TweakPC


Anidees AI8 Window - EATX im Midi Tower Gewand (2/6)

Äußerlichkeiten

Simple Stylisch und nicht zu groß

Von außen macht Anidees neustes Werk einen dezenten und relativ schlichten Eindruck. Dies wird vor allem durch die vielen geradlinigen Flächen erreicht. Details wurden nur sehr sparsam eingesetzt um das elegante Äußere zu unterstreichen. Einzig der Deckelbereich sticht durch seine eingesetzte Nut etwas heraus und verleiht dem Case von oben gesehen einen etwas peppigeren Look.

Anidees AI8 - linkes Seitenteil und Front

So wurde die Front an den Ecken leicht abgeschrägt und das Mesh-Gitter rechts und links etwas eingerückt. Der Rest geht fließend ineinander über. Oben befinden sich die beiden 5,25 Zoll Schächte, unten erlaubt ein üppiges Mesh-Gitter die leistungsstarke Belüftung des Systems.

Anidees AI8 - Frontansicht

Die beiden Seitenteile sind komplett geschlossen. Rechts völlig unspektakulär in Schwarz, links bietet unser Modell ein sehr großes Seitenfenster. Dieses umfasst fast das komplette Seitenteil und ist von hinten in einem ca. 50 mm breitem Rahmen eingefasst. Zudem findet sich im unteren Bereich das Hersteller Logo.

Anidees AI8 - rechtes Seitenteil und Rückseite

Der Deckelbereich fällt aus der aus dem sonst so nüchternen Styling etwas heraus. Dies ist in erster Linie auf die etwa 15 mm breite Nut zurück zu führen. Diese ist Hinten und an den Seiten jeweils mit zusätzlichen Lüftungsschlitzen versehen. Das IO-Panel umfasst mit drei USB 2.0 und zwei USB 3.0 Steckplätzen eine eher etwas ungewöhnliche Bestückung. Zudem gibt es noch die obligatorischen zwei 3,5 mm Klinkenbuchsen, sowie einen Power- sowie Reset Taster.

Anidees AI8 - Deckenöffnung für optionalen Radiator

Die Rückseite zeigt eine Besonderheit des Anidees AI8. Denn im Gegensatz zu vielen Anderen, kann hier das Netzteil oben oder unten montiert werden. Zudem bietet diese Konstellation gar die Montage von zwei Netzteilen, was vor allem im Server Bereich der Ausfallsicherheit dient. Dazwischen findet das Mainboard seinen Platz. Es bietet dabei acht Erweiterungsslots, sowie einen Weiteren Slot, der vertikal daneben angeordnet ist. Ein 140 mm Lüfter, sowie zwei Schlauchdurchführungen runden das Gesamtbild ab.

Anidees AI8 - Rückseite

Der Gehäuseboden ist ebenfalls eher unspektakulär. Das Gehäuse steht auf vier runden Füßen, welche entfernt an Lian Li erinnern. Unterhalb des Netzteils gibt es ein nach hinten herausziehbaren Staubfilter. Zudem finden sich noch vier Rändelschrauben, die es erlauben, den Festplatten-Einbaurahmen in vier Stufen nach hinten zu versetzen, je nachdem wie viel Platz man in der Front oder beim Netzteil benötigt.

Anidees AI8 - Rückseite

Zurück: Einleitung | Weiter: Innenleben
Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved