TweakPC


Intel Core i7-970: Benchmark-Performance-Review (8/8)

Core i7-970: Fazit

Eines ist klar: Der Core i7-970 liegt mit seiner Leistung nahe am Core i7-980X, Intels Flaggschiff. Das ist natürlich auch Intel bewusst und darum wird der Core i7-970 auch nur geringfügig günstiger angeboten als der große Bruder. Natürlich sind 120 Euro eine Menge Geld. Aber wer eh bereit ist, so tief in die Tasche zu greifen, für den sind die 120 Euro dann eben doch nicht ganz soviel.

Intel Core i7

Genau hier liegt auch das große Problem des Core i7-970. Wenn jemand mit dem Gedanken spielt, doch relativ viel Geld für einen Prozessor auszugeben, würde er dann zur Nummer 2 greifen, um rund 120 Euro zu sparen? Wohl eher nicht. Wer klotzt statt kleckert, der nimmt das Flaggschiff und gibt sich nicht mit dem kleinen Bruder zufrieden.

Wir hatten auch schon im Fazit unseres Core i7-970 Preview darauf hingewiesen, dass bei dieser CPU der Preis eine gehörige Rolle spielen wird. Der Core i7-970 ist nicht viel schlechter als der Core i7-980X, so gesehen macht es auch Sinn, dass Intel ihn nicht deutlich günstiger anbietet. Nur kaufen wird die CPU deswegen trotzdem kaum jemand. Vielleicht sähe das anders aus, wenn beide CPUs nur die Hälfte kosten würden. Aber in dem Preisbereich, in dem sich beide befinden, hat der kleine Bruder schlechte Karten.

Wir können daher eigentlich nur wiederholen, was wir auch im Preview schon gesagt haben: Der Core i7-970 müsste einen Preis von unter 700 Euro spendiert bekommen. Zum jetzigen Zeitpunkt würde wir sogar noch weiter gehen und einen Preis von unter 600 Euro als passend ansehen. Aktuellen Gerüchten zu Folge sind ja bei Intel Preissenkungen bis zu 50% geplant, vielleicht ist dabei ja auch der Core i7-970 betroffen.

Verdient hätte der Core i7-970 durchaus mehr Aufmerksamkeit, denn seine Leistung ist nicht von schlechten Eltern. Knapp hinter Intels Flaggschiff lässt er alles andere ziemlich alt aussehen. Immerhin bekommt man hier ja auch einiges geboten: Sechs Kerne, die jeweils mit 3,2 GHz takten sind schon eine Hausnummer. Dazu Hyper-Threading und Turbo-Boost, da hat man wirklich keine Fragen mehr.

Mit dem Core i7-970 kommt man im High-End-Himmel der Prozessoren an, für etwas anderes ist diese CPU auch einfach nicht gedacht. Ob man den geforderten Preis bezahlen möchte, muss jeder für sich selber entscheiden. Unser Tipp lautet: abwarten und zuschlagen, wenn der Core i7-970 günstiger wird (die folgenden Link in unseren Preisvergleich können da vielleicht helfen).

TweakPC Preisvergleich:

Intel Core i7-970 (Boxed)
Intel Core i7-970 (Tray)

 

08.11.10 / jp

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved