TweakPC


AMD Phenom II X4 975 Black Edition und Phenom II X4 840 im Test (7/7)

Fazit:

Wir beginnen diese abschließende Betrachtung der beiden neuen Quad-Core Prozessoren von AMD mit dem Mittelmaß und arbeiten uns dann weiter vor zum neuen Top-Produkt. Eigentlich hätte der AMD Phenom II X4 840 ein richtig interessantes Produkt werden können, hätte AMD das, was die bisherigen Prozessoren der 800-Serie ausmachte, beibehalten. Hätte, hätte, hätte...

Was hier als Phenom getauft ist, bleibt in Wahrheit trotzdem das, was AMD in allen anderen Fällen einen Athlon nennt: Eine CPU ohne Level 3 Cache. Zwar macht AMD gar keinen Hehl daraus, dass es sich um das "Propus" Design handelt - andererseits ist auch klar, dass die wenigsten Käufer von Prozessoren die technischen Spezifikationen aller aktuellen Modelle im Kopf haben. Daher hatte AMD vor gut einem Jahr ja auch die vielfältigen Sticker zugunsten des Vision-Logos wegfallen lassen.

Es ist also die mutwillige Irreführung durch den Produktnamen, die uns beim Phenom II X4 840 nicht gefällt - das Produkt hält schlicht nicht, was man von einem Phenom erwarten kann. Es bleibt technisch ein "Athlon" und exakt das zeigen auch unsere Testwerte in den Benchmarks. Der Preis des Phenom II X4 840 wird sich in den kommenden Tagen voraussichtlich zwischen 90 und 100 Euro einpendeln.

Dafür hatten wir dann aber auch noch die Ehre mit einem echten Phenom, einem der hartgesottenen Modelle mit freiem Multiplikator, basierend auf dem "Deneb" Design und natürlich mit vollem Level 3 Cache. Und der Phenom II X4 975 Black Edition konnte überzeugen: das Overclocking-Potential war überdurchschnittlich und die Performance natürlich besser als bei allen anderen Quad-Core Prozessoren aus dem Hause AMD.

Angesichts einer Taktdifferenz von 100 MHz zum Vorgängermodell Phenom II X4 970 Black Edition fällt der Performance-Vorsprung im direkten Vergleich nicht überragend aus. Doch dafür positioniert sich der Phenom II X4 975 Black Edition gegenüber den Sechskernern aus dem Hause AMD durchaus in Schlagweite - auch was den Preis angeht. Absehbar wird sich wohl der neue Phenom II X4 975 ein preisliches Duell mit dem Phenom II X6 1075T liefern.

Daher gilt beim Prozessorenkauf wie immer in letzter Zeit, dass Anwender sich im Klaren darüber sein müssen, was besser zu den eigenen Anforderungen passt: Ein Quad-Core mit mehr Takt oder für's etwa gleiche Geld ein Six-Core mit weniger Takt. In dieser Hinsicht macht der Phenom II X4 975 Black Edition jedenfalls die Familie der AMD Quad-Cores noch ein Stückchen interessanter.

04.01.11 / jm

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved