TweakPC


AMD Phenom II X4 975 Black Edition und Phenom II X4 840 im Test (3/7)

Phenom II X4 975 Black Edition: Overclocking

Zum übertakten ist der AMD Phenom II X4 975 extra gedacht und gemacht (Achtung: trotzdem verfallen Gewährleistungsansprüche!). Mit dem offenen Multiplikator ("Black Edition") ist es auch für Neulinge in der Materie sehr einfach, dem Prozessor einen höhreren Takt zu entlocken. Aber auch fortgeschrittene Anwender freuen sich regelmäßig beim Übertakten über offene Multiplikatoren, die an anderen Stellen im System keine krummen Takte oder andere Kompromisse abverlangen.

Der für unseren Test freundlicherweise von AMD zur Verfügung gestelle Phenom II X4 975 Black Edition tat sich beim Overclocking besonders hervor. Gute 4,2 GHz konnten wir dem Phenom II X4 975 stabil unter Luftkühlung entlocken, ohne dabei die - von uns selbst festgelegte - 1,5 Volt Kernspannung zu überschreiten. Auf kurze Versuche mit mehr als 1,5 Volt, allerdings ohne ausführliche Stabilitätstests, sprach der Prozessor auch sehr gut an und zeigte Potential oberhalb von 600 MHz Takterhöhung.

AMD Phenom II X4 975 Black Edition Overclocking

Eine solch gute Übertaktbarkeit haben wir bei AMD Phenom II X4 Prozessoren noch nicht gehabt und das Glück schien uns diesmal hold zu sein. Für gewöhnlich läuft einer der vier Kerne bei Phenom II X4 Prozessoren nur bis etwa 4 GHz stabil und ist auch dann mit gröberen Steigerungen der Kernspannung kaum oder auch gar nicht zu mehr zu bewegen. In diesem Fall beim Phenom II X4 975 Black Edition ist das bei unserem Modell viel besser, doch wie immer wollen wir an dieser Stelle darauf hinweisen, dass nicht jeder Prozessor beim Betrieb außerhalb der Spezifikation die von uns getesteten Parameter stabil zu leisten vermag.

Phenom II X4 840: Overclocking

Der AMD Phenom II 840 verfügt über keinen freien Multiplikator und der Kerntakt des Prozessors muss deshalb über den Referanztakt des Systems erhöht werden. Der maximale Multiplikator sitzt fest bei 16, wodurch jede Erhöhung des Referentakts um 1 MHZ mit 16 MHz für die CPU zu Buche schlägt. Zudem müssen die Multiplikatoren für Hypertransport und Northbridge, sowie der Teiler für den Arbeitsspeicher entsprechend angepasst werden.

AMD Phenom II X4 975 Black Edition Overclocking

Hier stießen wir beim Phenom II X4 840 genen eine Wand: Knapp über 3,8 GHz lies er sich bei einem Referenztakt von 238 MHz treiben und das mit nur einer relativ geringen Erhöhung der Spannung. Darüber hinaus war die CPU nicht mehr stabil zu betreiben, für einen Phenom ein unterdurchschnittliches Ergebnis, für einen eigentlichen Athlon allerdings im Rahmen des zu Erwartenden.

Dennoch auch in diesem Fall der Hinweis, dass diese Ergebnisse nur als grober Richtwert verstanden dürfen, sie sind nicht auf jeden Phenom II X4 840 eins zu eins übertragbar.



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved