TweakPC


Intel Core i5-750 Turbo Boost - Benchmarks im Vergleich

Einleitung

Automatischer und intelligenter Turbo-Taster

In unserem Core i5-750 Testbericht hatten wir schon angesprochen, dass die Lynnfield-Prozessoren - ebenso wie die CPUs mit Bloomfield-Kern - über die Turbo Boost Technologie verfügen. Wir hatten Turbo Boost aber nicht näher erklärt, was wir mit diesem kleinen Bericht nun nachholen möchten.

Kennt jemand noch die Turbo-Schalter? Damals gab es am Gehäuse einen Taster, den sogenannten Turbo-Taster. Dieser erhöhte die Taktfrequenz auf Knopfdruck. Streng genommen ist Intels Turbo Boost Technologie nichts anderes. Nur eben automatisiert, aufwändiger und intelligenter.

"Speed when you need it", so Intels Marketingspruch zu Turbo Boost. Und das trifft es sogar ganz gut. Ein sehr gutes Beispiel - und auch das Paradebeispiel für den Vorteil durch Turbo Boost - ist eine Anwendung, die nur einen Prozessorkern nutzt und von mehreren nicht profitiert. Hier lohnt es, den einen Kern zu übertakten. Und weil eben nur der einen Kern aktiv ist, die anderen aber nicht, kann dieser eine Kern stärker übertaktet werden. Turbo Boost übertaktet auch mehrere Kerne, dann aber nicht so stark. Das folgende Bild veranschaulicht das sehr gut:

Intels Turbo Boost Technology

Bei den Bloomfield-Prozessoren, die dieses Feature zum ersten Mal mit sich brachten, wurde durch Turbo Boost bei Bedarf der Multiplikator eines Kerns um zwei Zählerpunkte erhöht. Waren alle Kerne aktiv, so wurde der Multiplikator nur um einen Zählerpunkt erhöht. Bei den Lynnfield-Prozessoren hat Intel das noch gesteigert. Im Falle des Core i5-750 steigt der Takt von den standardmäßigen 2,66 GHz auf bis zu 3,2 GHz! Hier wäre der Multiplikator um vier Zählerpunkte erhöht worden.

Intels Turbo Boost hängt von folgenden Faktoren ab:

  • Anzahl der aktiven Kerne
  • Aktuelle Auslastung
  • Aktuelle Leistungsaufnahme
  • Prozessor Temperatur

Das sind die limitierenden Faktoren. Je nachdem, wie diese aussehen, wird die Taktfrequenz des Prozessors beziehungsweise der Prozessorkerne erhöht.

Das war es an grauer Theorie, schauen wir, was Turbo Boost in der Praxis wirklich bringt.

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved