TweakPC


AMD Phenom II X4 975 Black Edition und Phenom II X4 840 im Test (4/7)

Phenom II X4 795 Black Edition: Undervolting

Wie bei Autos gibt es auch bei Prozessoren Situationen, in denen weniger mehr ist. Weniger Energieaufnahme resultiert in weniger Abwärme und das wiederum führt dazu, dass die Kühlung einen Gang herunterschalten kann und somit die Geräuschkulisse senkt. Wie weit aber kann der Verbrauch des Phenom II X4 975 Black Edition abgesenkt werden, ohne dabei die Stabilität der Kerne zu beeinträchtigen?

Phenom II X4 975 Black Edition Undervolting

Der und vorliegende Prozessor wird standardmäßig mit 1,35 Volt Kernspannung betrieben. Dies konnten wir bei Gewährleistung eines stabilen Betriebs um rund 0,05 Volt unterschreiten, was auf den ersten Blick nach nicht sonderlich viel aussieht. Dabei darf jedoch nicht außer Acht gelassen werden, dass der AMD Phenom II X4 975 Black Edition sein Werk währenddessen mit immerhin 3,6 GHz verrichtet.

Insofern kommen wir zu dem Schluss, dass unser Testmodell des Phenom II X4 975 Black Edition beim Undervolting zwar keine neuen Maßstäbe setzt, aber schlecht ist es auch nicht was er darbietet - eine durchschnittliche Leistung eben.

Phenom II X4 840: Undervolting

Mehr Freude machte uns beim Undervolting unser Athlon II X4 650 Phenom II X4 840. Bei dieser CPU steht die Standardspannung der Kerne per Default bei 1,4 Volt, was für einen Athlon II X4 auch ganz normal wäre.

Phenom II X4 840

Die mögliche Absenkung fällt bei den "Propus"-Kernen mit 0,12 Volt zwar mehr als doppelt so hoch aus, wenn man das mit dem Phenom II 975 Black Edition vergleicht. Aber das Startniveau ist auch ein ganz anderes, wodurch sich zwischen beiden CPUs eine tatsächliche Differenz von eher mageren 0,015 Volt ergibt.

Da der "Phenom" II X4 840 jedoch nur mit 3,2 GHz Takt arbeitet, ist er im Vergleich trotz des niedrigeren absoluten Werts relativ gesehen jedoch schlechter beim Undervolting. Diesen Vergleich wollen wir jedoch nicht überbewerten, schließlich spielen die beiden neuen AMD Prozessoren was den Preis anbelangt in völlig unterschiedlichen Ligen.



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved