TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Kaufberatung > RAM

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.10.2013, 08:03   #1 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 17.10.2013
Beiträge: 29

Informatikneuling befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Lohnt sich 2600er RAM und was bringt Ecc?

Ich bin grad dabei mir ein neues main+ CPU zuzulegen, jetzt meine Frage: als mein und CPU hab ich bisher das ASRock extreme 4

ASRock Z87M Extreme4 Mainboard im Test

Und ein i5 4670K

Intel Core i5 4670K 4x 3.40GHz So.1150 BOX - Hardware, Notebooks

Offiziell Unterstützt die CPU ja nur 1600mhz RAM , in dem oben genannten Bericht wurde das Main aber mit2600er RAM bestückt bringt das überhaupt etwas? Macht das einen spürbaren Unterschied oder hängt das mit der übertacktung zusammen?


Und zum Schluss noch die Frage was hat mit dem Ecc bei RAM auf sich? Und wie wichtig ist es?
Informatikneuling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2013, 08:20   #2 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Paderborn
Beiträge: 10.372

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Lohnt sich 2600er RAM und was bringt Ecc?

Also 2600er RAM, laufen in diesem Fall mit 2600 MHz, also 1000 MHz schneller als die von Intel sepzifizierten Werte. In Benchmarks wirst du den Unterschied merken, in Games etc. nur sehr bedingt. Also in wirklich rechenaufwendigen Programmen wo es auf jede Sekunde unkommt, wie F@H oder soetwas... bringt es schnellerer Speicher auf jeden Fall! Wenn du "nur" zocken willst, würde ich einfach schauen welcher Speicher noch "schnell" ist aber nicht exorbitant teuer. Also 1866er oder 2000er sind schon bezahlbar, wenn dir das was Wert ist, investiere es .

ECC (Error Checking and Correction) wird nur bei Server gebraucht, falls dein RAM niemals auch in keiner nur erdenklichen Situation mit einem falschen Bit gefüttert werden darf.

Der Normalanwender brauch das Feature nicht, die RAMs sind nur unnötig teuer und im Desktop-Betrieb würde ECC nur einmal in 5 Jahren überhaupt greifen. Die Teile sind für ultra stabile PCs entworfen und nicht jedes Mainboard unterstützt diese.

PS: Das Board ist Spitzte und die CPU auch, dann noch ne vernünftige Grafikkarte und 8 GB RAM und du wirst deinen Spaß mit haben
Join the Team!! Support us @ HWBot.org

Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
Fakk-asrock (17.10.2013), hoyy (17.10.2013)
Alt 17.10.2013, 08:50   #3 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 17.10.2013
Beiträge: 29

Informatikneuling befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Lohnt sich 2600er RAM und was bringt Ecc?

Ok vielen Dank für die schnelle und umfangreiche Antwort

Dann werd ich mir das Geld für für 2600ram sparen und 1800 oder2000er nehmen und das Geld lieber in ne kleine SSD investieren

Noch ne Frage zun RAM, sind 16gb sinnvoll Oder auch einfach nur übertrieben dann zum größten Teil nicht ausgelastet


un dann noch was zum Rest, ich wollte die k Version des i5 um evtl jetzt oder später mal übertakten zu können, aber nicht übertrieben also vll auf 4,0 oderso, ist das sinnvoll oder sollte man wenn man schon übertakten gleich höher gehen bzw was lässt sich mit bezahlbaren (30-49€) Kühlern realisieren

PS es sollte schon ein guter Gaming pc werden, aber ich leg mehr wert auf ein flüssiges Spiel als jedes neue Spiel auf Ultra spielen zu können
Informatikneuling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2013, 13:49   #4 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Paderborn
Beiträge: 10.372

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Lohnt sich 2600er RAM und was bringt Ecc?

16 gb finde ich unnötig, bevor man solche RAM mengen für den Desktop-Betrieb benötigt, wird es schon DDR4 flächendeckend auf dem Markt geben.

4GHz und mehr solltest du sogar mit dem Boxed-Kühler von Intel hinbekommen Da hätte ich keine bedenken, erst am 4,2 wird es wirklich haarig.
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2013, 15:48   #5 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 17.10.2013
Beiträge: 29

Informatikneuling befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Lohnt sich 2600er RAM und was bringt Ecc?

Ok also 16gb kauf ich dann demnach nur wenn sie grad im Angebot für'n gleichen Preis wie die 8 Gb hat

Ok also taktrate so um die 1866 bis 2000 alles was drüber geht brauch der normale Gametr nicht, wenn ich das richtig verstanden hab.

Wie sieht es mit den Cl werten aus? Was hat es damit aufsich und auf was sollte ich da achten?

Du meinst wirklich dass ich das sogar mit dem boxed Lüfter hinbekomm, also die im Bericht angegeben 4,2 bei denen der Prozessor am stabilsten läuft ? Wo bekomme ich raus wie heiß die CPU max werden darf? Mess Tools gibts ja zu Genüge im Internet

Sorry das ich dich so löchere, aber ich find gut dass du immer so ausführlich antwortest und keine ein-satzantworten gibst, Hilfe ungemein fürs Verständnis
Informatikneuling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2013, 16:39   #6 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Paderborn
Beiträge: 10.372

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Lohnt sich 2600er RAM und was bringt Ecc?

Ja die 16GB muss nicht sein. Wenn die 1600er wirklich viel günstiger sind als die 1866er dann geht das auch klar. Unter 1600MHz RAM würde ich nicht mehr kaufen.

CL-Werte sind ebenfalls zu ignorieren... nur für die richtige Einstellung im BIOS wichtig. (Verstehe mich nicht falsch, auch die haben einfaluss auf die Leistung, nur halt sehr marginal.)

Die Temperatur bekommst du mit CoreTemp heraus, aber wenn du OC betreiben willst, würde ich nen eigenes Thema hier im Forum aufmachen, wenn du die Hardware auch gekauft hast... sich im Vorfeld infomieren ist gut, allerdings praktische Tipps ohne Hardware zu geben ist eher Sinnlos.

Eine Ivy-Bridge/Haswell-CPU hat ein TJMax von rund 100 Grad, danach taktet sie sich automatisch runter, die Max-Temps sollte bei etwa 70~80 Grad liegen im Dauerbetrieb.
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2013, 17:26   #7 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Ort: Affenhaus
Beiträge: 14.544

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Lohnt sich 2600er RAM und was bringt Ecc?

Wirklich nett sind zum Beispiel die hier wenn du etwas mehr willst

G.Skill TridentX DIMM Kit 8GB, DDR3-2400, CL10-12-12-31 (F3-2400C10D-8GTX) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

1866er 8 GB kits gibt es so ab 67 Euro die kosten also 10 Euro mehr sind aber 2400.

Der "Spaßfaktor" wäre mit jetzt die 10 Euro mehr wert, aber das muss natürlich jeder selber wissen.

----------

Ich habe diese Module als 4x8 GB also 32 GB Kit und benutze die für mein Grafikkarten-Testsystem. Die sind schon echt nett.
Webmaster / Forumadmin [TweakPC Team]

"Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind" Bertrand Russell - britischer Mathematiker und Philosoph (1872 - 1970)
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Holzi (16.01.2014)
Alt 17.10.2013, 17:37   #8 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 17.10.2013
Beiträge: 29

Informatikneuling befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Lohnt sich 2600er RAM und was bringt Ecc?

Okey vielen Dank nochmal für die Antworten

Jap der RAM sieht gut aus....hab auch schon nen testbericht Gelsen...

Jedoch dachte ich, dass es grundsätzlich besser ist 4x2 bzw4x4 satt 2x4 oder 2x8 zu nehmen, da sich dann der
Arbeitsspeicher besser auf die Kerne der CPU aufteilt, stimmt das oder ist das auch eher ein Mythos?

Zum OC ja wenn es so weit kommt, werd ich mich sicherlich im Forum im passenden thread melden... Wenn ich den pc gekauft hab werd ich erstmal schauen, dass er so gut läuft, denn das oc lässt sich auch noch gut nachträglich machen, da ich ja keine teile ( vorausgesetzt ich bleib bei um die 4ghz) tauschen muss
Informatikneuling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2013, 17:54   #9 (permalink)
The real MacGyver
 
Benutzerbild von Fakk-asrock
 

Registriert seit: 10.02.2005
Ort: L/A
Beiträge: 5.451

Fakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Lohnt sich 2600er RAM und was bringt Ecc?

ich hab 2 von diesen Kits über:
G.Skill RipJawsX DIMM Kit 8GB, DDR3-1333, CL7-7-7-21 (F3-10666CL7D-8GBXH) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

(4x 4GB = 16GB)
Wenn du magst geb ich sie ab, sind originalverpackt.

dialchannel ist besser, das stimmt. mit mehr modulen hast du aber mehr abwärme. und wenn du 4x2 gb module hast und deine ports voll sind, kannst du später nicht auf mehr arbeitsspeicher upgraden.
Fakk-asrock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2013, 19:41   #10 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Ort: Affenhaus
Beiträge: 14.544

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Lohnt sich 2600er RAM und was bringt Ecc?

Zitat:
Jedoch dachte ich, dass es grundsätzlich besser ist 4x2 bzw4x4 satt 2x4 oder 2x8 zu nehmen, da sich dann der
Arbeitsspeicher besser auf die Kerne der CPU aufteilt, stimmt das oder ist das auch eher ein Mythos?
Stimmt so nicht ganz, Dual Channel bedeutet das die Module paarweise angesteuert werden, also immer 2. Ob du 2 oder 4 rein steckst ist dann egal.

Schlecht wäre es wenn du nur 1 Modul rein steckst. Ob du also 2x4 oder 4x2 nimmst macht keinen Unterschied in der Geschwindigkeit. 4x2 ist sogar eher schlechter, weil 4 Module oft mehr Probleme machen als 2.

Ich würde also 2x4GB nehmen, so kannst du später auch noch auf 4x4 also 16 GB aufrüsten.

Mit den verlinkten 2400 MHz Modulen, dich ich oben gepostet habe, hast du quasi alle Optionen offen, Overclocking, erweitern auf 16 GB und alles.
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2013, 19:57   #11 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Ort: Dresden
Beiträge: 9.898

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Lohnt sich 2600er RAM und was bringt Ecc?

Zitat:
Zitat von Informatikneuling Beitrag anzeigen
Jedoch dachte ich, dass es grundsätzlich besser ist 4x2 bzw4x4 satt 2x4 oder 2x8 zu nehmen, da sich dann der
Arbeitsspeicher besser auf die Kerne der CPU aufteilt, stimmt das oder ist das auch eher ein Mythos?
Ja ist ein Mythos - an dem nur ein ganz kleiner Teil wirklich wahr ist.

Die meisten aktuellen Systeme haben ein Dual-Channel Speicherinterface. Das bedeutet - 2 Riegel werden wie eine Art Raid0 angesprochen - und damit verdoppelt sich die Transferate. Hierbei ist jede gerade Anzahl an Speicherriegeln optimal (also 2 oder 4 davon), wobei die Performance die gleiche bleibt ob nun 2 oder 4 drin stecken.

Die aktuellen Ausnahmen dafür sind sehr übersichtlich.
So hatte die "alte" i7 9xx Serie, welche auf nem Sockel 1366 System lief ein Triple Channel Interface - also 3 Riegel - und dessen Vielfaches.

Beim aktuellen Sockel 2011 System, gibt es das Ganze wieder - und da gibt es durchaus ein Quad Channel Speicherinterface - was Deinen 4 Riegeln entsprechen würde.

Ansonsten ist für ein Desktop System ein Kit mit 2 Riegeln immer sinnvoller als eins mit 4 Modulen. Der Hintergrund dafür ist:

1. Temperaturprobleme - 4 Riegel die deutlich näher beieinander sitzen, heizen sie gegenseitig deutlich stärker auf - was zu Problemen kommen kann. Dies mußte ich leider bereits auch schon bei 2 Systemen am eigenen Leib erfahren.

2. Aufrüstbarkeit: Klar - wenn alle 4 Bänke belegt sind, kann ich nicht mehr aufrüsten, bzw. muss eben 2 davon raus schmeißen.

3. Inkompatibiltäten: 4 Module sind beim Zugriff grundsätzlich etwas diffiziler - und können unter ungünstgen Umständen mehr Probleme machen als nur 2.

PS: Ich kann den oben erwähnten G.Skill TridentX DDR3 2400 auch empfehlen. Ich habe nach meinem 4 Riegel Disaster jetzt auch ein Kit (2 x 8GB) davon in meinem System.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem / Arbeitssystem (alt) / Spieleplattform (alt)
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
hoyy (18.10.2013), Tweak-IT (18.10.2013)
Alt 17.10.2013, 22:25   #12 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 17.10.2013
Beiträge: 29

Informatikneuling befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Lohnt sich 2600er RAM und was bringt Ecc?

@ Fakk-ASRock danke für das Angebot, aber ich glaub ich tendiere eher zu den 2400ern ^^

@alle Anden alles klar, jetzt bin ich um einiges schlauer, gerade das mit der hitzeentwickliung war mir gar nicht so bewusst, hierzu hätte ich noch ne frage, wie ordne ich die beiden (gehen wir mal von den oben genanten trident aus) am besten an? Ich weis hört sich irgendwie blöd an, aber ich hatte bisher immer 4 Riegel ...also mit anordnen mein ich ob ich beide nebeneinander mach oder dazwischen ein bzw zwei sollt's frei lasse (kann es bei "falscher" Anordnung auch zu Inkompatibilitäten kommen?
Informatikneuling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2013, 22:50   #13 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Ort: Dresden
Beiträge: 9.898

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Lohnt sich 2600er RAM und was bringt Ecc?

Normalerweise in Slot 1 und 3. Dabei wird üblicherweise vom CPU Sockel aus gezählt. Also Slot1 ist der am nächsten zum CPU Sockel.

Aber das steht im Detail auch im Handbuch vom Mainboard drin.

Pauschal geht auch Slot2 und 4 - aber ich hatte es schon, dass ein Mainboard auf die Konstellation etwas zickiger reagierte. Manchmal hat man aber gar keine anderen Wahl, denn manch CPU Monster Kühler fordert da schon seinen Tribut.
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2013, 03:33   #14 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Ort: Affenhaus
Beiträge: 14.544

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Lohnt sich 2600er RAM und was bringt Ecc?

Je Nach Board steht es im Handbuch oder sogar auf dem Board selbst (MSI) welche Bänke zuerst zu bestücken sind. In den ersten beiden Banken kann man nämlich noch höhere Taktraten fahren und die Kompatibilität ist oft etwas besser.

Ich hatte aber sogar auch schon ein board, das wollte nicht mal booten, wenn die falschen beiden Banke bestückt waren. hat gut 30 minuten gedauert bis ich da drauf gekommen bin ^^
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2013, 11:19   #15 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 17.10.2013
Beiträge: 29

Informatikneuling befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Lohnt sich 2600er RAM und was bringt Ecc?

Ok, da muss man man echt überall aufpassen was macht^^

Dann steht glaub ich fest dass ich die RAM von g.skill nehm, dann kann ich immer noch auf 16 erweitern wenn es nötig sein würde.
(Ich geh mal davon aus, dass ich in diesem Fall die gleichen nehmen müsste)

Zum Schluss noch ne allgemeine Frage: sollte ich die Teile jetzt sofort kaufen, oder gibts bald zu erwartende Rabatte ( is ja bald weihnachten oder kommt bald noch ne nuere Generation CPUs raus?) bin halt n Sparfuchs

Geändert von Informatikneuling (18.10.2013 um 11:33 Uhr)
Informatikneuling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2013, 17:01   #16 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Ort: Affenhaus
Beiträge: 14.544

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Lohnt sich 2600er RAM und was bringt Ecc?

Ich glaub nicht das diese Module mit 2400 noch billiger werden, aber wissen kann man das nie. Die sind schon extrem günstig

----------

kannst auch noch mal hier schauen,

sind die günstigsten 2400er mit CL10
Speicher mit Typ: DDR3, Kitgröße: 8GB, Speichertakt: 2400MHz Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2014, 09:03   #17 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 09.09.2009
Ort: Bottrop
Beiträge: 122

Holzi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Lohnt sich 2600er RAM und was bringt Ecc?

Ach Schön das es dieses Form gibt .

Ich habe auch den I5-4670K zuhause liegen, das MSI MPOWER MAX ist auf dem weg und ich hatte überlegt welchen DDR ich nehmen soll und hatte auch den von G.Skill gesehen nur mich hatte verwundert das er für die MHz Zahl so günstig ist.

Aber bevor er teurer wird oder ähnliches werde ich ihn mal schnell bestellen.

Das MSI scheint auch sehr begehrt zu sein, es ist ja wirklich überall ausverkauft und hat eine Lieferzeit von 4-5 Wochen ... ich hoffe nur das mein Mainboard auch wirklich auf dem weg ist.
Holzi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
2600 ram und1600cpu, 2600er, ecc, lohnt, ram


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lohnt sich SLI ? DonkeyKong2 CPUs und Mainboards allgemein 9 20.08.2006 18:50
Lohnt der sich? Varrel Kaufberatung 11 18.01.2006 15:36
Lohnt sich DDR2-667 RAM ? bluemoon RAM Arbeitsspeicher 3 11.10.2005 20:49
Lohnt es sich? Hirbel AMD: CPUs und Mainboards 9 23.11.2004 23:50
Lohnt sich das ? Gast Cooling - Kühler, Lüfter etc. 7 20.12.2002 09:13


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:57 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved