TweakPC


Crysis 3: Shooter mit Highend-Technik

Fantastische Technik

Erster Gedanke: Das sieht gut aus. Zweiter Gedanke: Man, das sieht sogar sehr gut aus! Dritter Gedanke: Verdammt, so hätte Crysis 2 schon auf dem PC aussehen sollen.

Crysis 3 macht endlich wieder das, was man von einem Crytek-Titel mit Technik made in Germany erwartet. Es sieht einfach umwerfend gut aus und nutzt die Möglichkeiten der DX11-Schnitstelle bis ans Maximum aus. Besonders gefallen hat uns dabei die Beleuchtung in Kombination mit hochauflösenden und sehr detaillierten Texturen, deren Oberfläche die Lichteinwirkungen physikalisch äußerst korrekt darstellen. So "streuen" die Unebenheiten auf Wänden etwa das Licht , wodurch die 3D-Wirkung der Texturen ist zum Beste gehört, was man derzeit in Spielen findet.

Wenn sich überhauet eine aktuelle Engine mit der Optik aus Crysis 3 messen kann, dann die Frostbite Engine 2 aus 'Battlefield 3' und 'Medal of Honor: Warfighter'. Leider hatten wir den Eindruck, dass die sehr hohe Texturqualität aus dem ersten Abschnitt nicht an allen Stellen über das gesamte Spiel gehalten werden konnte. Suchte man zu Beginn vergeblich nach einer verwaschenen Textur, fand man im späteren Verkauf und in abgelegenen Ecken auch im neuesten Crysis Matschtapeten.

Da aber der Spielspaß nicht nur von der Grafik abgehängt, sondern vor allem vom Gameplay und dem Leveldesign, sei den Crytek-Jungs die kleinen Aussetzer vergönnt, vor allem auch da man teilweise regelrecht nach schlechten Texturen suchen muss und diese im Spielbetrieb selbst ohnehin so gut wie nicht auffallen. Wer sich abseits des Tests einen Eindruck von der Grafik in Crysis 3 machen möchte, findet unter den folgenden Links eine 'Sammlung der HD-Texturen', einen kleinen 'Vergleich der Grafikeinstellungen' und die 'Vegetation des Großstadt-Dschungels' in Bildern.

Kampfpanzer oder Stealth-Fighter

Bezüglich des Gameplays überlässt Crytek dem Spieler die Wahl, wie er die Fähigkeiten seines Nanosuites einsetzt. Wer die fette Balleraction sucht und mit möglichst fetten Wummen möglichst viel Schaden und Explosionen anrichtet, der wird vor allem den Panzer-Modus wählen und auf diese Weise den CELL und CEPH-Gegnern in der direkten Konfrontation entgegentreten. Wir selbst hatten dagegen mehr Spaß an den Stealth-Eigenschaften des Anzugs, die es uns nicht nur ermöglichten, an zahlreichen Gegnern unbemerkt vorbei zu schleichen, sondern diese gezielt zu jagen.

Crysis 3
Mit dem Bogen lässt es sich perfekt jagen

Besonders letzter Aspekt wird durch den Nano-Bogen in einer grandiosen Art unterstützt. Als einzige Waffe, die abgefeuert werden kann, ohne dass der Tarnmodus überladen wird, kann man mit Pfeil und Bogen langsam aber sicher einen Gegner nach dem anderen ausschalten. Dabei sind zwar die Pfeile begrenzt, da diese sich aber wieder einsammeln lassen, erhält die Jagd in Crysis 3 eine besondere Würze.

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved