TweakPC


AMD Phenom II X6 und AMD 890FX Chipsatz im Test

  

Einleitung

Es ist wieder soweit, AMD führt eine neue Plattform für Enthusiasten ein. AMD war bei der Namensgebung für die eigenen Plattformen in der Vergangenheit recht kreativ: auf "Spider" (Ende 2007) und "Dragon" (Anfang 2009) folgt nun mit "Leo" das erste Säugetier im Bezeichungsschema. Traditionell besteht eine Plattform aus dem Hause AMD aus einer Trias, die sich aus Prozessor, Chipsatz und Grafikkarte zusammensetzt.

Im Gegensatz zu CPU und Chipsatz sind die für "Leo" gedachten Grafikkarten schon eine ganze Weile bekannt, eine Radeon HD 5870 (TweakPC Test) verleiht dem Löwen den nötigen Biss. Neu sind aber die AMD Phenom II X6 Prozessoren und der AMD 890FX Cipsatz, die dem König der Savanne - metaphorisch gesprochen - Sprungkraft und Erhabenheit verleihen sollen.

AMD 790GX Topologie

Wie sich ein AMD 890FX Chipset auf dem MSI 890FXA-GD70 und der neue Phenom II X6 in unserem Testparcours geschlagen haben klären wir im Folgenden. Das von AMD bereitgestellte Testsystem hatte, soviel sei vorweg genommen, ein paar Überraschungen parat, die wir natürlich nicht verschweigen werden.

Testsystem

  • Board 1: Foxconn DigitalLife A79A-S (790FX + SB750 - Phenom, Phenom II AM2+)
  • Board 2: MSI 790FX-GD70 (790FX + SB750 - Phenom II X2-X4 AM3)
  • Board 3: MSI 890FX-GD70 (890FX + SB850 - Phenom II X6 AM3)
  • RAM 1: 4 GB G.Skill PC2 8500 (F2-8000CL5D-4GBPQ) @ 1066 MHz / 5-5-5-15 2T Unganged
  • RAM 2: 4 GB OCZ PC3 12800U (OCZ3P16004GK) @ 1333 MHz / 7-7-7-24 1T Unganged
  • PSU: Cooler Master UCP900W
  • HDD: Seagate Barracuda 7200.12 (ST350418AS)
  • GPU: ATI Radeon HD 4870 512 MB
  • OS: Windows 7 Home Premium 64 Bit
Inhaltsverzeichnis:

Übersicht der Benchmarks in diesem Artikel:
  


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved