TweakPC


Anidees AI8 Window - EATX im Midi Tower Gewand (6/6)

Fazit

Mit seinem neuen AI8 zeigt Anidees mal wieder seine komplette Kompetenz. Der Slogan "We bring a personal and effective approach to every project we work on,where ideas came from you." scheint dabei nicht aus der Luft gegriffen. So bietet das AI8 fast Alles, was sich ein Computer Enthusiast nur wünschen kann, einen gut durchdachter Midi-Tower der aber Verbesserungspotential im Detail vertragen kann.

Entgegen des allgemeinen Trends in großen Towern auch viel Platz für 5,245 Zoll Geräte zu bieten, bekommt man hier nur noch zwei 5,25 Zoll Schächte. Freunde von optischen Laufwerken aber auch von Lüftersteuerungen freuen wird. Zudem ist eine Einfache davon bereits im Gehäuse integriert, welche das Gehäuse bei Bedarf extrem leise machen kann. Dafür mitverantwortlich sind natürlich auch die vier bereits integrierten Lüfter.

In Sachen Gerätekompatibilität gibt es auch nichts zu meckern. Bis zu vier 3,5 Zoll Festplatteneinschübe, welche auch für 2,5 Zoll Laufwerke verwendet werden können, zwei 2,5 Zoll Halterungen und Platz für Tripple Fan Radiatoren bis zu 360 mm machen das Gehäuse zu einem angenehmen Begleiter.

Wo viel Licht ist, da findet sich meist auch etwas Schatten. Im Falle des Anidees AI8 muss man da die kleinen Mängelbei der Verarbeitungsqualität ansprechen Nichts wirklich gravierendes, aber es wäre schön wenn Anidees hier in Zukunft noch etwas etwas nachlegen würde.

Anidees AI8 - Front und Seitenansicht inkl. Hardware

Der Verzicht auf Laufwerkskäfige hat einen schönen Effekt, denn für ein E-ATX-Case ist das Gehäuse mit 440 mm nicht tief. Die meisten E-ATX kompatiblen Gehäuse bringen es auf deutlich über 500 bis sogar 600 mm. Das AI8 ist damit geradezu prädestiniert für den Einsatz  von von Gaming-Maschinerien, bei denen große Mainboards und Grafikkarten zum Einsatz kommen aber nur wenig Festplatten benötigt werden. Auch solche Systeme kann man nun auf vergleichsweise eher "kleinerem" Raum unter dem Schreibtisch unterbringen Zudem besitzt das Case dadurch einen relativ perfekten Airflow, da die Luft durch die Front direkt auf die zu kühlenden Elemente des PCs gepustet wird.

Insgesamt ist der Anidees AI8 kein Allrounder sondern eher ein Spezialist, der sich  mit einem Preis von etwa 115 Euro für die Version ohne Seitenfenster und 125 Euro ( z.B. bei  Caskeing) für die Version mit Seitenfenster besonders für Hochleistungsmaschinen ohne ausufernde Ansprüche an Speichermedien anbietet. Ob das nun ein leistungsstarker SLI/Crossfire Gaming PC, oder eine Render-Maschine ist, das Anidees AI8 eignet sich für solche Systeme gleichermaßen.

Vorteile:

  • E-ATX Konform
  • viel Platz (bei kompakten Abmessungen)
  • Platz für 280/360er Radiatoren
  • gutes Kabel-Management
  • 2 stufige Lüftersteuerung
  • vier Ultra Silent geeignete Serielüfter
  • extrem leise in der Einstellung "Low"
  • Schönes großes Seitenfenster
  •  Frontpanel mit 5x USB

Nachteile:

  • Staubfilter in Front fest installiert
  • Beleuchtung an Lüfter gekoppelt
  • Materialqualität an einigen Stellen nicht optimal

01.11.15 / ap

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved