TweakPC


DayZ: Vom Hype zum Problemfall - Re-Test der Alpha

Der Patient DayZ

Als wir die Standalone-Version von DayZ kurz nach dem Early-Access-Release vor nunmehr über zwei Jahren erstmals unter die Lupe nahmen, fiel unser erstes Fazit überwiegend positiv aus. Die Standalone konnte vieles, was die Mod konnte und machte vieles schon deutlich besser. Zudem hatten wir der Standalone-Version ein großes Potential bescheinigt. Kurzum: Die Early-Access-Version von DayZ machte einen guten Eindruck und versprach noch deutlich mehr.

Mittlerweile hat sich unsere Einschätzung der Situation grundlegend geändert. Ursprünglich war angedacht, dass die Beta von DayZ rund um Weihnachten 2014 veröffentlicht werden solle, also ziemlich genau ein Jahr nach unserem ersten Alpha-Test. Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2016 und für den Spieler stellt es sich nach mehr als zwei Jahren Early-Access-Status so dar, als hätte sich kaum etwas geändert. Ganz im Gegenteil sogar, viele Dinge funktionieren mit der Alpha 0.6 deutlich schlechter oder kein Stück besser als Ende 2013.

Man nehme beispielsweise die Zombies, einem für ein Zombie-Survival-Game zentralem Element. Nachdem Bohemia festgestellt hatte, dass sich mit dem damals zur Verfügung stehendem Gerüst keine vernünftige Zombie-KI realisieren lassen würde, fing man an die Engine zu überarbeiten. Das Ergebnis: Nach diversen Zombie-KI-Versionen, einer gefühlt endlos langen Zeit ganz ohne Zombie, leiden die Untoten aus DayZ noch heute unter erheblichen Designschwächen. Als Beispiel seien etwa durch geschlossene Türen buggende Zombies genannt, die in einem Spiel wie DayZ totbringend sein können. Sei es der Zombie selbst, oder - noch deutlich gefährlicher - menschliche Gegner, die durch einen Bug-Zombie auf einen Aufmerksam werden. Von einem Spiel mit tausenden oder womöglich sogar zehntausenden Zombies auf der Karte sind die Entwickler scheinbar immer noch genausoweit entfernt, wie zur Anfangszeit.

DayZ

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved