedem bekanntJoshua ist jedem bekanntJoshua ist jedem bekanntJoshua ist jedem bekanntJoshua ist jedem bekannt

Standard AW: Gebr. Server für Zuhause kaufen?

N'Abend.

Wieviele Websites willst du hosten und wieviele Mails willst du darüber abwickeln, dass du gleich mit nem XEON loslegen willst?!?

Ich tät eher ein kleines Synology da hinstellen, das kann auch PHP, mySQL etc. und nen Mailserver gibts auch. Für den Privatgebrauch absolut ausreichend.

Und für ADSL-Verbindungen gilt generell: Ist der Upstream zu, geht auch im Downstream nicht mehr viel - im Klartext: Gehen viele Mails raus und werden viele Website-Infos abgerufen (z.B. Downloads), dann gehen deine Latenzen auf der Leitung exorbitant durch die Decke und du kannst die Leitung de facto nicht mehr benutzen.

Von Stromverbrauch etc. fange ich jetzt erst gar nicht an.

*Just my 5 Cent*

Cheers,
Joshua
select * from USERS where IQ > 60
0 rows returned.
Joshua ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Profi Overclocker (01.07.2014)
Alt 01.07.2014, 22:07   #13 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 25.08.2002
Ort: Dorsten
Beiträge: 179

[KoC]Marlboro ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Standard AW: Gebr. Server für Zuhause kaufen?

Kann mir jemand sagen, wie ich Tobit.David auf einem Virtual Server von HostEurope installiere?
Habe die 2,5GB-Daten ja auf DVD und kann diese ja nicht in den Virtual Server bei HE stecken und installieren lassen! Geht das überhaupt auf dem vServer oder ist das gar nicht realisierbar?

HostEurope hat mir den Virtual Server jetzt für 1 Monat kostenlos zum 'Testen und ausprobieren' überlassen.
[KoC]Marlboro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 09:43   #14 (permalink)
RUN
Tweaker
 
Benutzerbild von RUN
 

Registriert seit: 10.04.2002
Ort: cgn
Beiträge: 782

RUN ist einfach richtig nettRUN ist einfach richtig nettRUN ist einfach richtig nettRUN ist einfach richtig nett

Standard AW: Gebr. Server für Zuhause kaufen?

hi,

m.e. ist der server zu alt, laut und benötigt zu viel strom für zuhause.
der server wird auch nicht in den wandschrank passen...

images lassen sich auf den vservern mounten.
auf den server kopieren -> mounten -> installieren
jetzt ist die frage welches os hat der vserver und läuft auf diesem os tobit auch?
ALL YOUR BASE ARE BELONG TO US.


RUN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 22:09   #15 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 25.08.2002
Ort: Dorsten
Beiträge: 179

[KoC]Marlboro ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Standard AW: Gebr. Server für Zuhause kaufen?

Server hat sich eh erledigt. Wusste auch nicht, dass die so enorm laut sind und natürlich massig Strom ziehen ( aufgrund des Alters usw. ).
Habe jetzt erstmal einen Virtual Server von HostEurope genommen zum Rumtesten...
[KoC]Marlboro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2015, 12:48   #16 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 28.04.2015
Beiträge: 4

Terryak befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Gebr. Server für Zuhause kaufen?

Bist du jetzt bei dem virtuellem Server geblieben oder hast du nochmal einen getestet und wie waren deine Erfahrungen?
Ich überlege mir einen gebrauchten Server für wenig Geld zu holen. Um auch mal erste Erfahrungen damit zu machen. Hatte bisher keinen und wäre dankbar dafür wenn du deine Erfahrungen mitteilst

lg Terryak
Terryak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2015, 13:28   #17 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Erkelenz
Beiträge: 7.509

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Gebr. Server für Zuhause kaufen?

Zitat:
Um auch mal erste Erfahrungen damit zu machen
Was stellst du dir denn konkret vor?
Im Prinzip kannst du dir auch einfach ne VM erstellen und damit rumbasteln. Damit hast du für 0€ auch etwas zum rumbasteln

Allerdings wenn du dann was produktives für z.b. 24/7 Einsatz planst, wird sich entweder ein eigener oder ein vServer anbieten. Da kannst du dann z.b. ne eiegene Cloud, einen Blog/Webseite/Netzwerklaufwerke/Medaicenter und sonstigen pi pa po hosten.

Aber ohne wirklich Erfahrung würde ich dir erstmal ne VM empfehlen ^^
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2015, 14:55   #18 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 28.04.2015
Beiträge: 4

Terryak befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Gebr. Server für Zuhause kaufen?

Ich plane eine Blog Seite und einen Teamspeak-server dadrauf laufen zu lassen. Für eine Gruppe von Freunden hauptsächlich.
Viele sind eben auch länger am Rechner als ich. Da wäre eine permanente Lösung die Beste.
Aber ich probiere die virtuelle Variante mal zuerst aus, um Erfahrung zu sammeln =)
Terryak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2015, 21:53   #19 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 25.08.2002
Ort: Dorsten
Beiträge: 179

[KoC]Marlboro ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Standard AW: Gebr. Server für Zuhause kaufen?

Ich habe das mit dem Server schon lange aufgegeben. Auf dem vServer von HostEurope hat es z.B. ewig gedauert, bis man Programme installiert hatte. Die waren bei mir als Image auf dem PC und das auf den Server zu bekommen..... Muss ich ja nicht mehr viel zu sagen.

Habe jetzt alles auf meinem NAS von Synology ausgelagert.
[KoC]Marlboro ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
gebr, kaufen, server, zuhause


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] AVM: Neue Kommunikationszentrale für Zuhause TweakPC Newsbot News Archiv 0 31.01.2009 21:33
[News] Epson: High-End-Drucker für Zuhause TweakPC Newsbot News Archiv 0 08.11.2008 22:38
Threads suchen ein Zuhause dr_Cox Feedback & Fragen an die Crew 12 17.07.2008 00:02
Kolumne: High-Speed-Festplatte für Zuhause TweakPC Newsbot News 2 19.04.2008 10:34
Rechner Zuhause IP anzeigen lassen? Meilenwald Windows & Programme 3 29.01.2007 15:35


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:53 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved