TweakPC


AMD Phenom II X4 980 Black Edition im Test

Einleitung

Den Wonnemonat Mai läutet AMD mit einem neuen Topmodell bei den vierkernigen Prozessoren, dem Phenom II X4 980 Black Edition, ein. Nach wie vor erfreuen sich die Quad-Core CPUs für den Sockel AM3 einiger Beliebtheit, so dass diese Erweiterung der Produktpalette für Anwender und AMD beiderseits durchaus Sinn machen mag.

Zudem lassen neue Architekturen wir die "Llano" APUs und "Bulldozer" CPUs weiterhin auf sich warten und das Unternehmen überbrückt diese Wartezeit schon seit Längerem mit kleinen Updates gerade bei den Vierkernern: AMD steigert in regelmäßigen Abständen den Kerntakt des jeweiligen Topmodells abermals um 100 MHz.

AMD Phenom II X4 980 Black Edition

Doch ein Detail des neuen AMD Phenom II X4 980 Black Edition Prozessors macht diesen durchaus interessant! Die hinsichtlich des nominellen Kerntakts bislang schnellste CPU von AMD war der Phenom II X6 1100T mit 3,7 GHz im Turbo Modus. An dieser Stelle zieht der Quad-Core Prozessor nun gleich, hat dabei aus technischen Gründen jedoch effektiv einen Kern mehr, als der Sechskerner (siehe Turbo CORE Technologie ).

Testplattform:

  • BOARD: ASRock 890FX Deluxe 4
  • RAM: 4 GB G.Skill F3-12800CL9T-6GBNQ PQ (1333 MHz 7-7-7-24 Unganged)
  • PSU: Cooler Master UCP 900W
  • HDD: Samsung Spinpoint F3 HD103SJ (
  • GPU: Gainward GeForce GTX 460 GLH 1 GB
  • OS: Windows 7 Home Premium 64 Bit

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2016 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved