TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > CPUs und Mainboards allgemein > PC läuft immer nur kurz an, dann wieder aus.

Thema: PC läuft immer nur kurz an, dann wieder aus. Auf Thema antworten
Dein Benutzername: Klicke hier, um dich anzumelden
Zufällige Frage
Titel:
  
Nachricht:
Trackback
Send Trackbacks to (Separate multiple URLs with spaces):
Beitragssymbole
Du kannst aus der folgenden Liste ein Symbol für deine Nachricht auswählen:
 

Zusätzliche Einstellungen
Verschiedene Einstellungen
Thema bewerten
Wenn du möchtest, kannst du dieses Thema bewerten:

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)
16.09.2017 17:09
swatcher1
AW: PC läuft immer nur kurz an, dann wieder aus.

Hallo Odinus,

schön, dass Du etwas beitragen möchtest - aber welches Problem hier auch immer vorliegend war, nach über 5 Jahren (!) wird es obsolet sein, glaub mir...

Achso, und... hier: Deine Schaufel ^^

greetz
15.09.2017 23:29
Odinus
AW: PC läuft immer nur kurz an, dann wieder aus.

Ich habe sowas letztens gehabt als ich den RAM takt im Bios geändert habe, man muss den PC dann einfach mal paar min. da stehn lassen, der pc hat nach dem absturz mit gleichen Symptome wie bei dir 3 mal von selber, ohne das ich was drücken musste versucht neu zu booten, beim 3. mal ging er dann an und ab da trat das problem nie wieder auf
25.02.2012 10:50
Hansey
AW: PC läuft immer nur kurz an, dann wieder aus.

Habe ein ähnliches problem , nur dass lustigerweise bei mir der pc erst frisch von mir zusammengebaut wurde und auch nur sehr kurz anläuft(vllt ne halbe sekunde) und sofort wieder ausgeht, alle teile sind komplett neu, nur das gehäuse ist ein altes.
hier mal eine liste von der hardware:
1 Motherboard: GigaByte GA-P67A-D3-B3 P67 RG SA
1 Int Core i5-2500K 3300 1155 BOX
1 Alpenföhn "Groß Clockner rev.B"
1 Netzteil:CooMas GX450 450W ATX23
1 SSD 120GB 500/525 Agility3 SA3 OCZ
1 Geforce Point of View 1.2 D5 X GTX570 R
2 D3 8GB 1333-999 XMS K2 CORSAIR
und habe auch kein plan an was es liegen könnte ..
06.02.2012 15:10
Daniel
AW: PC läuft immer nur kurz an, dann wieder aus.

So habe zwar nichts über die Töne gefunden für das Mainboard (ASRock N68C-S UCC) aber dafür habe ich gesehen, das der DDR3 RAM nur für AM3 Prozesoren suportet wird.
Ich werde mir mal am WE einen DDR2 Ram holen und dann das nochmal probieren.

Ich danke aber für den Tip, mal sehn was am Samstag rauskommt ^^
05.02.2012 20:36
Legion of the Damned
AW: PC läuft immer nur kurz an, dann wieder aus.

Schau mal im Handbuch oder im Netz nach der Tonfolge für das Board deiner Tochter. Wenn es den 4 poligen Stecker erwischt hat, kann es gut sein das die CPU zu viel des guten abbekommen hat.
Der Stecker ist nämlich für die Stromversorgung der CPU vorhanden.
05.02.2012 16:43
Daniel
AW: PC läuft immer nur kurz an, dann wieder aus.

Hallo,
also ich habe auch so ein Problem für diesen Tread.

Folgendes war:
Meiner Tochter Ihr PC ging einfach aus und ich öffnete das Gehäuse und sah nach einiger Zeit das Problem, der 4polige Stecker war angeschmorrt so auch die Buchse vom Mainboard.

Ich besorgte mir nun ein neues Mainboard und ein neues Netzteil, seit dem läuft der PC nur ganz kurz nichtmal eine komplete Sekunde.

Nun habe ich einen neuen Ram-Speicher geholt da ich auf diesen getippt habe aber auch kein Erfolg. Als ich den Ram-Baustein draussen gelassen habe ist der PC gelaufen und hat seine Pieptöne abgegeben.

Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen.
29.08.2006 11:54
Linus_Pauling
AW: PC läuft immer nur kurz an, dann wieder aus.

Das Problem ist behoben.
Der Kupferspacer zwischen CPU und Kühler war um ca. 1 mm verrutscht und hat das Ganze verursacht.

System läuft wieder.

Merke: Selbst wenn man denkt, alles ganz penibel gemacht zu haben, schleichen sich kleinste Fehler mit großer Wirkung trotzdem ein. Man lernt nie aus...

Danke für die Unterstützung hier!!!

Ciao Linus
29.08.2006 11:39
kanonenfutter
AW: PC läuft immer nur kurz an, dann wieder aus.

Wechsel doch ma das mobo und gib des andere zurück - sofern möglich...
28.08.2006 11:01
ChessTom
AW: PC läuft immer nur kurz an, dann wieder aus.

Das hatte ich vor zwei Wochen mit meinem Mobo auch. Ist nach dem einschalten kurz hochgelaufen und anschliessend sofort wieder ausgegangen.
Habs zur Garantieabwicklung wieder zurück gegeben.
28.08.2006 10:48
Linus_Pauling
AW: PC läuft immer nur kurz an, dann wieder aus.

Das Problem besteht auch, wenn das Mobo auf einer Pappe liegt.
28.08.2006 10:36
kanonenfutter
AW: PC läuft immer nur kurz an, dann wieder aus.

Kann es vielleicht sein, dass dein Board irgendwo am Gehäuse aufliegt, also ein Kontakt von Gehäuse und mobo-rückseite besteht??? Kann passieren wenn man keine Abstandshalter benutzt... Schau ma, dass de möglichst alle bohrungen auf deinem mobo ausnutzt um dort die Abstandshalter zu platzieren.

Vielleicht is auch des mobo im A**** - kannste das ma wechseln???

Was anderes kann ich mir net vorstellen...
28.08.2006 09:51
Linus_Pauling
AW: PC läuft immer nur kurz an, dann wieder aus.

Zitat:
Zitat von Linus_Pauling
- anderes Netzteil genommen, was definitiv geht.
Wie gesagt, schon gemacht...
28.08.2006 09:48
Bad Blade
AW: PC läuft immer nur kurz an, dann wieder aus.

Hi
Das gleiche Problem hatte ich neulich bei meinem zweiten PC. Das Ergebnis war, dass mein netzteil kaputt war. Sobald ich ein anderes NT benutzt habe ging der PC wieder normal an. Kannst ja mal ein anderes NT versuchen und dann berichten.

Gruß
Alex
28.08.2006 09:35
Linus_Pauling
PC läuft immer nur kurz an, dann wieder aus.

Hi,

ich habe ein vollkommen funktionierendes ATX-System per Windows Server 2003 heruntergefahren. Dann Board ausgebaut, woanders eingebaut und alle Hardware wieder genau so wie vorher installiert.

Ich habe eine Zustands-LED am Schalter, also die Power LED. Die ist beim Einstecken des Stromkabels ins Netzteil gelb. Das war früher auch so und bedeutet "Aus". Beim Einschalten wurde sie durchgehend grün.

Also: LED ist gelb, normal. Wenn ich jetzt einschalten will, läuft der Netzteillüfter und der Prozzilüfter nur für ca. 1-2 Sek. an und geht sofort wieder aus. LED bleibt grün, als wenn er an wäre. Isser aber nicht. Danach kann ich nicht mehr an und aus schalten. Der Schalter reagiert auf nix.

AUSSER: Wenn ich den Schalter 4-5 Sek. durchgehend drücke (wie für eine Notabschaltung) wechselt die LED wieder auf gelb. Jetzt kann ich wieder drücken, die LED geht durchgehend auf grün, Lüfter laufen wieder für 1-2 Sek. an und dann is alles wieder tot. So wiederholt sich das.



Habe schon einiges probiert. Aber alles hat nichts gebracht:

- BIOS resettet
- anderes Netzteil genommen, was definitiv geht.
- alle Karten raus (nur Graka und ISDN)
- andere Karten rein (keine Graka, aber NIC)
- alles ab, keine LWe, HDDs, Karten, nur nacktes Board.

Was kann hier passiert sein?
Was gibt da den Impuls, sofort wieder abzuschalten?

Wie gesagt, das System lief Jahre einwandfrei und scheint ja immer noch zu gehen, aber es fährt halt nicht hoch irgendwie.

Board:
M7VBA von Biostar aus einem Barebone IDeq 210 V.
Athlon XP 2400 mit 512 MB DDR-RAM.
VIA KM400A + VT8237

Bin für wirklich jeden Tip dankbar.

Ciao
Linus

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:39 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved