TweakPC


AMD A8-3870K im Test (3/6)

AMD A8-3870K Overclocking Ergebnisse

Ein Thema, auf das wir in diesem Artikel insbesondere eingehen möchten, ist der Performance-Zugewinn, den wir durch die Übertaktung erzielen konnten. Dabei ist neben den handwerklichen Grundlagen beim Übertakten auch der Blick auf die Plattform relevant, in unserem Fall das Mainboard und der Arbeitsspeicher.

Grundsätzlich ist uns bei FM1-Mainboards aufgefallen, dass dort seitens der BIOS/EFI im Zusammenspiel mit der A8-3870K noch nicht alles reibungslos funktioniert. Während die Erkennung und der Betrieb mit den Standardwerten auf allen getesteten Mainboards völlig problemlos verlief, so knirschte es dann ausgerechnet beim Übertakten gehörig im Getriebe.

Ein Problem war etwa bei einem Kandidaten, dass die Kernspannungserhöhung in der Realität mit einem Vielfachen des eingestellten Differenzwerts zu Buche schlug. Das macht die Übertaktung zwar nicht unmöglich, dafür aber die Feineinstellung bei der Versorgungsspannung und ist ein unnötiger Bug. Ein anderer Kandidat wollte partout nicht mehr booten, sobald wir den Teiler für den Northbridge-Takt manuell festsetzten.

Was das BIOS/EFI angeht, sollte AMD bei seinen Mainboard-Partnern dringend auf eine Verbesserung des Status Quo hinwirken. Denn eine APU wie die A8-3870K, die ihren Mehrwert im Wesentlichen aus dem Komfort beim Übertakten erzielt wird natürlich dann unattraktiv für Interessenten, wenn Mainboards diesen Komfort zunichte machen.

Leistungszusammensetzung

Bei einer übertakteten APU fällt dann auch insbesondere die Performance des Arbeitsspeichers ins Gewicht. Er fungiert nicht nur als "erweitertes Kurzzeitgedächtnis" der CPU-Kerne, sondern gleichzeitig auch als Texturspeicher für die Grafik-Einheit der APU. Da wir der A8-3870K APU beim Overclocking CPU-seitig 20 Prozent (3600 MHz) und GPU-seitig 50 Prozent (900 MHz) mehr Takt entlockt haben, besteht die Gefahr, dass der RAM zum Flaschenhals wird.

Wie unsere Testergebnisse zeigen, sollte bei einer übertakteten APU mindestens PC3-14900U (1866 MHz) Speicher genutzt werden, die Differenz zu einem Speichertakt von 1600 Mhz ist vor allem bei grafiklastigen Tests deutlich. Mitunter kommt es sogar vor, dass die A8-3870K APU ohne Übertaktung mit 1866 MHz DRAM-Takt flotter ist, als im übertakteten Zustand mit nur 1600 MHz Speichertakt.

Overclocking Benchmarks

3DMark Vantage

AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1866
AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1600
AMD A8-3870K
20187 [100%]
19149 [95%]
16549 [82%]
3DMark Vantage - Entry -

AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1866
AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1600
AMD A8-3870K
25705 [100%]
23938 [93%]
20849 [81%]
3DMark Vantage - GPU -

3DMark 11

AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1866
AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1600
AMD A8-3870K
2439 [100%]
2297 [94%]
1874 [77%]
3DMark 11 - Entry -

AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1866
AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1600
AMD A8-3870K
2304 [100%]
2173 [94%]
1727 [75%]
3DMark 11 - Grafik -

AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1866
AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1600
AMD A8-3870K
4644 [100%]
4428 [95%]
4105 [88%]
3DMark 11 - Physik -

AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1866
AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1600
AMD A8-3870K
1587 [100%]
1472 [93%]
1258 [79%]
3DMark 11 - Combined -

AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1866
AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1600
AMD A8-3870K
52.8 [100%]
48 [91%]
45.6 [86%]
DIRT2 - 1680x1050 -

Aliens vs. Predator

AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1866
AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1600
AMD A8-3870K
21.1 [100%]
19 [90%]
17.7 [84%]
Aliens vs. Predator - 1680x1050 -

Resident Evil 5

AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1866
AMD A8-3870K
AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1600
60.3 [100%]
54.1 [90%]
53.3 [88%]
Resident Evil 5 - 1680x1050 -

Battleforge

AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1866
AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1600
AMD A8-3870K
28.7 [100%]
25.3 [88%]
25.2 [88%]
Battleforge DX9 - 1680x1050 -

GluxMark 2 (OpenGL & OpenCL)

AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1866
AMD A8-3870K
AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1600
465.6 [100%]
429 [92%]
404.6 [87%]
GluxMark 2 - Fillrate -

AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1866
AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1600
AMD A8-3870K
845.2 [100%]
780.8 [92%]
678.2 [80%]
GluxMark 2 - Fragment Shaders -

AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1866
AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1600
AMD A8-3870K
981.7 [100%]
912.4 [93%]
781.2 [80%]
GluxMark 2 - Vertex Shaders -

AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1866
AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1600
AMD A8-3870K
1308.1 [100%]
1203.4 [92%]
1063.7 [81%]
GluxMark 2 - HDR/Complex -

AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1600
AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1866
AMD A8-3870K
783 [100%]
782.9 [100%]
522 [67%]
GluxMark 2 - Compute -

ComputeMark (DirectCompute 11)

AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1866
AMD A8-3870K @ 3,6 / 900 / 1600
AMD A8-3870K
923 [100%]
907 [98%]
677 [73%]
ComputeMark - Score -



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved