TweakPC


Crysis 3: Shooter mit Highend-Technik (4/4)

Fazit

Crysis 3 hat seine eindeutigen Stärken, wie etwa das unterhaltende und vor allem zu Beginn spannende Jagd-Element, die herausragende Grafik, die nahezu perfekte Inszenierung und eine unserer Meinung nach sogar solide Story. Klar, der Handlungsverlauf erinnert eher an einen typischen Actionfilm im Stile von Stirb Langsam, als an einen tiefgründigen Schinken wie The Green Mile, doch wer will das Crytek vorhalten. Crysis 3 ist ein Actionspiel, es handelt von Soldaten, die fast alles Menschliche aufgeben und da benötigt es nun einmal keine Philosophie. Gut, die "Nanosuite-Komplexe" von Psycho sind vielleicht etwas zu sehr ausgearbeitet, aber Unterhaltung ist auf jeden Fall gegeben. Hier wurde also solide Arbeit abgeliefert.

Geschmackssache ist dagegen das Leveldesign, das gegenüber Crysis 2 zum Teil wieder etwas offener gestaltet wurde, wirklich Gebrauch macht Crytek davon aber nicht und von einer offenen Welt wie in Crysis 1 ist man meilenweit entfernt. Bewerten kann man dies allerdings kaum, denn ob man jetzt lieber Schlauchlevel hat oder eine offene Welt bevorzugt, hängt vom Spieler ab. In der Summe hat Crytek bei Crysis 3 einen Kompromiss aus den ersten beiden Titeln gesucht, sich aber deutlich mehr an Crysis 2, als an Crysis 1 orientiert.

Crysis 3
Wird Prophet wieder kommen? Alles für einen DLC bereit!

Trotz einiger Schwächen bei der KI und der leider nachlassenden Texturqualität im fortlaufenden Spielverlauf können wir Crysis 3 für PC-Nutzer ohne Bedenken empfehlen. Schon alleine die Grafik macht es fast zu einem Pflichtkauf für technikaffine Spieler mit Highend-Hardware - schließlich will diese auch ausgenutzt wissen. Wer zudem Crysis 1 und/oder Crysis 2 und insbesondere den Nanosuite mochte, wird auch mit Crysis 3 wieder glücklich.

Ist Crysis 3 auch der beste Titel der nun abgeschlossenen Trilogie? Diese Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten. Die filmreife Inszenierung ist mit Sicherheit das Beste, was Crytek bisher geboten hat. Das gleiche gilt auch für die Grafik, die allerdings nicht so einen großen Schritt nach vorne gemacht hat, wie es damals bei Crysis 1 der Fall war. Vor allem aber ist Crysis 1 ein Spiel mit offener Welt und Crysis 3 trotz stellenweise großer Level ein Spiel mit geschlossenen Abschnitten. Hier muss jeder für sich selbst entscheiden, was er bevorzugt und wie sehr er diesen Aspekt in die Wertung einfließen lässt. (Wir konnten uns darüber nicht einigen.) Crysis 3 ist für etwa 50 Euro zum Beispiel bei Amazon erhältlich.

Hinweis: Nach dem Abspann folgt noch ein kleines Video

Positiv:

  • Super Grafik
  • Jagd-Element
  • Fette Bossgegner
  • Spitzen-Inszinierung
  • Solide Action-Story
  • Umfangreicher Multiplayer

Negativ:

  • Gegner-KI
  • Kampagne eher kurz geraten

Recommended Game

Bezugsquellen

25.02.13 / tj

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved