TweakPC


AeroCool AeroRacer Gehäuse mit 25cm Seitenlüfter

  

Einleitung und Design

AeroCool AreroRacer Red

Wir hatten schon ein paar Gehäuse der Firma AeroCool in unseren Tests. Die vergleichsweise noch junge taiwanische Firma (AeroCool wurde erst 2001 gegründet) hatte sich zunächst mit Kühltechnologien befasst und diese Erfahrungen dann später in den eigenen Produkten - Lüftersteuerungen oder eben Gehäuse - übernommen.

Auffällig, und dafür dürfte die Firma AeroCool wohl auch bekannt sein, sind die Seitenlüfter. Diese sind typisch für die Gehäuse von AeroCool und auch beim heutigen Testmuster wiederzufinden. Der heutige Testkandidat ist das AeroCool AeroRacer Red mit einem 25cm messenden Seitenlüfter. Preislich liegt das Gehäuse bei eher harmlosen 59,90 Euro.

AeroCool AreroRacer Red

Eine weitere typische Eigenschaft von Gehäusen aus dem Hause AeroCool ist eine, sagen wir mal, nicht unbedingt konventionelle Optik. Anders formuliert: AeroCool Gehäuse wollen auffallen, und tun dies auch ohne Frage. Unseren Testkandidaten, den AeroRacer gibt es zwar auch in schwarz mit dem Anhang "black", wir wollten uns aber lieber die auffälligere rote Version anschauen. Diese passt auch besser zur Form des Gehäuses.

Auffälligstes Merkmal der Front dürfte mit Sicherheit der in Aluminium-Optik gehaltene Power-Button sein. Die Aufschrift "Engine Start" unterstreicht nochmal die Ähnlichkeit zu den Start-Button in teuren Sportwagen. Überhaupt ist das Design sehr sportlich gehalten, weswegen unserer Meinung nach auch die rote Farbe sehr gut passt. Das auffälligste Merkmal an der linken Gehäuseseite ist natürlich der Seitenlüfter, der mit einem Durchmesser von 25 Zentimetern alles andere als zierlich daherkommt. Wer es partout noch größer mag: Es gibt auch den AeroRacer mit 40cm Lüfter für nur 10 Euro mehr - der wirkt dann aber schon ziemlich brachial.

Unter dem Power-Button befindet sich ein Gitter, welches die Luftzufuhr vorn ins Gehäuse ermöglicht. Über dem Power-Button befindet sich die Frontklappe, die im Gegensatz zur restlichen Front nicht aus Metall, sondern aus Kunstoff gefertigt ist und in schwarz glänzend gehalten ist. Sehr schick, aber auch putzintensiv, da man jeden Fingerabdruck sieht. An der linken Seite des Gehäuses finden sich zwei USB-Anschlüsse sowie die Mikrofon- und Kopfhörer-Buchse.

Inhaltsverzeichnis:
[3] Fazit
  


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved