TweakPC


PvZ Garden Warfare 2 - Der Gute-Laune-Shooter von EA

EAs Gute-Laune-Shooter

Mit 'Plants vs Zombies Garden Warfare' hat Electronic Arts fast genau auf den Tag genau vor zwei Jahren einen Gute-Laune-Shooter veröffentlicht, der sich auf angenehme Weise von den typischen Shootern in Form von 'Battlefield', Call of Duty' und Co. abhebt. Statt maximaler Grafikpracht, komplexen Levelsystemen und riesigen Schlachten mit 40 Spielern oder mehr, reduziert die Garden-Warfare-Serie das Gameplay und das Levelsystem auf das Wesentliche und bereitet kurzweiligen Spaß. Seit dem 25. Februar 2016 steht nun 'Plants vs Zombies Garden Warfare 2' bereit und führt das einfache Spielprinzip fort. Wie gehabt dient als Setting der Kampf zwischen Pflanzen und Zombies, die um die Vorherrschaft in der Vorstadt buhlen.

Der Konflikt kann in acht Spielmodi auf reichlich Karten ausgelebt werden. Dabei kann man im Singleplayer, im Koop-Modus für bis zu vier Spieler oder im klassischen Multiplayer mit bis zu 24 Spielern zu Werke gehen. Dazu gibt es bei den Charakterklassen sechs Neuzugänge, womit es nunmehr 14 spielbare Charakterklassen gibt, die sich alle mehr oder weniger unterschiedlich spielen, eigene Spezialaktionen beherrschen und somit für viel Abwechslung sorgen. Man vergleiche etwa die energiegeladene Erbsenkanone mit dem trägen Kaktus, die völlig unterschiedliche Vorgehensweisen ermöglichen. In der Summe hat der Spieler die Wahl aus über 100 spielbaren Pflanzen und Zombies aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Inhaltlich hat sich seit Teil 1 der Serie also durchaus was getan.

In Punkto Grafik ist 'Plants vs Zombies Garden Warfare 2' zwar nicht mit den zahlreichen Real-Warfare-Shootern zu vergleichen, doch die Comic-Grafik hat nicht nur ihren ganz eigenen Charme, sondern wurde auch hochwertig umgesetzt. Zudem sorgt das freie Spiel mit Objekten und Design für abwechslungsreiche Level. Ob die Grafik gefällt ist letztendlich Geschmackssache, technisch ist sie aber auf jeden Fall sauber umgesetzt. Zudem liefert die Frostbite Engine mit diesem Setting eine saubere Performance hin, die auch bei Mittelklasse-Systemen in Full-HD und den Ultraeinstellungen genügend Frames liefert.

Weiter: Fazit
Inhaltsverzeichnis:
[2] Fazit


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2016 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved