TweakPC


Test: AMD A10-5700, A8-5600K und A10-5800K - dreimal Trinity im Vergleich

Einleitung

Im Oktober brachte AMD die "Trinity" APUs für Desktop PCs auf den Markt, wir hatten dazu die technischen Hintergründe der neuen Generation im Test des Modells A10-5800K eingehend erläutert.

Inzwischen hat sich einiges getan: Die diversen APUs auf "Trinity"-Basis sind breit verfügbar, ihre Preise haben sich eingependelt und Mit Windows 8 gibt es ein neues Betriebssystem von Microsoft. Zeit also, dass wir uns den Desktops-APUs von AMD nocheinmal unter Berücksichtigung der neuen Vorzeichen widmen.

Natürlich ist in diesem Test auch wieder A10-5800K enthalten, darüber hinaus sehen wir uns aber auch die Modelle A8-5600K und A10-5700 an. Um die Leistung besser einordnen zu können, haben wir mit A8-3870K auf "Llano"-Basis auch eine APU der letzten Generation in unseren Test mit aufgenommen.

AMD A10-5800K, A-10 5700, A8-5600K im Test

Wir zeigen, wo und wie sich die jeweiligen APUs unterscheiden. Dazu untersuchen wir einerseits die Prozessor-Leistung, andererseits die GPGPU- sowie Grafik-Leistung und ordnen ein, wie sich A10-5800K, A-10 5700 und A8-5600K zueinander positionieren. Genauso wichtig ist die Analyse der Leistung im Verhältnis zur aufgenommene Energie.

Da dieser Test mit Windows 8 durchgeführt wurde, mussten wir Anpassungen bei den Test-Methoden vornehmen. Es ist uns gelungen, die Änderungen und ihre Auswirkungen auf ein Minimum zu beschränken. Deshalb sind einzelne Messergebnisse teilweise leider nicht mehr direkt mit denen vorangegangener Reviews vergleichbar.

Testsystem:

  • APUs: AMD A10-5800K, AMD A10-5700, AMD A8-5600K, AMD A8-3870K
  • RAM: 8 GB G.Skill F3-17000CL11D-8GBXL (1866 MHz 9-10-9-28)
  • Boards: Gigabyte F2A85X-UP4, MSI A75MA-G55
  • HDD: Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
  • PSU: FSP Fortron/Source Aurum Gold 400W
  • OS: Microsoft Windows 8 Pro 64 Bit
Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2016 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved