TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > News

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.04.2011, 15:17   #1 (permalink)
Selected Premium Quality
 
Benutzerbild von TweakPC Newsbot
 

Registriert seit: 06.10.2007
Ort: Server 1
Beiträge: 18.980

TweakPC Newsbot sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreTweakPC Newsbot sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreTweakPC Newsbot sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Beitrag Viking SATADIMM SSD: SSD für den RAM-Steckplatz

Viking SATADIMM SSD: SSD für den RAM-Steckplatz
07.04.2011 14:16 - ID 20789

Zur News: Viking SATADIMM SSD: SSD für den RAM-Steckplatz

Mit der SATADIMM SSD bietet Viking Modular eine etwas andere Solid State Disk an.

Hier ist eure Meinung gefragt! Postet eure Kommentare und Fragen zu den News.
TweakPC Newsbot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2011, 16:58   #2 (permalink)
Extrem Performer
 

Registriert seit: 23.01.2007
Beiträge: 1.481

Civilizatior wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Viking SATADIMM SSD: SSD für den RAM-Steckplatz

Zitat:
...wird zwar über den RAM-Slot mit Strom versorgt, die Daten fließen aber wie gehabt über den SATA-Kanal.
Und damit völlig schwachsinnig. Selbst für Server ghalte ich es für überflüssig, SSDs sind shcon wesentlich kleiner als HDDs und wenn man SSD platz mäßig noch mehr optimiert, verschwindet die in den Kühlrippen des CPU-Kühlers
Civilizatior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2011, 17:01   #3 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 
Super Flash Mario Bros Champion
Registriert seit: 23.03.2009
Ort: Sperrgebiet 9
Beiträge: 10.018

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Viking SATADIMM SSD: SSD für den RAM-Steckplatz

na intel bringt doch jetzt wieder so ein monster mit 30mb cache auf dem die.
das ist nochmal bedeutend tiefer als nur auf den kühlrippen

die idee ist vielleicht was für winz-systeme oder notebooks. man hat ssds bereits in hdds geprügelt ("segeta momentus xt") und auch in odds transferiert. viel mehr orte gibts ja garnicht.
Hilfreiche Posts von hilfreichen Usern!
Und meine... \o/

Wenn Kritik nicht kritisch ist, ist sie zu kritisieren.
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2011, 17:44   #4 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von simply mod
 

Registriert seit: 27.09.2009
Ort: Braunschweig
Beiträge: 564

simply mod sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäresimply mod sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäresimply mod sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Viking SATADIMM SSD: SSD für den RAM-Steckplatz

10k+ RPM Platten haben gar nicht soviel Kapazität, für gewisse Anwendungen wäre da so eine "irgendwo versteckte" SSD schon eine denkbare Lösung - wenn der Preis irgendwie passt
simply mod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2011, 21:57   #5 (permalink)
Extrem Performer
 

Registriert seit: 20.06.2006
Beiträge: 1.446

BigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Viking SATADIMM SSD: SSD für den RAM-Steckplatz

Ich halte es auch eher für sehr unnötig, eine 1,8" SSD kann wirklich schon zwischen den Kühlrippen untergebracht werden. Von daher zählt ein Platzargument auch nicht wirklich.

Geschwindigkeit bringt in meinen Augen auch keinen Vorteil, denn selbst wenn es über die RAM Schnittstelle gehen würde, wäre eine SSD viel zu langsam, da reicht dann PCIe völlig aus.
Dann doch lieber wieder zurück zu RAM als festplatte. Bald reichts ja wirklich aus, im Serverbereich haben wir schon 8GB Riegel gesehen, auf son Server Board passen ja mal eben 16 Riegel, da kann man dann schon mal einen Teil für ne RAM Disk zur Seite packen



BigBoymann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2011, 22:04   #6 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 
Metal Slug 2: Rampage Champion
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 9.155

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Viking SATADIMM SSD: SSD für den RAM-Steckplatz

Auf nem Server, kannst du aber auch nicht genug RAM haben. Beispiel VMs: Du hast überall in der Firma kleine süße Thinclients mit nem Mini-OS. Mit dem verbinden sie sich zum Server und da läuft dann das eigentliche System.

Rechne dir mal aus was zwei bis dreihundert Leute so benötigen... Jeder min. 2 Gig Ram und am besten noch einen physikalischen Kern auf dem Server.

Viel Spaß beim bezahlen der Kiste, wo du noch eine ordentlich große Ram-Disk drauf packen willst.
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2011, 22:08   #7 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Paderborn
Beiträge: 9.493

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Viking SATADIMM SSD: SSD für den RAM-Steckplatz

Also, wenn das Teil dem Ram-Bus benutzen würde und auch die Geschindigkeit nutzen würde... wäre es schlechthin die Revolution im PC bereit... aber wenn nur ein RAM Slot belegt wird... ohne Kontakte vllt. um Strom zu ziehen... dann sehe ich es wie die vor Poster, dass es nicht wirklich einen Mehrwert hat.
Join the Team!! Support us @ HWBot.org

Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2011, 22:12   #8 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 
Metal Slug 2: Rampage Champion
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 9.155

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Viking SATADIMM SSD: SSD für den RAM-Steckplatz

Es ist halt bisserl aufgeräumter, aber gut, dann gibts halt in dem Server noch ne HE dazu.
Evtl. für Bladecenter interessant, schnell aufm Board zwei Rambänke draufbauen die nur Strom liefern und die Sache wäre geritzt.

Dann wäre aber auch noch interessant, wie viel Platz drauf ist. Weil dann wärs wohl was für Datenbankserver, bei denen viele kleine Dateien abgefragt werden. Genau da liegt ja dann die Stärke von SSDs!
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2011, 10:21   #9 (permalink)
Extrem Performer
 

Registriert seit: 20.06.2006
Beiträge: 1.446

BigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBigBoymann sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Viking SATADIMM SSD: SSD für den RAM-Steckplatz

Zitat:
Zitat von Legion of the Damned Beitrag anzeigen
Auf nem Server, kannst du aber auch nicht genug RAM haben. Beispiel VMs: Du hast überall in der Firma kleine süße Thinclients mit nem Mini-OS. Mit dem verbinden sie sich zum Server und da läuft dann das eigentliche System.

Rechne dir mal aus was zwei bis dreihundert Leute so benötigen... Jeder min. 2 Gig Ram und am besten noch einen physikalischen Kern auf dem Server.

Viel Spaß beim bezahlen der Kiste, wo du noch eine ordentlich große Ram-Disk drauf packen willst.
Naja, kommt ganz auf den Server an und vor allem seinen Einsatzbereich an. Ein reiner Datenbankserver würde imho schon von einer Ram Disk profitieren, wenn die komplette Datenbank im RAM liegt.
Denn selbst die schnellste und beste SSD kommt nie an modernen DDR3 Speicher ran, weder von der Zugriffszeit, noch von den Schreib und Leseraten (selbst DDR1 wäre unmöglich)
Wobei dies ja in ähnlicher Weise schon erreicht wird, die Datenbanken werden zum großen Teil ja in den RAM geladen, solange er groß genug ist.

Aber diese SSD macht nunmal überhaupt keinen Sinn in irgendeiner Weise. Wenn der Platz nicht reicht, nimmste halt ne CF Karte, 128GB sind auch hier schon verfügbar.
BigBoymann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ASUS A8N-SLI Fehler PCI Steckplatz Enno AMD: CPUs und Mainboards 7 08.12.2008 18:35
AGP 8x in Steckplatz AGP4x? xavervandetlef Grafikkarten und Displays allgemein 11 18.04.2007 15:42
PCI-e 1x Steckplatz wichtig? murx CPUs und Mainboards allgemein 4 09.03.2006 15:21
PCIe-Steckplatz Problem bei ASUS A8N SLI slash777 CPUs und Mainboards allgemein 2 29.01.2006 14:16
AGP Steckplatz kaputt??? Gast AMD: CPUs und Mainboards 2 04.02.2003 21:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:35 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum Copyright © 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved