TweakPC


ArmA II: Reinforcements im Test

  

Einleitung

Ein Spiel wie ArmA II stellt im Großen und Ganzen gesehen nur eine Plattform, mit der die Spieler sich austoben können. Grundlage dafür ist der umfangreiche Editor und natürlich die Arbeit der fleißigen Community. Einen etwas anderen Weg geht Bohemia nun beim neuesten Ableger der Serie, Operation Arrowhead, denn man überlässt das Erstellen der Inhalte nicht mehr einzig den Fans, sondern liefert auch selbst nach. In Form von DLCs. Diese kommen nun in Form von ArmA II: Reinforcements als Sammelwerk auf den Markt und sind damit erstmals auch im Einzelhandel und nicht nur als Online-Download erhältlich. Das wird besonders deutsche Spieler freuen, denn Besitzern von Operation Arrowhead, die das Spiel nicht auf Steam gekauft haben, waren zum Kauf der DLCs auf internationale Downloadshops angewiesen und brauchten daher zwangsläufig eine Kreditkarte.

RFT 1

Da Reinformencts das Spiel als solches unangetastet lässt und lediglich neue Inhalte mitbringt, beschränken wir uns im Test auf eine Begutachtung dieser und ob sie das Geld wert sind. Wer unsere Meinung zur "Grundplattform" erfahren möchte, der sollte unseren Test zu Operation Arrowhead lesen.

Inhaltsverzeichnis:
  


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved