TweakPC


Test: The Division - Mutiger RPG-MMO-Shooter-Mix von Ubisoft (4/4)

Fazit

Respekt Ubisoft für den Mut dieses Spiel zu veröffentlichen. Der Mix aus einer Shooter-Mechanik mit einem MMO-Level-System und Rollenspielelementen ist in dieser Form bisher einzigartig und wurde noch von keinem größeren Studio in dieser Form abgeliefert. Den größten Spaß macht 'The Divison' ganz eindeutig in einer Gruppe mit Freunden. Wer es bei MMOs mag, entspannt mit Freunden abzuhängen, gepflegte Unterhaltungen zu führen und nebenher noch ein paar Quests zu erledigen findet das gleiche Prinzip jetzt mit wesentlich mehr Anspruch an die Aiming-Fähigkeiten der Spieler bei 'The Division' wieder. Aber auch als einsamer Wolf macht es durchaus Spaß, die Stadt zu erkunden, sich einfach mal treiben zu lassen und die diversen Mission anzugehen.

TomClancysTheDivision2016-3-8-18-35-5.jpg

Unklar waren wir uns in unserer Nachbesprechung des Tests über die Langzeitmotivation. Aktuell ist alles noch neu und aufregend. Doch wenn man eine Mission zum dritten Mal angeht, merkt man bereits nach wenigen Stunden erste Abnutzungserscheinungen. Hier wird es - wie bei anderen MMOs auch - vor allem darauf ankommen, wie gut Ubisoft das Spiel in den kommenden Wochen, Monaten und Jahren pflegt und inwieweit neue Missionen und Inhalte hinzukommen werden. Hat man einmal alle Stadtteile erkundet, das höchste Level erreicht und alle Missionen abgeschlossen, bleibt derzeit nur doch die Darkzone, die allerdings hinter unseren Erwartungen zurückbleibt.

Von dieser Ungewissheit über die Zukunft abgesehen ist 'The Division' aber erst einmal ein großer Spaß, der sowohl Shooter- als auch -MMO-Fans begeistern kann.

09.03.16 / tj

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved