TweakPC


Intel Core i7-970: Benchmark-Performance-Review

  

Einleitung

Intels Core i7-970 - der "Kleine" mit sechs Kernen

Intels Flaggschiff in Sachen Hexa-Core ist immer noch der Core i7-980X, allerdings ist das auch die preislich teuerste Variante. Um die 850 Euro sind für dieses Modell fällig. Etwas darunter präsentiert sich der Core i7-970, der immerhin aktuell um die 730 Euro kostet.

Wir reden also über einen Prozessor, den sich wohl kaum jemand mal eben in seinen Rechner baut. wer bei Intel sechs reale und zwölf virtuelle Kerne bekommen möchte, der muss eben tiefer in die Tasche greifen - das ist im High-End-Bereich von Intel schon immer so gewesen und wird wohl auch immer so bleiben, schließlich fährt der Chipgigant offenbar sehr gut mit dieser Devise.

Core i7-970: Technische Daten

Der Cire i7-970 unterscheidet sich nicht großartig vom großen Bruder Core i7-980X. Features wie Turbo Boost und Hyper Threading sind beim dem "Kleinen" ebenso vorhanden wie wie 12 MB L3-Cache und der Triple-Channel-Speichercontroller (der auch hier offiziell auf DDR3-1066 beschränkt ist). Allerdings ist der Multiplikator eine Stufe niedriger, was 3,2 GHz Taktfrequenz entspricht. Des Weiteren ist der Multiplier fest eingestellt, beim i7-980X ist er frei wählbar.

Intel Core i7

Die Eckdaten in Listenform:

  • Six-Core "Gulftown"
  • 3,2 GHz
  • TDP: 130W
  • Fertigung: 32nm
  • QPI: 4.8GT/s
  • L2-Cache: 6x 256kB
  • L3-Cache: 12MB shared
  • Stepping: B1
  • Memory Controller: Triple Channel PC3-8500U (DDR3-1066)
  • Hyper-Threading, MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, SSE4.1, SSE4.2, EIST, Intel 64, XD bit, iAMT2, VT, AES-NI, Enhanced Halt State (C1E), Extended Stop Grant State (C2E), Deep Sleep State (C3E), Deeper Sleep State (C4E), Deep Power Down (C6), Turbo Boost

 

Inhaltsverzeichnis:
  


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved